Go Back
Vegane Blini mit Hefe
Drucken

Vegane Blini mit Hefe

Nicht weniger lecker als das Original sind diese veganen Blini, die mit Hefe zubereitet werden. Sie kommen ganz ohne Ei und ohne Milch aus. Ob zum Frühstück oder Nachtisch – diese Pfannkuchen überzeugen garantiert nicht nur Veganer. Für das einfache Rezept brauchst du nur sehr wenige Zutaten. Es ergibt ca. 14 Ø 20 cm große Blini vegan.
Gericht Frühstück, Nachspeise, Snack
Land & Region Russisch
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Ruhezeit 50 Minuten
Portionen 14 Blini

Zubehör

  • Ø 20 cm große beschichtete Pfanne

Zutaten

  • 500 ml Wasser (lauwarm)
  • 25 ml Pflanzenöl
  • 20 g Zucker
  • 1/2 TL Salz
  • 4 g Trockenhefe
  • 250 g Mehl
  • Pflanzenöl zum Einfetten der Pfanne

Anleitungen

  • Vermische Mehl, Trockenhefe, Salz und Zucker.
  • Gib nach und nach lauwarmes Wasser dazu und verrühre es zu einem flüßigen Teig. Lass den Teig zugedeckt ca. 50 Minuten an einem warmen Ort ruhen.
  • Gib Pflanzenöl zum flüßigen Teig und verrühre es.
  • Fette die Pfanne mit Pflanzenöl ein und erhitze sie. Gieße mit einem Schöpflöffel etwas Teig in die heiße Pfanne und mach mit der Pfanne zügig Kreisbewegungen, damit der Teig gleichmäßig und dünn auf der ganzen Oberfläche der Pfanne verläuft. Brate den Pfannkuchen bei mittlerer Hitze von beiden Seiten goldgelb bis goldbraun an. Wiederhole das Vorgehen, bis der ganze Teig aufgebraucht ist, rühre den Teig in der Rührschüssel dabei immer wieder um. Die Pfanne muss nicht nochmal eingefettet werden.

Notizen

  • Statt Trockenhefe gehen auch Frischhefe. Für das Rezept werden dann 11 g davon gebraucht, die in lauwarmem Wasser aufgelöst werden müssen.
  • Wasser muss unbedingt lauwarm sein, damit die Hefe ihre Wirkung entfalten können.
  • Den Hefeteig zugedeckt an einem warmen Ort ruhen lassen.
  • Beachte die ausführlichen Tipps und Tricks zum Zubereiten der veganen Blini oben im Beitrag.