Go Back
Chartscho Suppe auf russische Art vegan
Drucken

Chartscho Suppe nach russischer Art vegan

Würzig, scharf und so lecker schmeckt die Chartscho Suppe. Hier zeige ich dir ein leckeres Rezept, nach dem die Suppe meistens in Russland gekocht wird. Nur ist meine Variante vegan. Eine Kombination aus Reis, Gemüse, viel Knoblauch, verschiedenen Gewürzen und frischen Kräutern macht die Chartscho einfach köstlich.
Gericht Hauptgericht, Suppe
Land & Region Georgisch
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Ziehzeit 15 Minuten
Portionen 10

Zutaten

  • 120 g Reis
  • 380 g Kartoffeln
  • 150 g Möhren
  • 1 Zwiebel
  • 5 Knoblauchzehen
  • 440 ml Tomatensaft
  • 2 l Gemüsebrühe
  • frische Petersilie
  • Cayennepfeffer
  • Majoranpulver
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer
  • Pflanzenöl zum Braten

Anleitungen

  • Schäle Kartoffeln und schneide sie in kleine Würfel. Gib Gemüsebrühe in einen Kochtopf, füge Reis und Kartoffeln hinzu und koche sie 10 Minuten. (Je nach Reisart kannst du zuerst Reis vorkochen, bevor du Kartoffeln dazugibst. Beachte dafür die Kochzeit von Reis, die auf der Verpackung angegeben ist.)
  • Gib Knoblauch zu Tomatensaft und püriere es.
  • Schneide Zwiebel klein und raspele Möhren grob.
  • Brate zuerst die Zwiebeln in einer Pfanne in Pflanzenöl ca. 1 Minute. Füge danach Möhren hinzu und brate sie unter Rühren weitere 3 Minuten.
  • Gib Tomatensaft mit Knoblauch sowie Cayennepfeffer, Majoranpulver und schwarzen Pfeffer nach Geschmack in die Pfanne zu den Möhren mit Zwiebeln, rühre es um, koche es auf und köchele es bei schwacher Hitze 5 Minuten.
  • Gib nun die Tomatensauce aus der Pfanne in den Kochtopf zu den Kartoffeln und dem Reis in Gemüsebrühe, füge klein gehackte Petersilie hinzu, salze die Suppe nach Geschmack und köchele sie bei schwacher Hitze 3 Minuten.
  • Nimm die Chartscho Suppe vom Herd und lass sie ca. 15 Minuten ziehen.

Notizen

  • Beliebige Gewürze nach Geschmack nehmen.
  • Beachte die ausführlichen Tipps und Tricks zum Kochen der Chartscho oben im Beitrag.