Go Back
Sotschier Kuchen – Rezept für aserbaidschanische Sotschi-Baklava
Drucken

Sotschier Kuchen / aserbaidschanische Sotschi-Baklava

Himmlisch saftig, nussig, zart, aromatisch – einfach nur köstlich ist der Sotschier Kuchen, der auch Sotschi- oder leichte Baklava genannt wird. Nach diesem Rezept kannst du die beliebte aserbaidschanische Süßigkeit selber backen. Das geht ziemlich einfach und mit ein paar gängigen Zutaten.
Gericht Nachspeise
Land & Region Aserbaidschanisch
Vorbereitungszeit 25 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde
Kühlzeit 1 Stunde
Portionen 18

Equipment

  • quadratische, 24 cm x 24 cm große Backform

Zutaten

für den Teig

  • 150 g Butter (kalt)
  • 120 g Schmand (kalt)
  • Eigelb von 2 Eiern (kalt)
  • 300 g Mehl**
  • 4 g Backpulver**
  • 8 g Vanillezucker**
  • 1 Prise Salz
  • Mehl für die Arbeitsfläche

für die Füllung

  • 250 g Walnusskerne** (geröstet und fein gehackt)
  • 200 g Zucker**
  • Eiweiß von 3 Eiern
  • 1 Prise Salz

zum Bestreichen

  • Eigelb von 1 Ei
  • 1 EL Milch

zum Verzieren

zum Überziehen

Anleitungen

Zubereitung des Teiges

  • Vermische Mehl, Backpulver, Vanillezucker und Salz in einer Rührschüssel.
  • Gib kalte Butter dazu und hacke es zügig fein. Du kannst es auch in einem Mixer machen oder Butter in Mehl wälzen und reiben.
  • Gib kalte Eigelbe und Schmand dazu und knete es zügig und kurz zu einem weichen Teig.
  • Teile den Teig in drei gleich große Stücke und stelle sie zugedeckt 1 Stunde kalt.

Zubereitung der Füllung

  • Schlage Eiweiß mit Salz schaumig, füge Zucker portionsweise hinzu und schlage es steif.
  • Hebe geröstete und fein gehackte Walnusskerne der Eiweißmasse unter.

Zubereitung des Kuchens

  • Lege die Backform mit Backpapier aus.
  • Bestäube die Arbeitsfläche mit Mehl, hole zuerst ein Teigstück aus dem Kühlschrank raus und rolle es dünn zu einem ca. 24 cm x 24 cm großen (bzw. so groß wie deine Backform) Rechteck aus. Lege den Teigfladen in die Backform und verteile die Hälfte der Walnuss-Baiser-Füllung darauf. Rolle nun ein zweites Teigstück dünn zu einem Rechteck aus, lege es auf die Füllung in die Backform und verteile die zweite Hälfte der Füllung darauf. Rolle das dritte Teigstück wieder dünn zu einem Rechteck aus und platziere es genauso auf die Füllung in die Backform.
  • Verquirle Eigelb mit Milch und bestreiche den Kuchen in der Backform damit.
  • Schneide den Kuchen in der Backform mit einem scharfen Messer vorsichtig in Rauten oder Rechtecke und drücke in die Mitte von jeder Raute (bzw. jedem Rechteck) 1/4 von einem Walnusskern leicht rein.
  • Backe die Sotschi-Baklava im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Ober- und Unterhitze ca. 40 Minuten. Hole sie danach aus dem Backofen raus, bestreiche sie sofort mit Honig, erwärme ihn vorher, wenn er nicht flüssig genug ist, und backe die Baklava noch weitere 5 Minuten.
  • Lass den Sotschier Kuchen in der Backform etwas abkühlen, hole ihn aus der Form raus und lass ihn komplett auskühlen.

Notizen

  • Den Teig auf keinen Fall zu lange kneten, sondern nur kurz bis zu einer homogenen Konsistenz. Ansonsten könnte er nach dem Backen nicht weich und locker, sondern trocken schmecken.
  • Um zu prüfen, ob der Sotschier Kuchen fertig gebacken ist, einen Stäbchen-Test machen. Dafür in den Kuchen an ein paar Stellen kurz einen Holzspieß einführen und schauen, ob er fast sauber rauskommt. Bleibt der Holzspieß in rohen Teig oder in Eischnee verschmiert, muss man den Kuchen noch backen. Bleiben nur ein paar saftige Krümel oder Walnusstücke am Holzspieß, ist der Kuchen fertig.
  • Beachte die ausführlichen Tipps und Tricks für das Backen der Sotschi-Baklava oben im Beitrag.