Anzeige
InRezepte

Weißkohl gedünstet

Weißkohl gedünstet und Kartoffeln mit Sauerrahm

Wie bereits in einem vorherigen Beitrag erwähnt, enthält Weißkohl viele Nährstoffe und Vitamine und wirkt angeblich heilend bei einigen Krankheiten. Auch vom Geschmack her ist er sehr lecker. Den russischen Weißkohlsalat aus frischem Weißkohl habe ich bereits vorgestellt. Nun möchte ich dir ein Rezept für gedünsteten Weißkohl zeigen. Als Beilage dafür empfehle ich gekochte Kartoffeln mit Sauerrahm. Ein russisches Rezept dafür mit Bildern zu jedem Zubereitungsschritt findest du weiter unten.

Zutaten für gedünsteten Weißkohl

  • 1 kg Weißkohl
  • 1 Paprika
  • 2 Karotten
  • 1 Zwiebel
  • 100 – 150 ml Tomatensaft
  • Salz
  • Pflanzenöl

Zutaten online bestellen bei**: myTime.de, Allyouneed Fresh, Amazon

Weißkohl gedünstet: Zubereitung

Schritt 1: Schneide Weißkohl in Streifen, Paprika in Würfel, Zwiebel klein und rasple Karotten grob.

Weißkohl, Paprika, Zwiebel, Karotten schneiden

Schritt 2: Brate Zwiebel goldgelb in Pflanzenöl in einer Pfanne** an.

Zwiebel goldgelb anbraten

Schritt 3: Gib Weißkohl, Paprika, Karotten und Salz nach Geschmack zu den Zwiebeln hinzu und vermische alles gut. Decke es mit einem Topfdeckel** zu und lass alles bei kleiner Hitze ca. 20 Minuten garen, rühre es gelegentlich um.

Weißkohl dünsten

Schritt 4: Gib Tomatensaft zu allen Zutaten hinzu, gare weiter ca. 10 – 15 Minuten.

Tomatensaft zu Weißkohl geben

Nun ist der gedünstete Weißkohl fertig.

Gedünstete Weißkohl auf russische Art

Als Beilage zum Weißkohl empfehle ich dir gekochte Kartoffeln mit Sauerrahm zu servieren.

Zutaten für Kartoffeln mit Sauerrahm

  • 5 Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 400 g Schmand, Creme Fraiche oder Sauerrahm
  • Salz
  • Pflanzenöl

Zubereitung von Kartoffeln mit Sauerrahm

Schritt 1: Pelle und koche ganze Kartoffeln in gesalzenem Wasser. Stelle sie anschließend zur Seite.
Tipp: Wenn Kartoffeln zu groß sind, kannst du sie in zwei Hälften teilen.

Gekochte ganze Kartoffeln

Schritt 2: Schäle und zerdrücke Knoblauch.

Knoblauch zerdrücken

Schritt 3: Schneide Zwiebel klein und brate sie in Pflanzenöl in einer Pfanne** goldgelb an.

Zwiebel in Pflanzenöl anbraten

Schritt 4: Gib Schmand, Creme Fraiche oder Sauerrahm zu den Zwiebeln hinzu und schmecke es mit Salz ab. Sobald die Sauce aufgekocht ist, nimm sie vom Herd**.

Sauerrahm-Sauce

Schritt 5: Gib beim Servieren von gekochten Kartoffeln die fertige Sauce oben drauf.

Kartoffeln mit Sauerrahm-Sauce

Auch lecker:

Von

Das könnte dich auch interessieren

Leave a Reply

Leckere Rezepte, traumhafte Reiseziele, Gesundheitstipps & mehr per E-Mail