InRezepte

Wareniki mit Champignons – gekochte russische Teigtaschen vegan

Wareniki mit Champignons – Rezept für russische Teigtaschen vegan

Diese russischen Wareniki sind mit gebratenen Champignons gefüllt und vegan. Der Teig dafür wird mit kochendem Wasser zubereitet. Dadurch schmeckt er sehr zart und reißt nicht. Nach dem Kochen kannst du die Wareniki mit Champignons in einer Pfanne mit Zwiebeln kurz anbraten. So bekommen sie eine knusprige obere Schicht und schmecken noch leckerer. Alternativ kannst du die Teigtaschen auch direkt nach dem Kochen zum Beispiel mit Schmand servieren.

Rezept für Wareniki mit Champignons

Zutaten

für den Teig

  • 270 ml kochendes Wasser
  • 30 ml Pflanzenöl
  • 3/4 TL Salz
  • ca. 450 g Mehl

für die Füllung

  • ca. 600 g Champignons
  • 2 Zwiebeln
  • Salz
  • Pflanzenöl

zum Servieren (alternativ)

  • 1 Zwiebel
  • Pflanzenöl

Zubereitung

Bereite zuerst die Füllung zu.

Schritt 1: Schneide Zwiebeln klein und brate sie in einer Pfanne in Pflanzenöl glasig an.

Zwiebel glasig anbraten

Schritt 2: Schneide Champignons in sehr kleine Stücke, gib sie zu den Zwiebeln in die Pfanne und brate sie, bis sich zuerst Flüssigkeit bildet und danach komplett verdünstet, würze sie dabei mit Salz. Lass die Champignon-Füllung auf Zimmertemperatur auskühlen.

Champignons braten

In der Zwischenzeit kannst du den Teig zubereiten.

Schritt 3: Gib Mehl in eine Rührschüssel, füge Salz, Pflanzenöl und als letztes kochendes Wasser hinzu und verrühre die Masse zuerst mit einem Löffel. Sobald sie nicht zu heiß ist, knete es zu einem elastischen Teig. Knete den Teig ca. 5 Minuten durch und lass ihn zugedeckt 15 Minuten ruhen.

Wareniki Teig mit kochendem Wasser

Schritt 4: Rolle den Teig dünn aus und steche, zum Beispiel mit einem Trinkglas, Kreise daraus aus.

Kreise aus Teig ausstechen

Schritt 5: Gib in die Mitte jedes Teigkreises etwas Champignon-Füllung, verschließe jeden Teigkreis zu einem Halbkreis und klebe die Ränder zusammen, sodass eine halbmondförmige Teigtasche entsteht.

Tipp: Du kannst Wareniki auch mit einer Wareniza formen (gibt es z.B. bei** Amazon).

Wareniki Teig mit Champignons füllen

Schritt 6: Koche Salzwasser in einem Kochtopf auf, gib die mit Champignons gefüllten Teigtaschen einzeln ins Wasser, rühre sie vorsichtig um, koche sie auf und koche sie ca. 5 Minuten. Hole sie anschließend aus dem Wasser, gib sie in eine Schüssel, füge etwas Pflanzenöl hinzu und vermische sie vorsichtig, damit sie nicht zusammenkleben.

Wareniki mit Champignons kochen

Schon kannst du die Wareniki mit Champignons servieren. Alternativ kannst du sie noch kurz mit Zwiebeln anbraten.

Schritt 7 (alternativ): Schneide Zwiebel klein und brate sie in einer Pfanne in Pflanzenöl glasig an. Gib Wareniki mit Champignons dazu und brate sie kurz an, bis sie etwas goldbraun werden, wende sie dabei möglichst vorsichtig.

Wareniki mit Champignons braten

Fertig sind die leckeren Wareniki mit Champignons und einer knusprigen Schicht aus der Pfanne.

Wareniki mit Champignons

Vegane Wareniki mit Champignons

Russische Teigtaschen mit Champignons

Auch lecker:

Von

Das könnte dich auch interessieren

Leave a Reply

Bloggerei.de Gutscheincodes