Go Back
Vogelmilch-Torte (russischer Soufflé-Kuchen)
Drucken

Vogelmilch-Torte (russischer Soufflé-Kuchen)

Luftig, zart, locker – ein himmlischer Genuss ist die beliebte Vogelmilch-Torte. Bestimmt gibt es auf der ganzen Welt keine einzige Torte, die besser schmeckt als der russische Soufflé-Kuchen. Nicht ohne Grund zählte er in der Sowjetzeit zu einem Juwel, das man nicht ohne Mühe ergattern konnte. Nach diesem Rezept kannst du die Vogelmilch-Torte zu Hause selber machen.
Gericht Nachspeise
Land & Region Russisch
Vorbereitungszeit 1 Stunde 5 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Kühlzeit 2 Stunden
Portionen 9

Equipment

  • Ø 20 cm große Springform
  • Küchen-Thermometer

Zutaten

für die Tortenböden

  • 70 g Butter (zimmerwarm)
  • 70 g Zucker
  • Eigelb von 4 Eiern
  • ca. 100 g Mehl
  • 3 g Backpulver
  • Vanille

für das Soufflé

  • 100 g Butter (zimmerwarm)
  • 50 g gezuckerte Kondensmilch (zimmerwarm)
  • Eiweiß von 4 Eier
  • 270 g Zucker
  • 100 ml Wasser
  • 15 g Agar-Agar
  • 1 Prise Salz

für die Schokoglasur

  • 60 g Bitterschokolade
  • 40 g Butter

Anleitungen

Zubereitung der Tortenböden

  • Schlage weiche Butter, Zucker und Vanille ca. 3 - 4 Minuten cremig auf.
  • Gib einzeln Eigelbe nach und nach dazu und schlage es jedes Mal gründlich auf, sodass du am Ende eine luftig cremige Masse hast.
  • Gib Mehl mit Backpulver nach und nach dazu und verrühre es kurz und zügig zu einem zähflüssigen Teig (etwa die Konsistenz von Paste).
  • Teile den Teig in zwei Hälften, verteile zuerst eine Hälfte davon gleichmäßig in Form eines Ø 20 cm großen Kreises auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech und backe den Tortenboden im vorgeheizten Backofen bei 200 °C Ober- und Unterhitze ca. 7 Minuten, bis sein Rand etwas goldbraun wird. Wiederhole das gleiche mit der zweiten Hälfte des Teiges und lass die beiden Tortenböden auskühlen.
  • Lege den Boden und den Rand der Springform mit Backpapier aus und lege einen der beiden Tortenböden auf den Boden der Springform.

Zubereitung vom Soufflé

  • Schlage weiche Butter ca. 4 - 5 Minuten zu einer luftig cremigen Masse auf.
  • Gib in einem dünnen Strahl gezuckerte Kondensmilch dazu und schlage es weiter zu einer homogenen Creme auf. Stelle die Buttercreme danach zur Seite bei Zimmertemperatur.
  • Gib Wasser, Zucker und Agar-Agar in einen Kochtopf und koche es bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren auf, sodass sich der Zucker noch vor dem Kochen auflöst.
  • Sobald der Zuckersirup mit Agar-Agar kocht, rühre ihn nicht mehr um und koche ihn, bis er 110 °C erreicht hat.
  • Schlage parallel Eiweiß mit Salz zuerst auf niedriger Stufe des Handrührgeräts oder der Küchenmaschine, erhöhe die Geschwindigkeit nach und nach bis zur maximaler und schlage das Eiweiß zum Eischnee.
  • Sobald der Zuckersirup mit Agar-Agar 110 °C erreicht hat, gib ihn in einem dünnen Strahl zum Eischnee, ohne aufzuhören ihn weiter zu schlagen. Schlage die Eiweißmasse zusammen mit dem Zuckersirup anschließend steif.
  • Sobald die Eiweißmasse steif ist, stelle das Handrührgerät oder die Küchenmaschine auf niedrige Stufe um und rühre in kleinen Portionen die Buttercreme ein. Die Eiweißmasse muss am Ende etwas flüssig werden.
  • Verteile zügig etwa die Hälfte vom Soufflé auf dem Tortenboden in der Springform. Lege den zweiten Tortenboden darauf und verteile die zweite Hälfte vom Soufflé auf dem zweiten Tortenboden. Stelle die Torte in der Springform ca. 1 Stunde kalt.

Zubereitung der Schokoglasur

  • Schmilz Bitterschokolade zusammen mit Butter und lass die Schokoglasur etwas abkühlen.
  • Verteile die Schokoglasur auf der Oberfläche der Torte in der Springform und stelle die Vogelmilch-Torte noch ca. 1 Stunde kalt.

Notizen

  • Die angegebene Mehlmenge für den Tortenboden kann abweichen. Mehl deswegen portionsweise zu den anderen Zutaten hinzufügen, bis der Teig die Konsistenz einer Paste bekommt.
  • Den Teig für die Tortenböden nicht zu lange rühren, nachdem Mehl hinzugefügt wurde.
  • Um den Teig in Form eines Kreises auf dem Backblech zu verteilen, kann man den Kreis entweder zuerst auf dem Backpapier zeichnen, eine Silikon-Backmatte mit Messung verwenden oder den Rand der entsprechenden Springform auf das Backblech aufsetzen und ihn nach dem Verteilen des Teiges wieder entfernen.
  • Butter und gezuckerte Kondensmilch für das Soufflé müssen zimmerwarm sein und beide beim Aufschlagen etwa die gleiche Temperatur haben, damit sie sich gut verbinden können.
  • Agar-Agar guter Qualität für das Soufflé verwenden.
  • Die Zuckermenge für das Soufflé nicht reduzieren, denn davon hängt die Struktur, Festigkeit und Stabilität vom Soufflé ab.
  • Die Temperatur vom Zuckersirup für das Soufflé, bis zu welcher er gekocht werden muss, ist sehr wichtig. Am besten ein Küchen-Thermometer zum Messen verwenden.
  • Sobald das Soufflé fertig ist, es zügig auf den Tortenböden verteilen, da Agar-Agar bereits bei 40 °C fest wird.
  • Beachte die ausführlichen Tipps und Tricks zum Selbermachen der Vogelmilch-Torte oben im Beitrag.