Go Back
Mini Pavlova / Pawlowa Törtchen
Drucken

Mini Pavlova / Pawlowa Törtchen

Knusprig saftiges Baiser, erfrischend zarte Frischkäsecreme und fruchtige Beeren machen diese Mini Pavlovas zu einem besonderen Geschmackserlebnis. Sie sind ein ideales Sommerdessert – leicht, luftig und schwerelos wie der Tanz der russischen Ballerina eben, deren Name sie tragen. Die Pawlowa Törtchen sind geschmacklich und optisch ein Hit auf dem Esstisch und nicht ohne Grund auf der ganzen Welt so beliebt. Nach diesem einfachen Rezept kannst du sie selber machen.
Gericht Nachspeise
Land & Region Australisch, Neuseeländisch
Vorbereitungszeit 2 Stunden 30 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Portionen 8 Törtchen

Equipment

  • Spritzbeutel mit Sterntülle

Zutaten

für das Baiser

  • 125 g Eiweiß (Eiweiß von ca. 4 Eiern)
  • 250 g Zucker (doppelt soviel wie Eiweiß)
  • 13 g Maisstärke (1/10 vom Eiweiß)
  • 1/2 TL Zitronensaft

für die Creme

  • 200 g Frischkäse
  • 200 g Sahne
  • 40 g Puderzucker
  • Vanille

für die Füllung und zum Verzieren

  • frische Erdbeeren (zu große für die Füllung in Stücke schneiden)
  • frische Himbeeren
  • frische Süßkirschen (für die Füllung Steine entfernen)
  • frische schwarze Johannisbeeren
  • Pfefferminzblätter

Anleitungen

Zubereitung der Baiser-Körbchen

  • Gib Eiweiß und Zucker zusammen in eine hitzebeständige Rührschüssel und erhitze sie über dem heißen Wasserbad unter ständigem Rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat.
  • Schlage nun die warme Eiweiß-Zucker-Mischung zu einer cremigen Masse auf.
  • Gib Zitronensaft dazu und schlage die Eiweiß-Zucker-Masse steif.
  • Hebe Maisstärke der Eischneemasse unter.
  • Fülle die Baisermasse in einen Spritzbeutel um und forme auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech 8 gleich große Körbchen (Häppchen mit einer Mulde) daraus. Spritze dafür zuerst gefüllte, etwa gleich große Kreise aus der Baisermasse und setze danach am Rand von jedem Kreis einen höheren Rand aus der Baisermasse. (Beachte dafür meine Tipps und Tricks hier oben im Beitrag.)
  • Trockne die Baiser-Körbchen im vorgeheizten Backofen bei 90 °C Ober- und Unterhitze ca. 1,5 Stunden, bis sie sich ohne Rückstände vom Backpapier lösen lassen. Sie müssen dabei außen trocken und innen noch weich sein. Schalte danach den Backofen aus, öffne die Backofentür einen Spalt und lass die Körbchen so ca. 30 Minuten etwas abkühlen. Hole sie anschließend aus dem Backofen und lass sie bei Zimmertemperatur auskühlen.

Zubereitung der Creme

  • Schlage Sahne, Puderzucker und Vanille zu einer luftigen Masse auf.
  • Gib Frischkäse dazu und schlage es zu einer festen, cremigen Masse auf.

Zubereitung der Pavlova Törtchen

  • Fülle die Frischkäsecreme in einen Spritzbeutel und spritze auf den Boden von jedem Baiser-Körbchen (in die Mulde der Häppchen) etwas von der Creme. Verteile Himbeeren, entsteinte Süßkirschen, in Stücke geschnittene Erdbeeren und schwarze Johannisbeeren auf der Creme und spritze wieder die Frischkäsecreme in Form eines Häppchens darauf, sodass sie die Früchtefüllung komplett bedeckt.
  • Verziere die Mini Pavlova oben mit Früchten und Pfefferminzblättern.

Notizen

  • Alle Zutaten für das Baiser genau abwiegen.
  • Statt Zitronensaft kann man eine Prise Zitronensäure oder 1/2 TL Essig nehmen.
  • Die Puderzuckermenge für die Creme kann nach Geschmack angepasst werden.
  • Beachte die ausführlichen Tipps und Tricks für die Zubereitung der Mini Pavlovas oben im Beitrag.