InRezepte

“Tschudu” – dagestanische halbmondförmige Fladen mit Quark, Käse & Kräutern

"Tschudu" – Rezept für halbmondförmige Fladen mit Quark, Käse, Kräutern

“Tschudu” sind halbkreisförmige gefüllte Fladen aus der Pfanne, die aus dem Nordkaukasus stammen. Es gibt viele verschiedene Füllungen für “Tschudu”. Zum Beispiel kannst du sie mit Kartoffelpüree füllen. Hier zeige ich dir ein einfaches und schnelles Rezept für “Tschudu” mit Tworog, Käse und Kräutern. Fester Tworog, zerlaufener Käse und aromatische Kräuter in Kombination mit knusprigem Teig machen die Fladen “Tschudu” besonders lecker. Am besten schmecken sie noch warm direkt aus der Pfanne.

Rezept für Fladen “Tschudu” mit Quark, Käse & Kräutern

Zutaten

für den Teig

  • 300 ml Kefir
  • 1 Ei
  • 30 ml Pflanzenöl
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Backpulver
  • ca. 500 g Mehl
  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • Pflanzenöl zum Braten

für die Füllung

  • 400 g Tworog
  • 150 g Reibekäse
  • 40 g Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer

zum Bestreichen

  • ca. 25 g Butter

Tipp 1: Tworog gibt es in einigen Supermärkten, russischen Läden oder bei Amazon**. Außerdem kannst du ganz einfach Tworog selber machen.

Tipp 2: Statt Petersilie kannst du andere beliebige Kräuter für die Füllung nehmen.

Zubereitung

Bereite zuerst den Teig für “Tschudu” zu.

Schritt 1: Verrühre Kefir, Ei und Salz.

Kefir und Ei verrühren

Schritt 2: Gib Backpulver sowie nach und nach Mehl dazu und knete es zu einem festen, etwas klebrigen Teig.

Teig mit Kefir

Schritt 3: Gib Pflanzenöl dazu und knete es durch, bis der Teig wieder eine homogene Konsistenz hat. Decke ihn zu und lass ihn 15 Minuten ruhen.

Teig für Fladen "Tschudu"

In der Zwischenzeit kannst du die Füllung fertig machen.

Schritt 4: Vermische Tworog, Reibekäse und klein geschnittene Petersilie, würze es dabei mit Salz und Pfeffer.

Tworog, Käse und Petersilie vermischen

Schritt 5: Bestreue die Arbeitsfläche mit Mehl und teile den Teig in 10 gleich große Stücke (mehr oder weniger – abhängig davon, wie groß deine Fladen sein sollen bzw. wie groß deine Pfanne ist). Rolle jedes Stück dünn zu einem Kreis aus, verteile auf einer Seite des Kreises die Füllung, schlage die zweite Seite darauf und klebe die Ränder zusammen, sodass ein Halbkreis entsteht.

Tipp: Mithilfe einer Gabel kannst du ein schönes Muster auf dem Rand zeichnen, indem du mit der Gabel auf den Rand festdrückst.

Teigfladen mit Tworog-Käse-Kräuter-Masse füllen

Schritt 6: Fette die Pfanne mit Pflanzenöl ein und brate darin die gefüllten Fladen bei mittlerer Hitze zuerst von einer, danach von der anderen Seite goldbraun an.

Fladen "Tschudu" braten

Schritt 7: Bestreiche die Fladen “Tschudu”, solange sie noch heiß sind, von einer Seite mit Butter und stapele sie mit der Seite ohne Butter aufeinander.

Halbmondförmige gefüllte Teigfladen mit Butter bestreichen

Und schon können die köstlichen Fladen “Tschudu” mit Quark, Käse und Kräutern serviert werden.

Fladen "Tschudu"

Fladen "Tschudu" mit Quark, Käse und Kräutern

Halbmondförmige Fladen mit Quark, Käse und Kräutern

Dagestanische Fladen "Tschudu"

Vegetarische Fladen "Tschudu"

Auch lecker:

Von

Das könnte dich auch interessieren

Leave a Reply

Leckere Rezepte, traumhafte Reiseziele, Gesundheitstipps & mehr per E-Mail

Bloggerei.de Gutscheincodes