Anzeige
InRezepte

Tulaer Lebkuchen

Tulaer Lebkuchen

Tulaer Prjanik oder Lebkuchen wird mit Honig und Zimt oder anderen Gewürzen gebacken. Er besteht aus zwei Hälften und hat in der Mitte eine Füllung aus Marmelade. Es ist ein traditionelles russisches Gebäck, dass im Land sehr beliebt ist. Da der leckere Lebkuchen in der russischen Großstadt Tula hergestellt wurde, hat er diesen Namen bekommen. Tulaer Prjanik fällt äußerlich durch sein einzigartiges Muster auf und besitzt einen unverwechselbaren Geschmack. Hier stelle ich dir ein einfaches Rezept, nach dem du Tulaer Lebkuchen selber backen kannst. Alleine schon der köstliche Geruch, der sich bereits beim Zubereiten der Teig-Masse in der Küche verbreitet, wird jeden verzaubern, bevor der Tulaer Lebkuchen überhaupt fertig gebacken ist.

Zutaten für Tulaer Lebkuchen

  • 110 g Zucker
  • 4 EL Honig
  • 100 g Butter
  • 2 Eier
  • 1 TL Backpulver
  • 1 EL Zimt
  • ca. 620 g Mehl
  • ca. 70 g Marmelade

für den Zuckersirup

  • 4 EL Zucker
  • 6 EL Wasser

Zubereitung von Tulaer Lebkuchen

Schritt 1: Gib Butter, Zucker, Honig und Zimt in eine Schüssel und verrühre die Zutaten über dem Wasserdampf, bis die Butter schmilzt. Lass die Masse danach kurz abkühlen.

Flüssige Masse für Tulaer Lebkuchen

Schritt 2: Gib Eier dazu und verrühre alles zu einer homogenen Masse.

Eier zur flüssigen Masse für Tulaer Lebkuchen geben

Schritt 3: Gib Mehl dazu und knete es zu einem festen Teig. Die unter Zutaten angegebene Mehlmenge kann abweichen: Der Teig soll nicht zu fest sein, aber auch nicht an den Händen kleben bleiben.

Teig für Tulaer Lebkuchen

Schritt 4: Teile den Teig nun in mehrere kleinere Stücke. Die Größe der Teigstücke hängt davon ab, wie groß du Tulaer Lebkuchen machen willst.

Schritt 5: Nimm jeweils ein Teigstück, teile es in zwei Hälften und rolle sie ca. 0,3 – 0,5 cm dick aus. Beide Hälften sollten ungefähr die gleiche Form haben.

Teig für Tulaer Lebkuchen ausrollen

Schritt 6: Bestreiche nun eine Hälfte dünn mit Marmelade, lass dabei ca. 1 cm breiten Abstand zum Rand, und lege die zweite Teighälfte darauf. Drücke die Ränder etwas zusammen.

Teig für Tulaer Lebkuchen mit Marmelade bestreichen

Tulaer Lebkuchen aus dem Teig formen

Schritt 7: Danach kannst du die Ränder nach einem Muster schneiden und den Lebkuchen oben beliebig dekorieren. Z.B. kannst du aus den Teigresten sehr dünne Würstchen formen und daraus verschiedene Figuren auf dem Lebkuchen machen.

Tulaer Lebkuchen dekorieren

Schritt 8: Backe Tulaer Lebkuchen auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 12 – 15 Minuten. Die Backzeit hängt auch von der Größe der Lebkuchen ab.

Bereite in der Zwischenzeit den Zuckersirup zu.

Schritt 9: Gib Zucker und Wasser in einen Kochtopf, stelle ihn auf den Herd und rühre es um, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Koche den Zuckersirup anschließend bei schwacher Hitze ca. 7 Minuten.

Schritt 10: Bestreiche noch heiße Lebkuchen mit dem heißen Zuckersirup und lass sie trocknen.

Tulaer Lebkuchen mit Zuckersirup bestreichen

Am besten schmecken Tulaer Lebkuchen erst am nächsten Tag nach dem Backen.

Russicher Lebkuchen

Tulaer Prjanik

Tulaer Lebkuchen mit Tee

Produktempfehlungen**

Klarstein Vakuum-Standmixer 1300W 26000U/min 1,5l Glask »Airakles«
Preis: € 135,94 Jetzt kaufen bei OTTO**
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Klarstein Standmixer 650 W 1,5 l Glasbehälter schwarz/metall »Lambada«
Preis: € 66,89 Jetzt kaufen bei OTTO**
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Gastroback Standmixer 41029 Design Micro Blender, 1200 W
Preis: € 83,99 Jetzt kaufen bei OTTO**
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Auch lecker:

Von

Das könnte dich auch interessieren

Leave a Reply

Leckere Rezepte, traumhafte Reiseziele, Gesundheitstipps & mehr per E-Mail

Anzeige