InRezepte

Zucchini-Brownies – die saftigsten und schokoladigsten der Welt

Zucchini-Brownies – die saftigsten und schokoladigsten der Welt

This post is also available on: English

Unheimlich saftig, schokoladig, zart – diese Zucchini-Brownies mit Schokoglasur zergehen praktisch auf der Zunge. Nicht nur himmlisch lecker, sondern einfach und schnell aus ein paar gängigen Zutaten zu backen sind sie auch noch dazu. Probiere die Brownies mit Zucchini unbedingt mal aus! Ich bin mir sicher, dass du von ihnen genauso begeistert sein wirst, wie ich es bin. Ein ausführliches Zucchini-Brownies Rezept mit genauen Mengenangaben und einer Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du hier ganz unten.

Himmlisch saftig dank der Geheimzutat Zucchini

Diese Zucchini-Brownies schmecken unheimlich saftig. Das haben sie der Geheimzutat Zucchini, die der Teig enthält, zu verdanken. Das Gemüse schmeckst du nach dem Backen aber in den Brownies gar nicht raus. Absolut niemand kommt auf die Idee, dass diese Brownies mit Zucchini gebacken sind, wenn du es nicht verrätst.

Zucchini-Brownies Rezept

Schokoladig, schokoladiger, die Zucchini-Brownies

Nicht nur sehr saftig, sondern auch himmlisch schokoladig schmecken diese Brownies mit Zucchini. Neben Kakaopulver enthalten sie zusätzlich nämlich eine großzügige Portion Schokolade. Sie wird geschmolzen und dann in den Teig gegeben. Brownies, die noch mehr Schokoladengeschmack haben, hast du bestimmt noch nicht probiert.

Welche Schokolade nehme ich für das Rezept?

Der Geschmack der Zucchini-Brownies hängt stark von der Schokolade ab, die du dafür nimmst. Verwende also Schokolade guter Qualität für das Rezept. Ich backe die Zucchini-Brownies immer mit Bitterschokolade, die einen hohen Kakaoanteil hat und wenig Zucker enthält. Damit schmeckt der Schokokuchen auch nicht zu süß. Alternativ kannst du natürlich Milchschokolade dafür nehmen. Je nach Geschmack müsstest du dann die Zuckermenge eventuell reduzieren.

Saftige Zucchini-Brownies

Am besten gleich doppelte Portion backen

Das unten stehende Rezept ergibt etwa 9 Zucchini-Brownies. Sie sind blitzschnell vernascht, weil sie himmlisch köstlich schmecken, und man einfach nicht genug davon bekommt. Backe am besten einfach eine doppelte oder dreifache Portion des Schokoladenkuchens, vor allem wenn du eine große Familie hast oder Gäste zum Kaffee erwartest.

Diese Zucchini-Brownies sind

  • unheimlich saftig,
  • sehr schokoladig,
  • weich,
  • zart,
  • himmlisch lecker,
  • mit Schokoglasur,
  • einfach und schnell aus gängigen Zutaten zu backen,
  • ideal für Nachmittagskaffee oder eine Feier.

Brownies mit Zucchini

Blitzschnelles Zucchini-Brownies Rezept

Das Zucchini-Brownies Rezept ist sehr, sehr einfach. Im Handumdrehen hast du den köstlichen Schokoladenkuchen auf den Esstisch gezaubert. Dafür musst du nur die Zutaten zum Rührteig vermischen, den Teig in die Backform geben und abwarten, bis der Backofen seine Arbeit erledigt hat. Anschließend kochst du nur noch kurz die Schokoglasur und überziehst damit den Schokokuchen. Hier kannst du dir eine grobe Vorstellung bilden, wie die Zubereitung abläuft, und was du für das Rezept brauchst. Die genauen Mengenangaben und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, nach der du die saftigen Zucchini-Brownies selber backen kannst, findest du hier weiter unten im Kasten-Rezept.

Für den Zucchini-Brownies Teig benötigst du

Für die Schokoglasur brauchst du

Brownies mit Zucchini backen: so geht es (Schaue dir das ausführliche Rezept ganz unten an.)

  1. Für den Teig schmilzt du Schokolade zusammen mit Butter und lässt es etwas abkühlen. Währenddessen verrührst du Eier, Zucker, Vanille und Salz, fügst dann Pflanzenöl und am Ende die trockene Mischung aus Mehl, Kakaopulver und Speisesoda hinzu, sodass ein zähflüssiger Teig entsteht. Nun rührst du Zucchini und danach die geschmolzene Schokolade-Butter-Masse dem Teig unter.
  2. Den Teig gibst du in eine mit Backpapier ausgelegte viereckige Backform, backst den Schokokuchen bei 180 °C ca. 20 Minuten und lässt ihn auskühlen.
  3. Für die Schokoglasur verrührst du Milch, Zucker und Kakaopulver und köchelst es ganz kurz. Danach rührst du Butter unter und lässt die Glasur kurz abkühlen, bis sie etwas angedickt ist.
  4. Jetzt verteilst du die Schokoglasur auf dem Kuchen, lässt sie kurz trocknen und schneidest den Schokoladenkuchen danach in viereckige Stücke. Fertig!

Saftiger Schokoladenkuchen mit Zucchini

Saftige Zucchini Brownies backen: Tipps und Tricks

  • Verwende Bitterschokolade guter Qualität für das Zucchini-Brownies Rezept.
  • Statt Bitterschokolade kannst du Milchschokolade nehmen.
  • Die Zuckermenge kannst du nach Geschmack anpassen, auch abhängig davon, wie süß deine Schokolade ist.
  • Als Vanille gehen unter anderem Vanillezucker, Vanillepulver**, Vanilleextrakt oder Vanilleschotte** ausgekratzt.
  • Speisesoda (Natron) kannst du durch eine doppelte Portion Backpulver ersetzen. Statt 5 g Speisesoda nimmst du dann also 10 g Backpulver für das Rezept hier unten.
  • Die im Rezept angegebene Mehlmenge kann abweichen. Vor dem Hinzufügen von Zucchini dem Teig, muss er zähflüssig sein. Ist dein Teig in dem Moment zu flüssig, gib noch etwas zusätzliches Mehl dazu.
  • Rühre den Teig auf keinen Fall zu lange, sondern nur kurz bis zu einer homogenen Konsistenz, damit deine Brownies mit Zucchini nach dem Backen saftig und nicht fest schmecken.
  • Zum Backen des Schokokuchens habe ich eine quadratische 24 cm x 24 cm große Backspringform** verwendet. Du kannst auch eine viereckige Backform ähnlicher Größe nehmen.
  • Backe die Brownies mit Zucchini nicht länger als nötig, da sie sonst weniger saftig schmecken könnten. Mache eine Stäbchenprobe, um zu prüfen, ob sie fertig gebacken sind. Führe dafür in die Mitte des Schokoladenkuchens kurz einen Holzspieß ein und schaue, ob er fast sauber rauskommt. Bleibt der Holzspieß in rohen Teig verschmiert, musst du den Kuchen noch backen. Bleiben ein paar saftige Krümel am Holzspieß, ist er fertig.
  • Der Schokoladenkuchen ist direkt nach dem Backen sehr zart und brüchig, solange er noch heiß oder warm ist. Hole ihn deswegen sehr vorsichtig aus der Backform raus und lass ihn komplett auskühlen, bevor du ihn mit Schokoglasur überziehst und in Stücke schneidest.

Hast du Zucchini-Brownies nach diesem Rezept gebacken? Ich freue mich auf dein Ergebnis, deine Sternen-Bewertung und deinen Kommentar hier weiter unten, wie dir der saftige Schokoladenkuchen gelungen und geschmeckt hat.

Lust auf weitere schokoladige Rezepte? Probiere doch:

Zucchini-Brownies – die saftigsten und schokoladigsten der Welt

Zucchini-Brownies

Unheimlich saftig, schokoladig, zart – die Zucchini-Brownies mit Schokoglasur zergehen praktisch auf der Zunge. Nicht nur himmlisch lecker, sondern nach diesem Rezept einfach und schnell aus ein paar gängigen Zutaten zu backen sind sie auch noch dazu. Probiere die Brownies mit Zucchini unbedingt mal aus! Ich bin mir sicher, dass du von ihnen genauso begeistert sein wirst, wie ich es bin.
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 25 Min.
Gericht Nachspeise
Land & Region Amerikanisch
Portionen 9

Equipment

  • quadratische, 24 cm x 24 cm große Backform

Zutaten
  

für den Teig

für die Schokoglasur

Anleitungen
 

Zubereitung des Teiges

  • Lege die Backform mit Backpapier aus.
  • Schmilz langsam Bitterschokolade zusammen mit Butter und lass es etwas abkühlen.
  • Raspele Zucchini grob.
  • Verrühre Eier, Zucker, Vanille und Salz zu einer homogenen Masse.
  • Gib Pflanzenöl dazu und verrühre es wieder zu einer homogenen Masse.
  • Vermische Mehl, Kakaopulver und Speisesoda.
  • Gib die trockene Mehlmischung zur flüssigen Pflanzenöl-Eier-Zucker-Masse und verrühre es nur kurz zu einem zähflüssigen Teig. Ist dein Teig zu flüssig, füge noch etwas Mehl hinzu.
  • Gib geraspelte Zucchini zum Teig und verrühre es wieder kurz zu einer homogenen Masse.
  • Gib die flüssige Schokoladen-Butter-Masse dazu und verrühre es nochmal kurz zu einem homogenen dickflüssigen Teig.
  • Gib den Teig in die Backform, streiche ihn glatt und backe den Schokokuchen im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Ober- und Unterhitze ca. 20 Minuten.
  • Lass den Schokoladenkuchen in der Backform auf warm abkühlen, hole ihn danach sehr vorsichtig mithilfe des überstehenden Backpapiers aus der Backform raus und lass ihn komplett auskühlen.

Zubereitung der Schokoglasur

  • Gib Milch, Zucker und Kakaopulver in einen kleinen Kochtopf mit dickem Boden, bringe es unter ständigem Rühren zum Kochen und köchele es unter Rühren ca. 1 Minute.
  • Nimm den Kochtopf vom Herd, gib sofort Butter dazu und rühre es um, bis die Butter geschmolzen ist.
  • Lass die Schokoglasur unter gelegentlichem Rühren kurz etwas abkühlen, bis sie leicht angedickt ist.
  • Verteile die Schokoglasur gleichmäßig auf dem abgekühlten Schokoladenkuchen und lass sie etwas trocknen.
  • Schneide den Schokoladenkuchen in viereckige Stücke.

Notizen

  • Bitterschokolade guter Qualität verwenden. Statt Bitterschokolade kann man Milchschokolade nehmen.
  • Die Zuckermenge kann man nach Geschmack anpassen, auch abhängig davon, wie süß die Schokolade ist.
  • Die angegebene Mehlmenge kann abweichen. Vor dem Hinzufügen von Zucchini dem Teig, muss er zähflüssig sein. Ist der Teig in dem Moment zu flüssig, noch etwas zusätzliches Mehl dazugeben.
  • Den Teig auf keinen Fall zu lange rühren, sondern nur kurz bis zu einer homogenen Konsistenz, damit die Brownies mit Zucchini nach dem Backen saftig und nicht fest schmecken.
  • Die Brownies mit Zucchini nicht länger als nötig backen, da sie sonst weniger saftig schmecken könnten. Eine Stäbchenprobe machen, um zu prüfen, ob sie fertig gebacken sind. Dafür in die Mitte des Schokoladenkuchens kurz einen Holzspieß einführen und schauen, ob er fast sauber rauskommt. Bleibt der Holzspieß in rohen Teig verschmiert, muss man den Kuchen noch backen. Bleiben ein paar saftige Krümel am Holzspieß, ist er fertig.
  • Der Schokoladenkuchen ist direkt nach dem Backen sehr zart und brüchig, solange er noch heiß oder warm ist. Ihn deswegen sehr vorsichtig aus der Backform rausholen und komplett auskühlen lassen, bevor man ihn mit Schokoglasur überzieht und in Stücke schneidet.
  • Die Zeit zum Abkühlen des Schokoladenkuchens ist nicht in der Zubereitungszeit berücksichtigt.
  • Beachte die ausführlichen Tipps und Tricks für das Backen der Zucchini Brownies oben im Beitrag.
Von

Das könnte dich auch interessieren

Leave a Reply

Rezept Bewertung




Bloggerei.de Gutscheincodes