Anzeige
InReisen

Ulriken: wandern in grandioser Natur in norwegischer Stadt Bergen

Wandern auf den Berg Ulriken

Eine spektakuläre Landschaft kannst du beim Wandern auf den Berg Ulriken in der norwegischen Stadt Bergen bewundern. Viele kleine und größere Seen, riesige Steine und ein grandioser Ausblick auf die Berge begleiten dich während der ganzen Wanderung.

Anzeige

See und Wolken in Norwegen

Traumhafte Landschaft beim Wanderweg auf Ulriken

Bäume auf dem Wanderweg in Norwegen

Infos für deinen Wanderurlaub in Norwegen**

Über den Ulriken in Bergen

Ulriken ist der höchste der sieben Berge in der Stadt Bergen in Norwegen. Er ist 643 Meter hoch. Auf dem Berg befinden sich ein Restaurant sowie Masten für Rundfunk und Telekommunikation. Es gibt eine Seilbahn, die auf den Ulriken fährt. Die Wanderung ist aber sehr zu empfehlen und wird unvergessliche Erinnerungen hinterlassen.

Wandern auf den Ulriken in Bergen – Verlauf

Aufstieg

Mit der Wanderung auf den Ulriken startest du direkt im Stadtzentrum von Bergen in der Nähe vom Fischmarkt und wanderst zuerst auf den Berg Fløyen. Der Weg dahin ist nicht spektakulär. Auch auf dem Fløyen angekommen gibt es nicht viel von der Natur zu sehen, da sich hier eine Aussichtsplattform und einige Läden befinden. Außerdem ist der Berg von Touristen überfüllt.

Von hier aus sind es 13 Kilometer auf den Ulriken. Nachdem du einen kurzen Weg durch den Wald gewandert bist, wo die Erde mit dunkelgrünem Moos bedeckt ist und kleine Bäche die Berge hinab fließen, öffnet sich dir eine phantastische Aussicht auf die umliegenden Berge. Auf dem weiteren Weg bist du nur von den Bergen umgeben. Es bieten sich dir hier zahlreiche Wanderpfade in verschiedenste Richtungen. Der Weg auf den Ulriken, genauso wie auf die anderen Berge, ist gut ausgeschildert.

Anzeige

Nach einigen Kilometern endet der gut begehbare Weg. Weiter wanderst du auf einem felsigen Pfad. Die Landschaft sieht überall unwirklich schön aus. Es bieten sich dir dabei viele tolle Fotomotive an. Immer wieder überquerst du Wasserläufe und Seen auf einem schmalen Holzweg. Ab und zu triffst du auf steile Anstiege mit Steinen, auf denen du eventuell auch deine Hände benutzen musst, um vorwärts zu kommen.

Wanderweg auf Ulriken in Bergen

Wandern auf Ulriken in Norwegen

Steine auf dem Wanderweg auf Ulriken

Berge und Seen auf dem Weg auf Ulriken

See auf dem Weg auf Ulriken

Anzeige

Ausblick auf See in Norwegen

Auf dem Ulriken angekommen hast du einen atemberaubenden Ausblick auf Fjorde, das Meer und die ganze Stadt Bergen.

Aussicht vom Berg Ulriken

Abstieg

Der Weg vom Ulriken in die Stadt zurück geht auf einem schmalen Pfad sehr steil bergab und ist ziemlich schwer begehbar, dafür aber nur ein paar Kilometer lang.

Die Wanderung lässt sich auch in die entgegengesetzte Richtung unternehmen.

Anzeige

Wanderung auf den Ulriken in Norwegen – über den Weg

Es handelt sich dabei um eine schwere, aber sehr schöne Rundwanderung. Gute körperliche Konditionen und ein gewisses Fitnesslevel sind dabei erforderlich. Für die Wanderung solltest du etwa 7 – 8 Stunden einplanen. Der Wanderweg ist an vielen Stellen schwer begehbar und nass. Gelegentlich musst du deine Hände benutzen, um den steinigen Anstieg zu bewältigen. Dafür ist die Landschaft auf dem ganzen Weg atemberaubend schön. Beim Abstieg führt ein sehr steiler und schwer begehbarer Pfad bergab.

Anfahrt nach Bergen in Norwegen

Nach Bergen kommst du von Oslo bequem mit dem Zug. Die Zugfahrt gilt als eine der schönsten Bahnstrecken in Europa und dauert ca. 7 Stunden. Unecht erscheinende Landschaft zieht während der ganzen Fahrt vor den Fenstern. Und du kannst den Blick auf viele Seen, Flüsse, Wälder, Wasserfälle und Berge genießen.

Ulriken wandern

Weitere Wandertipps:

Summary
Ulriken: wandern in grandioser Natur in norwegischer Stadt Bergen
Article Name
Ulriken: wandern in grandioser Natur in norwegischer Stadt Bergen
Description
Spektakuläre Landschaft kannst du beim Wandern auf den Ulriken in Bergen bewundern. Tipps für die Wanderung mit vielen Bildern gibt es hier.
Author
Von

Das könnte dich auch interessieren

18 Kommentare

  • Silke Starke

    Wie lang ist man denn so ungefähr unterwegs vom Ulriken zum Floyen ?Wir sind Mitte Mai dort und mich interessiert diese Wanderung sehr.

    April 30, 2018 um 11:40 am Reply
    • Katja

      Liebe Silke,
      ich würde ca. 5 – 6 Stunden einplanen. Das hängt natürlich davon ab, wie sportlich man ist, wie viele Pausen man einlegt, wie oft man stehen bleibt, um die tolle Aussicht zu genießen oder Fotos zu machen. Auf jeden Fall sollte man festes, wasserdichtes Schuhwerk tragen, da der Weg an vielen Stellen schwer begehbar oder feucht ist. Auch viel zum Trinken sollte man dabei haben.
      Ich bin in entgegengesetzter Richtung, also vom Floyen zum Ulriken gewandert. Das war etwas schwieriger, da man auf den Berg und nicht runter vom Berg wandert. Hier müsste man ca. 6 – 7 Stunden einplanen.

      Mai 1, 2018 um 9:29 am Reply
  • Alexandra Sefrin

    Liebe Katja,
    das ist ja mal eine wunderschöne und bizarre Landschaft! Dreizehn Kilometer ist eine gute Länge, bei der meine Kinder noch nicht streiken würden. Viel eher wahrscheinlich meine Knie beim steilen Abstieg;-)
    Liebe Grüße

    Alex

    März 13, 2018 um 11:22 am Reply
    • Katja

      Das mit den Knien kann ich mir vorstellen 😉 Meine Beine wollten nämlich am nächsten Tag nach der Wanderung auf den Ulriken nicht wirklich mehr laufen 🙂

      März 13, 2018 um 7:28 pm Reply
  • Marina

    Oh wie schön! Im Dezember will ich nach Bergen, da sieht es dnn bestimmt anders dort aus 🙂
    Aber tolle idee mit der Wanderung. Weißt Du ob es auch machbar ist im Dezember da lang zu gehen?

    März 13, 2018 um 9:58 am Reply
    • Katja

      Also, ich würde sagen, dass man im Dezember auf jeden Fall warme Sachen anziehen sollte und Handschuhe nicht vergessen. Dann schafft man es vermutlich 🙂

      März 13, 2018 um 7:26 pm Reply
  • Ahoi und Moin Moin

    Ich habe es in Bergen leider nicht zum Ulriken geschafft. Nun weiß ich – beim nächsten Mal lasse ich die Stadt hinter mir und mache mich dorthin auf

    Viele Grüße
    Kathy

    März 12, 2018 um 7:59 pm Reply
    • Katja

      Die Stadt ist aber auch schön 🙂

      März 12, 2018 um 8:20 pm Reply
  • Ines

    WOW!!! Das sieht ja mega schön aus! Diese Wanderung würde ich auch gerne machen.
    Danke für den tollen Tipp!
    Liebe Grüße
    Ines

    März 11, 2018 um 6:58 pm Reply
    • Katja

      Ist sehr empfehlenswert 🙂

      März 12, 2018 um 6:05 pm Reply
  • Ina

    Wie immer tolle Bilder, dein Bericht weckt die Lust aufs wandern in Norwegen und hier gibt es ja unendlich viel zu erwandern.

    LG aus der Mitte Norwegens
    Ina

    http://www.mitkindimrucksack.de

    März 11, 2018 um 3:26 pm Reply
    • Katja

      Ja, das stimmt. Norwegen bietet wirklich viele tolle Möglichkeiten zum Wandern 🙂

      März 12, 2018 um 6:04 pm Reply
  • Tina

    Was sind das denn bitte für unglaublich traumhafte Bilder! Norwegen ist auf meiner Bucketliste soeben ganz weit nach oben gerutscht. Und mit Sicherheit werde ich dann auch diese Wanderung einplanen.

    März 10, 2018 um 7:42 pm Reply
    • Katja

      Die Wanderung kann ich nur empfehlen 🙂

      März 12, 2018 um 6:03 pm Reply
  • Sebastian

    Als ich gerade 13 Kilometer gelesen habe, habe ich doch gestutzt. Nachdem ich jedoch die Fotos gesehen habe, war alles vergessen. Für dich nach der Wanderung hoffentlich auch 🙂 Ein inspirierender Bericht, vielen Dank dafür!
    Viele Grüße
    Sebastian von Japsolut on Tour

    März 10, 2018 um 5:51 pm Reply
    • Katja

      Meine Beine wollten am nächsten Tag nach der Wanderung nicht mehr wirklich mitmachen 😉 Aber in so einer tollen Natur zu wandern, war es für mich wert 🙂

      März 12, 2018 um 6:02 pm Reply
  • Michelle

    Wow, das sind ja traumhafte Fotos!
    Kann mir vorstellen, dass diese Wanderung nicht ohne war, sich aber aufgrund der wunderbaren Landschaft wirklich gelohnt hat!
    Norwegen will ich auch unbedingt bereisen. Mal schauen, wann ich es dahin schaffe!

    Viele Grüße aus Singapur 🙂
    Michelle | The Road Most Traveled

    März 10, 2018 um 4:38 pm Reply
    • Katja

      Die Wanderung auf den Ulriken wird man nicht so schnell vergessen 😉 Hat sich auf jeden Fall gelohnt 🙂

      März 12, 2018 um 6:00 pm Reply

    Leave a Reply

    Leckere Rezepte, traumhafte Reiseziele, Gesundheitstipps & mehr per E-Mail