Go Back
Blätterteig-Kulitsch
Drucken

Blätterteig-Kulitsch mit Streuseln

Fluffiges Blätter-Hefeteig mit knusprigen Streuseln und aromatischen kandierten Früchten – dieser Blätterteig-Kulitsch schmeckt unwiderstehlich lecker. Er ist weich, aromatisch und zergeht praktisch auf der Zunge. Süße Streusel verleihen ihm eine besondere Note. Das Rezept für dieses ausgefallene russische Osterbrot ist gar nicht schwer, sodass du es ohne großen Aufwand selber backen kannst.
Gericht Nachspeise
Land & Region Russisch
Vorbereitungszeit 50 Minuten
Zubereitungszeit 40 Minuten
Gehzeit 2 Stunden 10 Minuten
Portionen 2 Kulitschi

Zubehör

  • Ø 14 cm und Ø 16 cm große Kulitsch-Backformen

Zutaten

für den Teig

  • 200 ml Milch (lauwarm)
  • 40 g Butter
  • 70 g Zucker
  • 1 Ei (zimmerwarm)
  • 30 ml Pflanzenöl
  • 50 ml Wasser (lauwarm)
  • 50 g (selbstgemachtes) Orangeat
  • 50 g (selbstgemachtes) Zitronat
  • 1/2 TL Salz
  • 7 g Trockenhefe
  • ca. 500 g Mehl
  • Butter zum Einfetten der Backformen
  • Mehl zum Bestäuben der Backformen
  • Mehl für die Arbeitsfläche

für die Streusel

  • 100 g Butter (kalt)
  • 150 g Zucker
  • 120 g Mehl

zum Bestäuben

  • Puderzucker

Anleitungen

Zubereitung des Teiges

  • Löse Trockenhefe in lauwarmem Wasser auf und lass es ruhen, solange du die restlichen Zutaten zubereitest.
  • Schmilz Butter zusammen mit Pflanzenöl, gib lauwarme Milch, Zucker und Salz dazu und rühre es um, bis sie der Zucker und das Salz aufgelöst haben.
  • Gib Ei dazu und verrühre es zu einer homogenen Masse.
  • Gib die in Wasser aufgelöste Hefe dazu und verrühre es wieder.
  • Füge portionsweise Mehl hinzu und knete es zu einem weichen, etwas klebrigen Teig. Knete den Teig anschließend ca. 8 Minuten durch, decke die Rührschüssel mit dem Teig zu und lass ihn an einem warmen Ort 1,5 Stunden gehen.

Zubereitung der Streusel

  • Vermische Mehl und Zucker.
  • Gib in kleine Stücke geschnittene kalte Butter dazu und hacke es fein zu Streuseln. Stelle die Schüssel mit den Streuseln erstmal kalt, solange du sie nicht brauchst.

Zubereitung der Blätterteig-Kulitschi

  • Bestäube die Arbeitsfläche mit Mehl, knete den Hefeteig kurz durch und rolle ihn dünn zu einem Viereck aus.
  • Bestreue das Viereck mittig auf die ganze Länge mit der Hälfte der Streusel und der Hälfte von Orangeat und Zitronat. Falte die beiden Seiten des Vierecks zur Mitte, sodass sie in der Mitte aufeinander treffen und die Streusel bedecken, und rolle den Teig nur ein bisschen aus, damit die Seiten aneinander kleben bleiben.
  • Bestreue das Viereck, der jetzt enger geworden ist, wieder mittig auf die ganze Länge mit der Hälfte der übrig gebliebenen Streusel und der Hälfte der übrig gebliebenen Orangeat und Zitronat. Falte wieder die beiden Seiten des Vierecks zur Mitte, sodass sie in der Mitte aufeinander treffen und die Streusel bedecken, und rolle den Teig nochmal ein bisschen aus, damit die Seiten aneinander kleben bleiben. Damit hast du jetzt einen langen Teig-Streifen bekommen, der mit Streuseln und kandierten Früchten gefüllt ist.
  • Schneide den Teig-Streifen nun quer in mehrere kleine Vierecke, deren Breite etwas kleiner ist als die Höhe der Backform.
  • Fette die beiden Backformen mit Butter ein und bestäube sie mit Mehl, klopfe dabei das überschüssige Mehl ab. Rolle eins der Vierecke zu einer kleinen Rolle auf. Wickele die anderen Vierecke rund um die Rolle immer nacheinander, bis du eine dicke Rolle bekommst, die etwas kleiner im Diameter ist als die Backform. Stelle die Rolle in der Backform auf und bestreue sie oben mit Streuseln. Wiederhole das Gleiche mit den restlichen Vierecken, stelle die zweite Rolle in der zweiten Backform auf und bestreue sie mit den letzten Streuseln. Lass die beiden Blätterteig-Kulitschi in den Backformen an einem warmen Ort 40 Minuten gehen.
  • Backe das Blätterteig-Osterbrot im vorgeheizten Backofen bei 180 °C auf der zweiten Schiene von unten ca. 40 - 50 Minuten (Beachte dafür die ausführlichen Tipps und Tricks zum Backen des Blätterteig-Osterbrotes hier oben im Beitrag.). Lass es etwas in den Backformen abkühlen, hole es danach raus, lass es komplett auskühlen und bestäube es oben mit Puderzucker.

Notizen

  • Statt Orangeat und Zitronat gehen Rosinen oder andere Trockenfrüchte.
  • Statt Trockenhefe können Frischhefe verwendet werden. Für das Rezept werden dann 21 g davon benötigt.
  • Wasser und Milch für den Teig müssen lauwarm sein, Ei zimmerwarm.
  • Mehl portionsweise dem Teig hinzufügen, damit er nicht zu fest wird.
  • Den Teig unbedingt ausreichend durchkneten.
  • Die Kulitsch-Backformen gründlich einfetten und mit Mehl bestäuben, damit das Blätterteig-Osterbrot nach dem Backen ohne Schwierigkeiten aus den Formen rausgeholt werden kann.
  • Abhängig von der Größe der Backformen, kann die angegebene Backzeit stark abweichen.
  • Um zu prüfen, ob der Blätterteig-Kulitsch fertig gebacken ist, einen Stäbchen-Test machen.
  • Beachte die ausführlichen Tipps und Tricks zum Backen vom Blätterteig-Kulitsch oben im Beitrag.