Go Back
Rhabarber-Piroschki – russische Teigtaschen mit Rhabarberfüllung
Drucken

Rhabarber-Piroschki

Fluffiger Hefeteig und fruchtige Rhabarberfüllung sind in diesen russischen Teigtaschen aus dem Backofen vereint. Sie schmecken luftig, saftig, süß-säuerlich. Die Piroschki mit Rhabarber sind ideal zum Frühstück, Nachtisch oder als Snack zwischendurch. Nach dem Rezept kannst sie aus gewöhnlichen Zutaten einfach selber backen.
Gericht Frühstück, Nachspeise, Snack
Land & Region Russisch
Vorbereitungszeit 25 Minuten
Zubereitungszeit 55 Minuten
Zeit zum Aufgehen 1 Stunde 30 Minuten
Portionen 20 Stück

Zutaten

für den Teig

für die Füllung

zum Bestreichen

  • 1 Ei zimmerwarm

Anleitungen

Zubereitung des Teiges

  • Verrühre Kefir, Milch, Pflanzenöl, Zucker und Salz in einer Rührschüssel.
  • Gib Trockenhefe und portionsweise Mehl dazu und knete es zu einem weichen Teig. Knete den Teig anschließend ca. 10 Minuten durch und lass ihn zugedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde gehen.

Zubereitung der Füllung

  • Schneide geschälten Rhabarber in kleine Würfel.
  • Vermische Zucker mit Maisstärke.

Zubereitung der Rhabarber-Piroschki

  • Teile den Teig in kleine Stücke (bei mir 20 Stück je 44 - 45 g) und drücke jedes Teigstück platt.
  • Gib auf jedes Teigstück ca. 1 TL Zucker-Stärke-Mischung und platziere Rhabarber-Würfel darauf, klappe die Seiten des Teigstücks zusammen, klebe sie vorsichtig fest und drücke die so entstandenen gefüllten Teigtaschen nur leicht flach.
  • Verteile die Rhabarber-Piroschki auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und lass sie an einem warmen Ort 30 Minuten gehen.
  • Bestreiche die Rhabarber-Piroschki mit einem verquirlten Ei und backe sie im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Ober- und Unterhitze ca. 25 Minuten.

Notizen

  • Kefir kann man durch Naturjoghurt ersetzen.
  • Statt Trockenhefe gehen auch Frischhefe. Für das Rezept braucht man dann 21 g davon.
  • Damit die Rhabarber-Piroschki nicht nur nach Teig schmecken, versuchen, den Teig möglichst voll mit Rhabarber zu füllen. Gleichzeitig aber nur so viele Rhabarber-Würfel auf ein Teigstück geben, wieviele man in der Teigtasche fest verschließen kann, ohne dass der Teig reißt.
  • Die Zuckermenge für die Füllung kann man nach Geschmack anpassen.
  • Beachte die ausführlichen Tipps und Tricks für das Backen der Rhabarber-Piroschki oben im Beitrag.