Go Back
Russische Mandelkekse
Drucken

Russische Mandelkekse

Knusprig von außen, saftig von innen, nussig und einzigartig köstlich schmecken diese russischen Mandelkekse, die in der Sowjetzeit so beliebt waren und inzwischen in russischen Bäckereien kaum noch zu finden sind. Nach diesem Rezept kannst du sie selber backen. Das geht sehr einfach und mit nur vier Zutaten.
Gericht Nachspeise
Land & Region Russisch
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Portionen 20 Kekse

Zutaten

  • 150 g Mandeln unbehandelt (nicht geröstet und nicht geschält)
  • 120 g Eiweiß von Eiern (Eiweiß von ca. 4 Eiern Größe M)
  • 300 g Zucker
  • 40 g Mehl

Anleitungen

  • Mahle Mandeln fein und vermische sie mit Zucker.
  • Gib Eiweiß dazu und verrühre es zu einer homogenen Masse.
  • Erwärme die Mandelmasse im Wasserbad unter ständigem Rühren auf warm (ca. 45 °C) und rühre sie weiterhin solange um, bis sich der Zucker aufgelöst hat. (Beachte dafür meine Tipps und Tricks hier oben im Beitrag.) Lass sie anschließend auf Zimmertemperatur auskühlen.
  • Gib Mehl dazu und verrühre es kurz zu einem dickflüssigen Teig.
  • Setze mithilfe eines Spritzbeutels und einer runden Lochtülle oder mit einem Esslöffel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech runde Kekse aus dem Mandelteig ab und backe sie im vorgeheizten Backofen bei 150 °C Ober- und Unterhitze ca. 20 Minuten. Lass sie danach auf dem Backpapier, auf dem sie gebacken wurden, auskühlen.

Notizen

  • Unbehandelte (nicht geröstet und nicht geschält) Mandeln verwenden. Man kann dafür entweder ganze Mandeln kaufen und sie dann selber mahlen oder nicht blanchierte und nicht geschälte gemahlene Mandeln kaufen.
  • Alle Zutaten genau abwiegen.
  • Das Wasserbad so vorbereiten, dass die Rührschüssel mit der Mandelmasse komplett den Kochtopf mit dem kochenden Wasser zudeckt (als ob es der dafür passende Deckel wäre), damit keinen Dampf in die Masse gelangt. Die Rührschüssel darf dabei das Wasser im Kochtopf nicht berühren.
  • Die Mandelmasse nur auf warm (ca. 45 °C) erwärmen, nicht auf heiß erhitzen, und auf Zimmertemperatur auskühlen lassen, bevor Mehl hinzugefügt wird.
  • In der warmen Mandelmasse muss sich der Zucker komplett aufgelöst haben, bevor Mehl hinzugefügt wird. Das kann man nachprüfen, indem man ein kleine Menge der Masse zwischen zwei Fingern reibt. Spürt man keine Kristalle mehr, hat sich der Zucker aufgelöst.
  • Den Mandelteig nach dem Hinzufügen von Mehl nicht zu lange, sondern nur kurz rühren, bis er eine homogene Konsistenz bekommt.
  • Die Backofentemperatur beim Backen der Kekse soll bei etwa 150 °C - 160 °C liegen und darf 170 °C nicht übersteigen.
  • Die angegebene Backzeit kann abhängig von der Größe der Kekse abweichen. Die Mandelplätzchen sind fertig gebacken, wenn sie eine leicht goldbraune Farbe haben.
  • Die Kekse mit Mandeln nach dem Backen auf dem Backpapier, auf dem sie gebacken wurden, komplett auskühlen lassen, und sie erst danach vom Backpapier abziehen. Sonst könnten sie daran kleben bleiben.
  • Beachte die ausführlichen Tipps und Tricks zum Backen der russischen Mandelkekse oben im Beitrag.