Go Back
Johannisbeer-Rührkuchen (Rührkuchen mit schwarzen Johannisbeeren)
Drucken

Johannisbeer-Rührkuchen (mit schwarzen Johannisbeeren)

Nach dem Sommer schmeckt dieser bunte Rührkuchen mit frischen schwarzen Johannisbeeren und Kefir. Er ist himmlisch fluffig, saftig, fruchtig – einfach köstlich. Den Rührteig für den Johannisbeerkuchen kannst du blitzschnell zubereiten und den Kuchen sofort backen. Nach diesem Rezept zauberst du im Handumdrehen ein sommerliches Dessert auf den Esstisch, von dem garantiert jeder begeistert sein wird.
Gericht Nachspeise
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde 15 Minuten
Portionen 10

Equipment

  • 25 cm x 10 cm große Kastenform

Zutaten

  • 350 g schwarze Johannisbeeren (frisch)
  • 375 g Kefir
  • 3 Eier
  • 200 g Zucker
  • 165 g Butter (geschmolzen & abgekühlt)
  • ca. 375 g Mehl
  • 12 g Backpulver
  • Vanille
  • 1 Prise Salz
  • Butter zum Einfetten der Backform
  • Mehl zum Bestäuben der Backform

für die Zuckerglasur

  • 50 g Puderzucker
  • ca. 10 ml Zitronensaft

zum Verzieren

  • schwarze Johannisbeeren

Anleitungen

  • Fette die Kastenbackform mit Butter ein und bestäube sie mit Mehl, klopfe dabei das überschüssige Mehl ab.
  • Schlage Eier, Zucker, Vanille und Salz zu einer luftigen, weißen Masse auf.
  • Gib Kefir und geschmolzene, abgekühlte Butter dazu und verrühre es zu einer homogenen Masse.
  • Vermische Mehl mit Backpulver, füge es portionsweise, nach und nach zur flüssigen Masse hinzu und verrühre es zügig und kurz zu einem zähflüssigen Teig. (Beachte dafür meine Tipps und Tricks hier oben im Beitrag.)
  • Gib ca. 1/3 des Teiges in die eingefettete und mit Mehl bestäubte Kastenform, verteile ca. 1/3 der schwarzen Johannisbeeren darauf, gib darauf noch 1/3 des Teiges und verteile wieder 1/3 der Johannisbeeren, gib nun den letzten Teig in die Backform und verteile die letzten Johannisbeeren darauf.
  • Backe den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 170 °C Ober- und Unterhitze ca. 70 Minuten. Lass ihn in der Backform auf warm abkühlen, hol ihn danach aus der Form raus und lass ihn auf Zimmertemperatur auskühlen.

Zubereitung der Zuckerglasur

  • Gib Puderzucker in eine kleine Schüssel, füge nach und nach, unter Rühren Zitronensaft dazu, bis eine zähflüssige, weiße Glasur entsteht.

Verzieren des Kuchens

  • Gieße Streifen aus der Zuckerglasur auf dem Johannisbeer-Rührkuchen und verziere ihn beliebig mit schwarzen Johannisbeeren.

Notizen

  • Statt schwarze Johannisbeeren gehen rote Johannisbeeren oder andere Beeren.
  • Statt frische gehen auch tiefgefrorene Früchte. Die muss man nicht auftauen lassen.
  • Die Zuckermenge für den Kuchen kann nach Geschmack angepasst werden.
  • Geschmolzene Butter erst abgekühlt zum Teig geben.
  • Die im Rezept angegebene Mehlmenge kann abweichen. Mehl deswegen portionsweise zu den restlichen Zutaten hinzufügen, bis der Teig die richtige Konsistenz bekommt. Er sollte zähflüssig, nicht fest und auch nicht zu flüssig sein.
  • Den Teig nicht zu lange, sondern nur zügig und kurz rühren.
  • Die Backform unbedingt gut einfetten und mit Mehl bestäuben.
  • Um zu prüfen, ob der Johannisbeer-Rührkuchen fertig gebacken ist, einen Stäbchen-Test machen.
  • Die Zeit zum Abkühlen des Kuchens ist nicht in der Zubereitungszeit berücksichtigt.
  • Beachte die ausführlichen Tipps und Tricks fürs Backen vom Johannisbeer-Rührkuchen oben im Beitrag.