Go Back
Marzipankartoffeln selber machen – Rezept für den Weihnachtsklassiker
Drucken

Marzipankartoffeln selber machen

Der süße Klassiker, ohne den man sich die Adventszeit kaum vorstellen kann, sind Marzipankartoffeln. Am besten schmecken sie natürlich dann, wenn sie selbst gemacht sind. Nach diesem Rezept kannst du die leckersten Marzipankartoffeln selber machen. Sie haben einen nussig-süßen Geschmack, feines Aroma und sind sehr einfach herzustellen. Hübsch verpackt sind die Marzipankugeln außerdem ein schönes Weihnachtsgeschenk aus der Küche.
Gericht Nachspeise
Land & Region Deutsch
Zubereitungszeit 10 Minuten
Portionen 20 Stück

Zutaten

  • 200 g Marzipan-Rohmasse
  • 20 g Puderzucker
  • 1 EL Kakaopulver
  • Vanillepaste (alternativ)
  • Puderzucker für die Arbeitsfläche

Anleitungen

  • Siebe Puderzucker und verknete ihn mit Marzipan-Rohmasse und Vanille.
  • Forme aus der Marzipanmasse 20 ca. Ø 1,5 - 2 cm große Kugeln, wälze dabei die Hände vorher eventuell in Puderzucker.
  • Wälze die Marzipankugeln in Kakaopulver, gib sie danach nacheinander in ein Sieb und siebe den überschüssigen Kakaopulver ab. Rolle jede Kugel anschließend mit den Händen, sodass sie eine hellere Farbe bekommt.

Notizen

  • Marzipan-Rohmasse guter Qualität verwenden.
  • Man kann die süßen Kugeln mit Zimt, Zitronenabrieb, Rum, usw. verfeinern (s. meine Notizen dafür hier oben).
  • Die Puderzuckermenge kann man nach Geschmack anpassen. Wenn Flüssigkeit, wie Rum, der Marzipanmasse hinzugefügt wird, braucht man eventuell mehr Puderzucker, damit die Masse nicht zu klebrig ist.
  • Man kann die Marzipankugeln auch in Kakaopulver vermischt mit Zimt wälzen.
  • Beachte die ausführlichen Tipps und Tricks zum Selbermachen von Marzipankartoffeln oben im Beitrag.