InRezepte

Veganer Käsekuchen mit Beeren – einfaches Rezept für bunten veganen Cheesecake

Veganer Käsekuchen mit Beeren: Rezept für bunten veganen Cheesecake

Fruchtig, zart und unwiderstehlich lecker ist dieser vegane Käsekuchen mit Beeren. Äußerlich fällt er durch sein buntes Aussehen auf und wird auf jedem Esstisch garantiert ein Hingucker sein. Das Rezept für den veganen Cheesecake mit Beeren ist sehr einfach, sodass du ihn ohne großen Aufwand schnell selber zubereiten kannst.

Veganer Käsekuchen mit Beeren – Rezept

Zutaten für veganen Cheesecake mit Beeren (für Ø 18 cm)

für den Kuchenboden

  • 10 g getrocknete Aprikosen
  • 30 g getrocknete Datteln
  • 30 g Walnüsse
  • 30 g Kokosraspeln
  • 30 ml Pflanzenöl

Tipp: Statt Aprikosen und Datteln kannst du Trockenfrüchte nach deinem Geschmack nehmen.

für die Füllung

  • 190 g Heidelbeeren (frisch oder tiefgefroren)
  • 150 g Cashewkerne
  • 200 g Kokosmilch
  • 100 g Zucker
  • 150 ml Wasser
  • 11 g Agar-Agar

Tipp: Statt Heidelbeeren kannst du beliebige Beeren verwenden. Wenn du tiefgefrorene Beeren hast, musst du sie vorher nicht auftauen.

zum Verzieren

  • Kokosraspeln
  • Heidelbeeren

Außerdem benötigst du eine Backspringform Ø 18 cm, die du online zum Beispiel bei** Amazon bestellen kannst.

Veganen Käsekuchen mit Beeren zubereiten: so geht es

Zuerst wird der Kuchenboden zubereitet.

Schritt 1: Püriere getrocknete Aprikosen, Datteln, Walnüsse, Kokosraspeln zusammen mit Pflanzenöl zu einer homogenen Masse.

Getrocknete Aprikosen, Datteln, Walnüsse, Kokosraspeln pürieren

Schritt 2: Verteile die Masse gleichmäßig auf dem Boden der Backspringform und drücke sie fest an.

Trockenfrüchte-Walnuss-Kokos-Kuchenboden

Schritt 3: Backe den Kuchenboden im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 10 Minuten und lass ihn abkühlen.

Boden für veganen Käsekuchen

Bereite nun die Füllung zu.

Schritt 4: Püriere Cashewkerne und 150 g Heidelbeeren zusammen mit Zucker, Kokosmilch und Wasser.

Heidelbeeren, Cashewkerne, Zucker, Kokosmilch pürieren

Schritt 5: Gib die pürierte Masse in einen Kochtopf, füge Agar-Agar hinzu, rühre es um und koche es 2 Minuten.

Agar-Agar zu Fruchtpüree geben

Schritt 6: Gib in die heiße Masse die restlichen 40 g Heidelbeeren, rühre es zügig um und verteile die Masse gleichmäßig auf dem Kuchenboden, lege dabei den Rand der Backspringform vorher mit Backpapier aus.

Beeren zu Fruchtpüree geben

Schritt 7: Lass den Kuchen bei Zimmertemperatur abkühlen und stelle ihn danach ein paar Stunden kalt, bis die Füllung fest geworden ist.

Veganen Cheesecake mit Beeren fest werden lassen

Schritt 8: Entferne anschließend den Rand der Backspringform und das Backpapier und verziere den veganen Cheesecake nach Belieben mit Kokosraspeln und Beeren.

Veganen Cheesecake mit Beeren verzieren

Und schon kann der vegane Käsekuchen mit Beeren serviert werden.

Veganer Käsekuchen mit Beeren

Veganen Cheesecake mit Beeren backen

Veganer Cheesecake mit Beeren

Käsekuchen mit Beeren vegan

Auch lecker:

Zusammenfassung
recipe image
Rezept
Veganer Käsekuchen mit Beeren: Rezept für bunten veganen Cheesecake
Autor
veröffentlicht am
Bewertung
51star1star1star1star1star Based on 24 Review(s)
Von

Das könnte dich auch interessieren

Leave a Reply

Bloggerei.de Gutscheincodes