InRezepte

Zwetajewa-Apfelkuchen – Rezept für den Lieblingskuchen der russischen Schriftstellerin

Zwetajewa-Apfelkuchen – Rezept für Lieblingskuchen russischer Dichterin

Dieser Apfelkuchen wurde angeblich von der berühmten russischen Schriftstellerin Marina Zwetajewa und ihrer Schwester oft serviert. So hat er auch seinen Namen bekommen. Obwohl der Zwetajewa-Apfelkuchen aus einfachen Zutaten besteht und unspektakulär aussieht, ist er unheimlich lecker und aromatisch. Nicht ohne Grund war er also der Lieblingskuchen der Dichterin.

Rezept für Zwetajewa-Apfelkuchen

Zutaten (für Ø 20 cm große Backform)

für den Teig

  • 100 g Butter (Zimmertemperatur)
  • 100 g Schmand (Zimmertemperatur)
  • 15 g Zucker
  • Vanille
  • 1 Prise Salz
  • 6 g Backpulver
  • ca. 200 g Mehl
  • Butter oder Margarine zum Einfetten der Backform
  • Mehl zum Bestreuen der Backform

für die Füllung

  • 500 g Äpfel
  • 250 g Schmand (Zimmertemperatur)
  • 180 g Zucker
  • 1 Ei (Zimmertemperatur)
  • 30 g Maisstärke
  • Vanille

Außerdem brauchst du eine Ø 20 cm große Backspringform, die du online zum Beispiel bei** Amazon oder Otto bestellen kannst.

Zubereitung

Zuerst wird die Füllung (mit Ausnahme von Äpfeln) zubereitet.

Schritt 1: Verrühre Ei, Zucker und Vanille.

Ei, Zucker verrühren

Schritt 2: Füge Maisstärke hinzu und verrühre es zu einer homogenen Masse.

Maisstärke, Ei, Zucker verrühren

Schritt 3: Gib Schmand dazu und verrühre es wieder zu einer homogenen Masse (bis sich der Zucker auflöst).

Schmand, Maisstärke, Ei, Zucker verrühren

Stelle die Schmand-Füllung zur Seite und bereite nun den Teig für den Apfelkuchen zu.

Schritt 4: Verrühre weiche Butter, Schmand, Zucker, Vanille und Salz.

Butter, Schmand, Zucker verrühren

Schritt 5: Gib Backpulver sowie nach und nach Mehl dazu und knete es zu einem sehr weichen Teig. Lege den Teig in eine Rührschüssel, decke ihn zu und stelle ihn kalt, solange du die Äpfel zubereitest.

Teig für Zwetajewa-Apfelkuchen

Schritt 5: Entkerne Äpfel und schneide sie in sehr dünne (etwa 1 mm dicke) Halbringe.

Tipp: Alternativ kannst du Äpfel vorher schälen.

Äpfel in Halbringe schneiden

Schritt 6: Lege den Boden der Backspringform mit Backpapier aus, fette den Rand mit Butter oder Margarine ein und bestreue ihn mit Mehl. Verteile den Teig gleichmäßig auf die Backform, forme dabei auch einen Rand aus dem Teig. Verteile die Apfel-Halbringe auf dem Teig und übergieße sie mit der Schmand-Füllung.

Äpfel mit Schmand-Füllung übergießen

Schritt 7: Backe den Zwetajewa-Apfelkuchen im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 40 Minuten, stelle den Backofen anschließend auf 170 °C um und backe den Kuchen weitere etwa 35 Minuten. Lass ihn nach dem Backen ca. 5 Minuten im heißen Backofen mit geöffneter Tür stehen, hole ihn danach raus und lass ihn auskühlen.

Tipp: Damit die Oberfläche des Kuchens beim Backen nicht anbrennt, kannst du den Kuchen oben mit Backpapier zudecken.

Zwetajewa-Apfelkuchen backen

Und schon kannst du den köstlichen Zwetajewa-Apfelkuchen servieren.

Zwetajewa-Apfelkuchen

Russischer Zwetajewa-Apfelkuchen

Auch lecker:

Von

Das könnte dich auch interessieren

Leave a Reply

Bloggerei.de Gutscheincodes