Go Back
Orangenkuchen
Drucken

Orangenkuchen

Himmlisch saftig, fruchtig und sehr aromatisch – dieser leckere Orangenkuchen zergeht direkt auf der Zunge. Für das einfache Rezept brauchst du nur ein paar Zutaten, die fast jeder zu Hause hat. So kann es mit dem Backen schnell losgehen. Der Orangen Kuchen aus Rührteig ist blitzschnell fertig, sodass du ihn sofort genießen kannst.
Gericht Nachspeise
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Ziehzeit 1 Stunde
Portionen 10 Scheiben

Equipment

  • ca. 11 cm x 25 cm große Kastenform

Zutaten

  • 105 g Schmand
  • 150 g Butter (Zimmertemperatur)
  • 150 g Zucker
  • 3 Eier
  • 30 g Weichweizengrieß
  • Abrieb von 2 Bio-Orangen
  • 1 Prise Salz
  • 6 g Backpulver
  • ca. 150 g Mehl
  • Butter oder Margarine zum Einfetten der Backform
  • Mehl zum Bestreuen der Backform

zum Tränken

  • 170 ml frisch gepresster Orangensaft

für den Orangen-Zuckerguss

  • 15 ml frisch gepresster Orangensaft
  • 50 g Puderzucker

Anleitungen

  • Schlage weiche Butter, Zucker und Orangenabrieb zu einer cremigen Masse auf.
  • Gib Eier und Salz dazu und verrühre es zu einer homogenen Masse.
  • Gib Schmand und Weichweizengrieß dazu und rühre es wieder um.
  • Gib Mehl mit Backpulver dazu und verrühre es zu einem dickflüssigen Teig. Der Teig sollte nicht zu flüssig, aber auch nicht fest sein. Nimm am besten zuerst etwas weniger Mehl und füge noch welches erst nach Bedarf hinzu. (Beachte dafür die Tipps und Tricks für die Zubereitung oben im Beitrag.)
  • Fette die Kastenform mit Butter oder Margarine ein, besteube sie danach mit Mehl, klopfe dabei überschüssiges Mehl gründlich ab, und gib den Teig in die Form. Backe den Orangenkuchen im vorgeheizten Backofen bei 170 °C ca. 25 Minuten.

Tränken von Orangenkuchen

  • Stich mit einem langen Zahnstocher an verschiedenen Stellen in den Orangenkuchen in der Kastenform sofort nach dem Backen, sodass er sehr kleine Löcher bekommt, und übergieße ihn mit Orangensaft. Lass den Saft einziehen, den Kuchen auskühlen und hol ihn danach aus der Kastenform raus.

Zubereitung von Orangen-Zuckerguss

  • Verrühre Orangensaft und Puderzucker zu einer homogenen Masse.
  • Übergieße den Orangenkuchen mit dem Orangen-Zuckerguss.

Notizen

  • Nur frisch gepressten Orangensaft für den Kuchen verwenden.
  • Zuerst etwas weniger Mehl nehmen und nach Bedarf noch welches hinzufügen, wenn der Teig zu flüssig ist. Er sollte eine dickflüssige Konsistenz haben.
  • Die Kastenform unbedingt gründlich einfetten und mehlen, damit der Orangen Kuchen später aus der Form rausgeholt werden kann.
  • Stäbchen-Test machen, um zu prüfen, ob der Kuchen fertig gebacken ist.
  • Den Kuchen nach dem Tränken unbedingt komplett den Saft einziehen und gut auskühlen lassen, bevor er aus der Kastenform rausholt wird. Sonst könnte er auseinanderfallen.
  • Beachte die ausführlichen Tipps und Tricks zum Backen des Orangenkuchens oben im Beitrag.