Go Back
Hummus Rezept klassisch
Drucken

Hummus Rezept klassisch

Cremig, luftig, würzig, aromatisch und so lecker ist das orientalische Kichererbsenmus. Nicht ohne Grund ist Hummus inzwischen weltweit beliebt. Es ist vegan, gesund und vielseitig servierbar. Nach diesem Rezept kannst du den klassischen Hummus selber machen. Es geht übrigens sehr einfach, schnell und mit wenigen Zutaten.
Gericht Frühstück, Kleinigkeit, Snack, Soße, Vorspeise
Land & Region Orientalisch
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 5 Minuten
Portionen 880 g

Zutaten

  • 230 g getrocknete oder 500 g gekochte / eingelegte Kichererbsen
  • 120 g Sesampaste (Tahini)
  • frisch gepresster Saft von 1 1/2 Zitronen
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1/2 TL Kreuzkümmel gemahlen (oder nach Geschmack)
  • 1 1/2 TL Salz (oder nach Geschmack)
  • ca. 220 ml Kichererbsenwasser (kalt)

zum Servieren

  • Olivenöl

Anleitungen

  • Wenn du getrocknete Kichererbsen verwendest, weiche sie über Nacht in Wasser ein und gieße danach das Wasser ab. Gib die eingeweichten Kichererbsen zusammen mit sauberem Wasser in einen Kochtopf, koche sie ca. 35 Minuten (bzw. nach Packungsanleitung), bis sie gar sind, und tropfe sie ab. Schütte das Kichererbsenwasser dabei nicht weg, du wirst es später brauchen. Wenn du eingelegte Kichererbsen aus dem Glas oder aus der Dose verwendest, tropfe sie einfach ab. Schütte auch in diesem Fall das Kichererbsenwasser nicht weg.
  • Gib Sesampaste, Knoblauch und Zitronensaft zu den gekochten Kichererbsen und püriere es mit einem Mixer zu einer cremigen Masse. Füge dabei das Kichererbsenwasser nach und nach hinzu, bis du das gewünschte Konsistenz erreichst. Schmecke den Hummus mit Kreuzkümmel und Salz ab.
  • Verteile den Hummus auf Schalen oder Schraubgläser und gib etwas Olivenöl darauf.

Notizen

  • Sesampaste guter Qualität aus 100 % Sesam verwenden.
  • Die Menge an Knoblauch, Zitronensaft, Kreuzkümmel und Salz nach Geschmack anpassen.
  • Ausschließlich frisch gepressten Zitronensaft nehmen.
  • Einen leistungsstarken Mixer verwenden.
  • Nur soviel Kichererbsenwasser dem Hummus hinzufügen, bis er die gewünschte Konsistenz bekommen hat.
  • Statt Kichererbsenwasser geht auch normales Wasser.
  • Das Kichererbsenwasser (oder Wasser) muss kalt sein.
  • Olivenöl guter Qualität zum Servieren vom Hummus nehmen.
  • Die Zeit zum Einweichen und Kochen der Kichererbsen ist nicht in der Zubereitungszeit berücksichtigt.
  • Beachte die ausführlichen Tipps und Tricks zum Selbermachen von Hummus oben im Beitrag.