Anzeige
InRezepte

Weihnachtsdessert – 3 vegane Rezepte

Weihnachtsdessert – 3 leckere vegane Rezepte

Weihnachten ohne Naschen ist unvorstellbar. Überall riecht es nach gebrannten Mandeln, Lebkuchen und Orangen. Dabei schmeckt ein selbstgemachter Nachtisch immer am besten, und man weiß, welche Zutaten drin sind. Hier stelle ich dir drei leckere vegane Rezepte für Weihnachtsdessert. Wer auf Bratäpfel steht, wird den ersten Nachtisch lieben. Liebhaber von zarten, gleichzeitig fruchtigen und einzigartigen Desserts sollten unbedingt das zweite Rezept ausprobieren. Alle, die getrocknete Früchte gerne essen, können dem letzten Nachtisch garantiert nicht widerstehen.

Anzeige

Apfel-Weihnachtskugeln

Zutaten

  • 330 g Äpfel
  • 100 g getrocknete Feigen
  • 100 g getrocknete Datteln
  • 30 g gemahlene Haselnusskerne
  • 100 ml Mandelmilch
  • 2 EL Zimt
  • 2 EL Kokosöl
  • 5 EL Mehl
  • gemahlene Haselnusskerne zum Wälzen

Zubereitung

Schritt 1: Schneide Äpfel in Würfel, Feigen und Datteln in kleine Stücke.

Schritt 2: Schmilz Koksöl. Gib Zimt, Mandelmilch, Feigen, Datteln, Haselnusskerne und Mehl dazu und verrühre es zu einer homogenen Masse.

Schritt 3: Gib Apfel-Stücke zur Masse und rühre alles um.

Schritt 4: Forme aus der Masse große Kugeln und wälze sie in Haselnüssen.

Schritt 5: Verteile die Kugeln auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech und backe sie im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 20 – 25 Minuten.

Anzeige

Servieren kannst du die Apfel-Weihnachtskugeln zum Beispiel mit geschlagener Mandelmilch und Walnüssen.

Weihnachtsdessert Apfel-Weihnachtskugeln

Grieß-Körbchen mit Fruchtfüllung

Zutaten

  • 100 g Grieß
  • 500 ml Mandelmilch
  • 2 EL Zucker
  • 1 EL Zimt
  • 2 Bananen
  • 3 Kiwis
  • 1 Prise Salz
  • Pflanzenöl

Zubereitung

Schritt 1: Verrühre Grieß in ca. 200 ml Mandelmilch.

Schritt 2: Koche die restliche Mandelmilch auf, gib die Grieß-Masse, Zucker, Zimt und Salz dazu und koche es 10 Minuten. Lass es danach gut abkühlen, damit aus dem Grieß eine feste Masse wird.

Anzeige

Bereite in der Zwischenzeit die Fruchtfüllung zu.

Schritt 3: Püriere Bananen und Kiwis zusammen.

Schon ist die Füllung fertig.

Schritt 4: Fette Muffinbackformen (gib es z.B. bei** Amazon) mit Pflanzenöl ein. Verteile den Grieß auf den Boden und an den Rand von Muffinbackformen und gib in die Mitte ca. 1 EL Fruchtmasse.

Schritt 5: Backe die Grieß-Körbchen mit Fruchtfüllung im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 20 Minuten. Lass sie anschließend abkühlen.

Du kannst die Grießkörbchen entweder in Muffinbackformen servieren oder sie ganz vorsichtig rausholen.

Anzeige

Tipp: Wenn du dir den Aufwand mit dem Verteilen der Grieß-Masse auf mehrere Muffinbackformen sowie das mühsame Rausholen der Körbchen nach dem Backen ersparen möchtest, kannst du den Grieß einfach auf eine Auflaufform verteilen, die Fruchtfüllung darauf geben und im Ofen überbacken.

Gib beim Servieren der Grieß-Körbchen die übrig gebliebene Fruchtfüllung dazu.

Weihnachtsdessert Grieß-Körbchen mit Fruchtfüllung

Aprikosen-Schnitte

Zutaten

  • 450 ml frisch gepresster Orangensaft
  • 390 g getrocknete Aprikosen
  • 150 g gemahlene Mandeln
  • 60 g Kokosraspeln

Zubereitung

Schritt 1: Schneide getrocknete Aprikosen in kleine Stücke und lass sie ca. 2 Stunden im Orangensaft ziehen.

Schritt 2: Gib danach Mandeln und Kokosraspeln dazu und vermische alles zu einer homogenen Masse.

Schritt 3: Verteile die Masse ca. 1 cm dick auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech und backe sie im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 15 – 20 Minuten.

Schritt 4: Lass sie danach abkühlen und schneide sie vorsichtig in große Stücke.

Und schon sind die Aprikosen-Schnitte zum Vernaschen bereit.

Weihnachtsdessert Aprikosen-Schnitte

Produktempfehlungen**

Auch lecker:

Von

Das könnte dich auch interessieren

Leave a Reply

Leckere Rezepte, traumhafte Reiseziele, Gesundheitstipps & mehr per E-Mail