InRezepte

Winegret

Russischer Winegret

Winegret ist ein russischer Salat aus roter Bete, Kartoffeln und Karotten. Man gibt noch eingelegte Gurken, Sauerkraut und Bohnen dazu. Je nach Geschmack können Zutaten und Mengen aller Zutaten variieren. Winegret macht satt und ist gut als Hauptgericht geeignet.

Hier zeige ich dir ein Rezept, nach dem meine Familie und ich bereits seit Jahren Winegret zubereiten.

Zutaten für Winegret

Für eine mittelgroße Salatschüssel brauchst du:

  • 2 – 3 Rote Beten
  • 2 – 3 Karotten
  • 2 – 3 Kartoffeln
  • 4 – 5 mittelgroße eigelegte Gurken
  • Kidney-Bohnen: 1 kleine Dose
  • etwas Sauerkraut (je nach Geschmack)
  • 1 Zwiebel
  • Salz
  • Pflanzenöl

Zutaten online bestellen bei**: myTime.de, Allyouneed Fresh, Amazon

Zubereitung von Winegret

Schritt 1: Schäle rote Bete, Kartoffeln und Karotten, koche sie und lasse sie abkühlen. Rote Bete sollte getrennt von Kartoffeln und Karotten gekocht werden, um Abfärben zu vermeiden.

Zutaten für Winegret

Schritt 2: Schneide das gekochte Gemüse und eingelegte Gurken in Würfel. Schneide Zwiebel klein.

Zutaten für Winegret schneiden

Schritt 3: Gib alles in eine Salatschüssel** und füge Bohnen, Sauerkraut, Salz und Pflanzenöl hinzu.

Bohnen zu Winegret dazu geben

Nun ist fertig der russische Rote-Bete-Salat, und du kannst ihn genießen.

Winegret – russischer Rote-Bete-Salat

Wie schmeckt dir der russische Rote-Bete-Salat am besten? Welche Zutaten gibst du dazu und welche lässt du lieber weg? Ich freue mich auf deine Kommentare.

Auch lecker:

Von

Das könnte dich auch interessieren

12 Kommentare

  • Antje M.

    Köstlich, ich liebe Rote Bete, diesen Salat probiere ich aus! Russische Rezepte sind wirklich lecker!

    März 13, 2018 um 10:08 pm Reply
  • Avaganza

    Bei dir lerne ich lauter tolle Gerichte kennen … wow! Ich wusste mit Roter Beete bisher so gar nichts anzufangen. Aber dieses Rezept probiere ich definitiv aus.

    danke dir für deine Inspiration!
    lg
    Verena

    März 13, 2018 um 9:04 pm Reply
    • Katja

      Das freut mich sehr 🙂

      März 14, 2018 um 7:29 pm Reply
  • Wioleta

    Auch wenn ich zugeben muss nicht der große fan von kalter roter Bete zu sein, muss ich zugeben dass dieser Salat etwas hat!
    Die Mischung machts

    März 13, 2018 um 4:06 pm Reply
  • Claudia

    Wie ungewöhnlich mit Kidney Bohne und Sauerkraut! Ich würde wohl die Kidney Bohnen weglassen, aber nur, weil ich sie nicht gut vertrage. Hört sich sehr lecker an. Das versuche ich bestimmt mal. Lässt sich ja auch prima vorbereiten und mitnehmen 😉
    Liebe Grüße
    Claudia

    März 13, 2018 um 2:56 pm Reply
    • Katja

      Ja, ich nehme Winegret oft zur Arbeit für die Mittagspause mit.

      März 13, 2018 um 7:22 pm Reply
  • Katii

    Das sieht ja richtig schön farbenfroh aus… für mich wär das aber nichts… mit roter Beete (roter Rübe) bzw. Sauerkraut kann man mich richtig jagen 😀

    Alles Liebe, Katii – Süchtig nach…

    März 13, 2018 um 1:09 pm Reply
  • Conchita

    Ja, ich glaube das könnte was für mich sein. Ich werde das Rezept gerne mal ausprobieren.

    März 13, 2018 um 12:22 pm Reply
  • Julia

    Ich sollte definitiv mal wieder was mit roter Beete machen, da kommt mir dein Rezept gerade richtig. Danke fürs teilen.

    Alles Liebe,
    Julia
    http://www.missfinnland.at

    März 13, 2018 um 11:24 am Reply
  • L♥ebe was ist

    ich bin ja ein totaler Fan von Wurzelgemüse und natürlich erst recht von roter Beete 🙂
    diesen Salat kannte ich so bisher noch nicht, aber der trifft genau meinen Geschmack!

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

    März 13, 2018 um 9:20 am Reply
  • Lieblingsleseplatz

    Moin,
    ich liebe rote Beete – ein toller Kalorienarmer aber sättigender Salat. Wird ausprobiert – Danke!
    Liebe Grüße,
    Verena

    März 13, 2018 um 8:45 am Reply
  • Александр

    Фасоль или горох лучше не класть они разваливаются и превращают винегрет в кашу.
    Я добавляю мелко нарубленную морскую капусту.

    Januar 3, 2018 um 7:57 pm Reply
  • Leave a Reply

    Leckere Rezepte, traumhafte Reiseziele, Gesundheitstipps & mehr per E-Mail