Go Back
Torte "Antoschka"
Drucken

Torte "Antoschka"

Die russische Torte "Antoschka" ist zwar weniger bekannt, dafür aber unwiderstehlich lecker. Sie besteht aus einem zarten Mürbeteig und einer luftigen Schmand-Butter-Creme. Eine besondere, fruchtig säuerliche Geschmacksnote verleihen der Torte getrocknete Aprikosen, die in der Creme enthalten sind. Der weitere Vorteil dieser köstlichen Torte ist ein sehr einfaches Rezept, für das du nur wenige Zutaten brauchst.
Gericht Nachspeise
Land & Region Russisch
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde 30 Minuten
Kühl- und Ruhezeit 3 Stunden 55 Minuten
Portionen 12

Zutaten

für den Teig

  • 250 g Butter oder Margarine (kalt)
  • ca. 200 g Schmand
  • 200 g Zucker
  • 8 g Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 15 g Backpulver
  • 500 g Mehl
  • Mehl für die Arbeitsfläche

für die Creme

  • 200 g getrocknete Aprikosen
  • 200 g Schmand
  • 200 g Butter (Zimmertemperatur)
  • 170 g Zucker

Anleitungen

Zubereitung des Teiges

  • Vermische Mehl, Zucker, Backpulver, Vanillezucker und Salz.
  • Gib in kleine Stücke geschnittene kalte Butter dazu und hacke es fein.
  • Gib Schmand dazu und knete es zügig zu einem weichen Teig. Knete den Teig nicht zu lange. (Beachte auch die Tipps und Tricks für die Zubereitung des Teiges oben im Beitrag.) Ist der Teig zu trocken, kannst du noch etwas Schmand hinzufügen.
  • Teile den Teig in 6 gleich große Stücke, verteile sie auf einem Teller, decke sie zu und stelle sie 40 Minuten kalt.
  • Bestreue ein Blatt Backpapier etwas mit Mehl. Hole ein Stück Teig aus dem Kühlschrank raus, rolle es auf dem Blatt Backpapier dünn aus und schneide einen Ø 24 cm großen Kreis daraus aus. Backe ihn im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 12 Minuten. Wiederhole das Gleiche mit den restlichen Teigstücken. Lass alle 6 Tortenböden auskühlen.
  • Rolle auch die Teigreste dünn aus, backe sie genauso wie die Tortenböden und zerbrösele sie fein.

Zubereitung der Creme

  • Püriere getrocknete Aprikosen mit einem Stab-, Standmixer oder Fleischwolf.
  • Verrühre Schmand, Zucker und pürierte Aprikosen und lass die Masse ca. 15 Minuten ruhen, damit sich der Zucker auflöst.
  • Gib weiche Butter in eine Rührschüssel, füge in kleinen Portionen nach und nach die Schmand-Aprikosen-Masse dazu und verrühre es jedesmal mit einem Handmixer auf der niedrigsten Stufe zu einer homogenen Creme.

Zubereitung der Torte

  • Bestreiche alle 6 Tortenböden mit der Creme und stapele sie aufeinander. Bestreiche die Torte am Rand mit der restlichen Creme und bestreue sie oben und am Rand mit den Bröseln. Lass die Torte "Antoschka" ca. 2 Stunden bei Zimmertemperatur ruhen und stelle sie anschließend mindestens 1 Stunde kalt.

Notizen

  • Statt Schmand geht Sauerrahm für den Teig. Dann eventuell etwas mehr Mehl nehmen.
  • Den Teig nicht zu lange kneten, da er sonst nicht mürbig schmecken wird. Ist der Teig zu trocken und fällt auseinander, noch etwas Schmand hinzufügen. Ist er viel zu klebrig, dann etwas Mehl dazugeben.
  • Wenn keine Soft-Aprikosen für die Creme, sondern normale getrocknete Aprikosen verwendet werden, sie zuerst mit heißem Wasser übergießen, ca. 10 Minuten ziehen lassen und anschließend gründlich abtrocknen.
  • Die Schmand-Aprikosen-Masse mit Butter nur verrühren und nicht aufschlagen. Dafür den Handmixer auf die niedrigste Stufe einschalten.
  • Beachte die ausführlichen Tipps und Tricks zum Selbermachen der russischen Torte "Antoschka" oben im Beitrag.