Go Back
Vegane Vanillekipferl
Drucken

Vegane Vanillekipferl

Knusprig, aromatisch und ohne tierische Produkte – die veganen Vanillekipferl sind ein ideales Weihnachtsgebäck. Nach diesem einfachen Rezept kannst du sie schnell selber backen. Aus den Zutaten unten habe ich etwa 55 Plätzchen bekommen.
Gericht Nachspeise
Land & Region Deutsch, Österreichisch
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Kühlzeit 1 Stunde
Portionen 55 Plätzchen

Zutaten

  • 230 g vegane Margarine (Zimmertemperatur)
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 100 g Puderzucker
  • 20 g Maisstärke
  • Vanille z.B. Vanillezucker, Vanilleschote
  • 1 Prise Salz
  • 300 g Mehl

zum Bestreuen

  • Puderzucker

Anleitungen

  • Vermische Mehl, gemahlene Mandeln, Puderzucker, Maisstärke, Vanille und Salz.
  • Gib in kleine Stücke geschnittene weiche Margarine dazu und knete es zu einem weichen Teig.
  • Forme aus dem Teig ca. 5 - 6 etwa Ø 3 cm dicke Rollen, decke sie zu und stelle sie 1 Stunde kalt.
  • Schneide danach jede Rolle in ca. 1 cm breite Scheiben. Rolle jede Scheibe zu einer kleinen Rolle, deren Enden etwas dünner sind als die Mitte. Biege die beiden Enden zueinander, sodass eine mondförmige Figur entsteht.
  • Verteile die veganen Vanillekipferl auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech und backe sie im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 10 Minuten.
  • Lass die Plätzchen auf dem Backblech auskühlen und bestreue sie mit Puderzucker.

Notizen

Beachte hilfreiche Tipps und Tricks fürs Backen dieser veganen Vanillekipferl oben im Beitrag.