Go Back
Taiwanese castella cake / kasutera sponge cake
Drucken

Taiwanischer Castella Kuchen / Kasutera Biskuitkuchen

Himmlisch fluffig und saftig gleichzeitig schmeckt taiwanischer Castella Kuchen. Er ist so zart, dass man ihn mit einem Soufflee vergleichen könnte. Ob pur oder in einer Torte – von dem Kasutera Biskuitkuchen wirst du garantiert, genauso wie ich, begeistert sein, wenn du ihn einmal probiert hast. Nach diesem Rezept kannst du das auf der ganzen Welt beliebte japanische Dessert auf taiwanische Art selber backen.
Gericht Nachspeise
Land & Region Japanisch, Taiwanesisch
Vorbereitungszeit 35 Minuten
Zubereitungszeit 50 Minuten
Portionen 7

Equipment

  • Ø 18 cm große, runde Backspringform

Zutaten

  • 65 ml Milch
  • 65 g Butter
  • 65 g Zucker
  • 4 Eier (zimmerwarm)
  • 65 g Mehl
  • Vanille

Anleitungen

  • Trenne Eigelb von Eiweiß. Siebe Mehl in eine Rührschüssel.
  • Lege die Backspringform mit Backpapier aus, sodass das Papier ca. 2 - 3 cm über dem Rand der Form steht. Ummantele die Springform von außen mehrmals mit Alufolie.
  • Gib Milch und Butter zusammen in einen kleinen Kochtopf, erwärme es unter ständigem Rühren bei schwacher Hitze, bis die Butter geschmolzen ist. Erhitze die Masse danach auf ca. 50 °C.
  • Gib die Milch-Butter-Mischung sofort zum Mehl in die Rührschüssel und rühre es mit einem Schneebesen, bis die Masse auf warm abgekühlt ist.
  • Gib einzeln nach und nach Eigelbe dazu und verrühre es jedesmal zu einer homogenen Masse.
  • Gib Vanille dazu und rühre es um.
  • Gib Eiweiße und Zucker zusammen in eine Rührschüssel und schlage sie zu einer luftigen, aber nicht steifen Masse auf.
  • Hebe die Eigelb-Mehl-Milch-Butter-Masse der Eiweißmasse unter, sodass ein luftiger, dickflüßiger Teig entsteht.
  • Gib den Teig in die vorbereitete Backspringform, stelle sie in eine größere ofenfeste Form (zum Beispiel in eine größere Auflaufform oder in ein tiefes Backblech) und fülle die ofenfeste Form mit 80 °C heißem Wasser, sodass die Springform ca. 1 - 2 cm im heißen Wasser steht.
  • Stelle die ofenfeste Form mit der Springform drin in den auf 150 °C Ober- und Unterhitze vorgeheizten Backofen und backe den Kuchen ca. 50 Minuten.
  • Hole den Kuchen danach aus der Backform und entferne vorsichtig das Backpapier.

Notizen

  • Das Mengenverhältnis ist das Allerwichtigste. Auf keinen Fall die Proportionen ändern.
  • Die Backform verwenden, die im Rezept steht. Die Mengenangaben im Rezept passen ausschließlich für diese Backform. Für eine andere Backform die Zutatenmengen umrechnen.
  • Mehl sieben, um Klümpchen im Teig zu vermeiden.
  • Eier müssen zimmerwarm sein.
  • Eigelbe erst zur auf warm abgekühlten Mehl-Milch-Butter-Masse geben.
  • Die Eiweiß-Zucker-Masse muss luftig und darf nicht steif nach dem Aufschlagen sein.
  • Das Wasser, in dem der Kuchen gebacken wird, muss 80 °C haben, wenn man es rund um die Backform mit dem Teig gießt.
  • Die Backofentür während des Backens des Kuchens nicht öffnen.
  • Der taiwanische Castella Kuchen ist fertig gebacken, wenn er eine hellbraune Oberfläche hat und etwas wackelig ist.
  • Beachte die ausführlichen Tipps und Tricks zum Backen des taiwanischen Castella Kuchens oben im Beitrag.