Go Back
Torte "Damskie Paltschiki" (russische Brandteigtorte)
Drucken

Torte "Damskie Paltschiki" (russische Brandteigtorte)

Lockerer Brandteig und zarte Schmandcreme ergeben eine himmlisch leckere Geschmackskombination, aus der die russische Torte "Damskie Paltschiki" besteht. Luftig, frisch und nicht zu süß schmeckt sie. Aus vielen kleinen "Fingerchen" bestehend und mit Schokoglasur verziert ist die Brandteigtorte außerdem ein süßer Hingucker auf dem Esstisch. Um sie nach diesem Rezept selber zu machen, brauchst du nur ein paar gängige Zutaten, die du vielleicht sogar schon zu Hause hast und nicht extra dafür einkaufen musst.
Gericht Nachspeise
Land & Region Russisch
Vorbereitungszeit 40 Minuten
Zubereitungszeit 50 Minuten
Kühlzeit 2 Stunden
Portionen 14

Equipment

  • Spritzbeutel mit Sterntülle
  • Ø 24 cm großer Tortenring

Zutaten

für den Teig

  • 150 g Butter
  • ca. 7 Eier
  • 375 ml Wasser
  • 225 g Mehl
  • 1 Prise Salz

für die Creme

  • 1 kg Schmand
  • 280 g Puderzucker
  • Vanille

für die Schokoglasur

  • 30 g Bitterschokolade
  • 15 g Butter

Anleitungen

Zubereitung des Teiges

  • Gib weiche Butter, Wasser und Salz in einen Kochtopf und koche es unter ständigem Rühren kurz auf. (Die Butter muss vor dem Kochen geschmolzen sein.)
  • Nimm den Kochtopf vom Herd, gib sofort Mehl dazu und verrühre es zügig mit einem Holz-Kochlöffel, bis sich ein großer Teigkloß gebildet hat.
  • Stelle den Kochtopf wieder auf den Herd und erhitze den Teig unter ständigem Rühren und Wenden mit einem Holz-Kochlöffel ca. 1 - 2 Minuten, bis der Teig sich als Kloß vom Topfboden gelöst und da eine weiße Stärkeschicht hinterlassen hat.
  • Nimm den Kochtopf vom Herd, fülle den Teig in eine saubere Rührschüssel um und lass ihn auf lauwarm abkühlen.
  • Rühre mit einem Holz-Kochlöffel oder einem Handmixer dem Teig einzeln nach und nach so viele Eier unter, bis er glänzt und in Spitzen an einem Holz-Kochlöffel hängen bleibt. Verquirle am besten das letzte Ei in einer kleinen Schüssel und gib nur soviel zum Teig davon, bis er die richtige Konsistenz hat. Der Teig soll cremig, auf keinen Fall flüssig oder fest sein. (Ich hatte 6,5 Eier Größe L gebraucht.)
  • Fülle den Teig in einen Spritzbeutel mit einer Sterntülle und spritze auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech kleine, ca. 5 cm lange Streifen ("Finger"), lass dabei ausreichend Abstand zwischen ihnen.
  • Backe die Brandteig-Finger im vorgeheizten Backofen bei 190 °C Ober- und Unterhitze ca. 30 Minuten goldbraun und lass sie auskühlen.

Zubereitung der Creme

  • Schlage Schmand, Puderzucker und Vanille zu einer cremigen Masse auf.

Formen der Brandteigtorte

  • Stelle den Tortenring auf einen flachen Teller auf. Tauche die Brandteig-Finger nacheinander in die Schmandcreme und verteile sie nebeneinander, aneinander gedrückt, schichtweise auf dem Teller im Inneren des Ringes, so dass eine Torte entsteht. Stelle die Torte anschließend ein paar Stunden kalt.

Zubereitung der Schokoglasur

  • Schmilz Bitterschokolade und Butter zusammen.
  • Entferne von der Torte den Tortenring und verziere sie beliebig mit der Schokoglasur.

Notizen

  • Milch mit Butter nur kurz aufkochen. Die Butter muss dabei schon vor dem Kochen geschmolzen sein.
  • Mehl auf einen Schlag sofort zur heißen Milch-Butter-Masse geben, sobald sie vom Herd genommen wurde.
  • Den Teigkloß unbedingt abbrennen.
  • Eier erst zur auf lauwarm abgekühlten Brandmasse geben.
  • Für den Brandteig ist die richtige Konsistenz sehr wichtig. Die Menge an Eiern ist im Rezept nur ungefähr angegeben. Nur so viele Eier zur Brandmasse geben, bis der Brandteig glänzt und in Spitzen an einem Holz-Kochlöffel hängen bleibt.
  • Die Brandteig-Finger auf keinen Fall zu früh aus dem Backofen rausholen, sonst könnten sie zusammenfallen.
  • Die Torte kann man auch ohne einen Tortenring formen. Dafür die in die Creme getauchten Brandteig-Finger schichtweise aufeinander in Form eines Kreises stapeln.
  • Beachte die ausführlichen Tipps und Tricks zum Selbermachen der russischen Torte "Damskie Paltschiki" oben im Beitrag.