Go Back
Schoko-Biskuit-Törtchen
Drucken

Schoko-Biskuit-Törtchen

Schokoladig, schokoladiger, die Schoko-Biskuit-Törtchen! Wenn du auf Schokotorten stehst, musst du diese leckeren Törtchen unbedingt probieren. Sie schmecken saftig, fluffig, cremig, zart und unheimlich schokoladig. Außerdem sind die Schoko-Biskuit-Törtchen nach diesem Rezept ziemlich einfach aus gewöhnlichen Zutaten zu zubereiten, die du vielleicht schon zu Hause hast. Und ein Hingucker auf dem Esstisch sind sie auch noch dazu.
Gericht Nachspeise
Land & Region Russisch
Vorbereitungszeit 40 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Kühlzeit 2 Stunden
Portionen 7 Törtchen

Zutaten

für den Teig

  • 5 Eier (zimmerwarm)
  • 125 g Zucker
  • 125 g Mehl
  • 20 g Kakaopulver
  • 20 ml Wasser
  • 1 Prise Salz

für die Creme

  • 200 g karamellisierte gezuckerte Kondensmilch (zimmerwarm)
  • 200 g Butter (zimmerwarm)
  • 100 g Kakaopulver
  • 10 ml Pflanzenöl

für den Zuckersirup

  • 50 ml Wasser
  • 50 g Zucker
  • 1 TL Rum oder Cognac

für die Schokoglasur

  • 200 g Bitterschokolade
  • 1 EL Pflanzenöl

Anleitungen

Zubereitung des Teiges

  • Schlage Eier, Zucker und Salz zu einer luftigen, weißen Masse auf.
  • Vermische Mehl mit Kakaopulver und hebe es der Eier-Zucker-Masse unter, sodass ein luftiger, dickflüssiger Teig entsteht.
  • Hebe Wasser vorsichtig dem Teig unter, sodass der Teig weiterhin luftig bleibt.
  • Verteile den Teig gleichmäßig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech und backe ihn im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Ober- und Unterhitze ca. 7 Minuten. Lass das Schoko-Biskuit danach auskühlen.

Zubereitung des Zuckersirups

  • Gib Zucker und Wasser zusammen in einen kleinen Kochtopf, koche es unter ständigen Rühren kurz auf, sodass sich der Zucker noch vor dem Kochen auflöst, und lass den Zuckersirup auskühlen.
  • Gib Rum oder Cognac dazu und verrühre es.

Zubereitung der Creme

  • Schlage weiche Butter und karamellisierte gezuckerte Kondensmilch zusammen ca. 5 Minuten zu einer luftig cremigen Masse auf.
  • Gib Kakaopulver und Pflanzenöl dazu und schlage es zu einer homogenen Schokocreme auf.

Zubereitung der "Torte"

  • Durchtränke das Schoko-Biskuit mit dem Zuckersirup und schneide es in drei gleich große Stücke.
  • Lass eventuell etwas von der Schokocreme zum Verzieren übrig und stelle es kalt, solange du es nicht brauchst. Bestreiche mit der restlichen Creme die drei Biskuitböden und stapele sie aufeinander. Stelle die "Torte" ca. 1 Stunde kalt, damit die Creme fest wird.

Zubereitung der Schokoglasur

  • Schmilz Bitterschokolade zusammen mit Pflanzenöl.

Zubereitung der Törtchen

  • Übergieße die "Torte" mit der Schokoglasur und lass sie kurz im Kühlschrank trocknen.
  • Schneide die "Torte" in 7 Törtchen in Form von gleichschenkligen Dreiecken, dabei bleiben an den beiden Enden der "Torte" zwei kleine Stücke in Form von rechtwinkligen Dreiecken übrig, die zwar nicht so schön aussehen, aber genauso lecker wie die anderen Törtchen schmecken.
  • Verziere die Schoko-Biskuit-Törtchen beliebig mit der zur Seite gestellten Creme, lass die Creme vorher bei Zimmertemperatur kurz weich werden, und stelle die Törtchen ca. 30 Minuten kalt.

Notizen

  • Zimmerwarme Eier für das Biskuit verwenden. So kann sich darin der Zucker beim Aufschlagen schneller auflösen.
  • Um zu prüfen, ob das Biskuit fertig gebacken ist, mit einem Finger kurz vorsichtig auf seine Oberfläche etwa mittig drücken. Wenn es nach dem Drücken zurückfedert, und keine Spuren zu sehen bleiben, ist es fertig.
  • Alkohol im Zuckersirup kann man weglassen.
  • Das Durchtränken des Biskuitbodens mit dem Zuckersirup kann man weglassen, wenn man der Meinung ist, dass er so schon saftig genug ist.
  • Sowohl Butter als auch karamellisierte gezuckerte Kondensmilch für die Creme müssen zimmerwarm sein und beide etwa die gleiche Temperatur haben, wenn sie zusammen zur Creme aufgeschlagen werden, damit sie sich gut verbinden können.
  • Bitterschokolade guter Qualität für die Schokoglasur verwenden.
  • Beachte die ausführlichen Tipps und Tricks zum Selbermachen der Schoko-Biskuit-Törtchen oben im Beitrag.