Go Back
Fluffige amerikanische Pancakes selber machen – das beste Rezept
Drucken

Fluffige amerikanische Pancakes selber machen

Sehr luftig und weich schmecken diese amerikanischen Pfannkuchen. An einem Frühstückstisch können ihnen deine Lieben garantiert nicht widerstehen. Nach diesem Rezept kannst du die fluffigsten Pancakes selber machen. Das geht sehr einfach, schnell und mit nur wenigen Zutaten.
Gericht Dessert, Frühstück, Snack
Land & Region Amerikanisch
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Portionen 14 Pancakes

Zutaten

  • 300 ml Milch
  • 3 Eier
  • 30 g Butter geschmolzen und abgekühlt
  • 30 g Zucker
  • ca. 250 g Mehl**
  • 8 g Backpulver**
  • 1/2 TL Salz
  • Vanille (alternativ)
  • Pflanzenöl zum Einfetten der Pfanne

Anleitungen

  • Trenne bei Eiern Eigelb von Eiweiß.
  • Schlage Eigelbe mit Zucker zu einer luftigen hellen Masse auf.
  • Gib Milch, geschmolzene und abgekühlte Butter sowie alternativ Vanille dazu und verrühre es zu einer homogenen Masse.
  • Vermische Mehl mit Backpulver, gib es zur Milch-Eigelb-Masse und verrühre es kurz zu einem zähflüssigen Teig. Ist der Teig zu flüssig, füge noch etwas Mehl hinzu. Er sollte in einer Pfanne nicht so schnell zerlaufen können. Ist der Teig zu zäh, gib noch etwas Milch dazu.
  • Schlage Eiweiße mit Salz steif und hebe sie dem Teig unter, sodass du am Ende einen luftigen dickflüssigen Teig hast.
  • Fette die Pfanne nur leicht mit Pflanzenöl ein und erhitze sie bei mittlerer Hitze.
  • Gib mit einem Schöpflöffel oder einem Esslöffel etwas Teig in die Pfanne, verteile ihn zu einem im Durchmesser ca. 10 cm großen Teigkreis, und backe ihn bei mittlerer Hitze ca. 1 - 2 Minuten zuerst von einer Seite goldbraun. Wende ihn, sobald sich auf der Oberfläche kleine Bläschen gebildet haben, und backe ihn auch von der anderen Seite ca. 1 - 2 Minuten goldbraun. Wiederhole das Vorgehen, bis der Teig aufgebraucht ist.

Notizen

  • Die Zuckermenge kann man nach Geschmack anpassen.
  • Die angegebene Mehlmenge kann abweichen. Der Pancake Teig muss zähflüssig, aber nicht zu zäh und nicht zu flüssig sein. Ist der Teig zu flüssig, noch etwas Mehl hinzufügen. Ansonsten zerläuft er leicht in der Pfanne und die Pancakes werden zu dünn und nicht fluffig. Ist der Teig zu zäh, noch etwas Milch dazugeben. Dabei Mehl oder Milch dem Teig hinzufügen, bevor man ihm Eischnee unterhebt.
  • Den Teig nur solange rühren, bis sich alle Zutaten miteinander verbunden haben, und auf keinen Fall zu lange, da die amerikanischen Pfannkuchen sonst gummiartig schmecken könnten.
  • Beachte die ausführlichen Tipps und Tricks für das Selbermachen der fluffigen Pancakes oben im Beitrag.