Anzeige
InRezepte

Zwiebelkuchen

Zwiebelkuchen

Der Teig für diesen Zwiebelkuchen wird ohne Hefe zubereitet. Der herzhafte Kuchen ist eine leckere Hauptspeise, die man als Mittag- oder Abendessen servieren kann.

Zutaten für Zwiebelkuchen

für die Füllung

  • 10 mittelgroße Zwiebeln
  • 2 Eier
  • 100 g Sauerrahm
  • 50 ml Mayonnaise
  • Salz
  • Pflanzenöl

für den Teig

  • 250 g Margarine
  • 150 ml Milch
  • 450 g Mehl
  • 2 TL Zucker
  • 1/2 TL Salz
  • etwas Butter oder Margarine zum Einfetten der Backspringform

Zubereitung von Zwiebelkuchen

Schritt 1: Schneide Zwiebeln klein und würze sie mit Salz. Brate sie in Pflanzenöl goldgelb an und lass sie abkühlen.

Zwiebeln für Zwiebelkuchen anbraten

Bereite nun den Teig zu.

Schritt 2: Verrühre warme Milch, Margarine, Zucker und Salz. Gib Mehl dazu und knete alles zu einem festen Teig.

Teig für Zwiebelkuchen

Schritt 3: Lege den Boden der Backspringform mit Backpapier aus und fette den Rand mit Butter oder Margarine ein. Lege die Form danach mit dem Teig aus. Gib die Zwiebeln darauf.

Füllung auf den Teig geben für Zwiebelkuchen

Schritt 4: Schlage Eier, Sauerrahm und Mayonnaise schaumig und übergieße damit die Zwiebel-Füllung.

Zwiebelkuchen backen

Schritt 5: Backe den Zwiebelkuchen im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 35 – 40 Minuten.

Herzhafter Zwiebelkuchen

Serviere den Zwiebelkuchen warm.

Zwiebelkuchen servieren

Stück Zwiebelkuchen

Wie schmeckt dir der Zwiebelkuchen? Teile deine Erfahrungen mit anderen Nutzern in einem Kommentar.

Produktempfehlungen

Auch lecker:

Von

Das könnte dich auch interessieren

Leave a Reply

Leckere Rezepte, traumhafte Reiseziele, Gesundheitstipps & mehr per E-Mail