Go Back
Osternest-Kekse
Drucken

Osternest-Kekse

Schokoladig, zart und unheimlich lecker sind diese Osternest-Kekse. Knusprig zarter Schoko-Mürbeteig, süße Füllung aus Bitterschokolade und bunte Marzipan-Ostereier machen eine unwiderstehliche Geschmackskombination. Mit ihrem hübschen Aussehen sind die Osternester-Kekse ein Hingucker auf dem Ostertisch. Nach diesem einfachen Rezept kannst du die Schoko-Osterkekse aus ein paar gängigen Zutaten schnell selber backen.
Gericht Nachspeise
Vorbereitungszeit 40 Minuten
Zubereitungszeit 8 Minuten
Kühlzeit 15 Minuten
Portionen 25 Kekse

Zubehör

  • Knoblauchpresse

Zutaten

für den Teig

  • 100 g Butter (kalt)
  • 100 g Puderzucker
  • 1 Ei
  • 40 g Kakaopulver
  • 1 Prise Salz
  • 8 g Backpulver
  • ca. 220 g Mehl

für die Füllung

  • 80 g Bitterschokolade
  • 120 g Marzipan-Rohmasse
  • Lebensmittelfarben

Anleitungen

Zubereitung des Teiges

  • Vermische Mehl, Backpulver, Puderzucker, Kakaopulver und Salz. Nimm am besten zuerst etwas weniger Mehl und füge noch welches beim Kneten hinzu, wenn dein Teig zu klebrig ist. (Beachte dafür die ausführlichen Tipps und Tricks zum Backen der Osternest-Kekse oben im Beitrag.)
  • Gib kalte Butter dazu und hacke es fein.
  • Gib Ei dazu und knete es zu einem weichen Teig.
  • Forme aus dem Teig kleine Kugeln (ca. Ø 1,5 - 2 cm groß) und lege sie für 15 Minuten ins Gefrierfach.
  • Presse jede Teigkugel (hol dabei die Teigkugeln nach und nach aus dem Gefrierfach und nicht sofort alle auf einmal) durch eine Knoblauchpresse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und forme aus je ca. 2 ausgepressten Teigkugeln 1 Keks, der wie ein Nest aussieht.
  • Drücke in die Mitte von jedem Nest-Keks eine kleine Mulde rein.
  • Backe die Osternest-Kekse im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 8 Minuten und lass sie auskühlen.

Zubereitung der Füllung

  • Färbe Marzipan-Rohmasse beliebig mit Lebensmittelfarben und forme aus der Masse kleine "Eier".
  • Schmilz Bitterschokolade und fülle die Mulden in jedem Keks mit je ca. 1/2 TL geschmolzener Schokolade.
  • Verteile auf der geschmolzenen Schokolade in jeder Mulde ca. 3 Marzipan-Eier und lass die Schokolade fest werden.

Notizen

  • Die im Rezept angegebene Mehlmenge kann abweichen. Der Teig sollte sehr weich, aber nicht zu klebrig sein.
  • Statt Butter geht auch Margarine.
  • Den Teig nicht zu lange kneten.
  • Die im Rezept angegebene Backzeit kann abweichen. Die Kekse nicht zu lange backen, sonst schmecken sie zu trocken.
  • Statt Mini-Ostereier aus Marzipan können bunte dragierte Erdnüsse verwendet werden.
  • Beachte die ausführlichen Tipps und Tricks zum Backen der Osternest-Kekse oben im Beitrag.