Syrniki – russische Quarkpfannkuchen
Rezepte

Syrniki

Syrniki
(11) Ø 4.2

Syrniki sind russische Quarkpfannkuchen, die viel kleiner als Blini sind. Sie sehen ein bisschen Oladi ähnlich aus. Der Quarkteig für Syrniki ist fester als für Blini. Russische Quarkpfannkuchen sollte man am besten warm mit Sauerrahm oder Schmand servieren.

Zutaten für Syrniki

  • 250 g Quark
  • 1 Ei
  • 1 EL Zucker
  • 80 g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • etwas Salz
  • Pflanzenöl (Sonnenblumen- oder Olivenöl**)

Zubereitung von Quarkpfannkuchen

Schritt 1: Verrühre Quark, Ei, Zucker und Salz.

Quark, Ei, Zucker für Syrniki verrühren

Schritt 2: Gib Mehl und Backpulver hinzu und vermische es zu einem etwas flüssigen Teig.

Teig für russische Quarkpfannkuchen

Schritt 3: Erhitze eine Pfanne** mit etwas Pflanzenöl. Gib 1 EL Teig pro Quarkpfannkuchen in die Pfanne und brate Syrniki zuerst von einer Seite, danach von der anderen bei mittlerer Hitze goldbraun an. Wiederhole das Vorgehen, bis der Teig komplett aufgebraucht ist. Gib dabei ab und zu zusätzlich Pflanzenöl in die Pfanne hinzu.

Syrniki anbraten

Syrniki von beiden Seiten anbraten

Schritt 4: Serviere Quarkpfannkuchen mit Schmand oder Sauerrahm.

Quarkpfannkuchen mit Schmand servieren

Syrniki mit Schmand servieren

Shopping-Vorschläge

AEG Küchenmaschine 3Series KM3200
Preis: € 159,00 Jetzt kaufen bei OTTO**
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
AEG Mini-Mixer Extraflasche ASBEB 1
Preis: € 9,99 Jetzt kaufen bei OTTO**
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
AEG Mini-Mixer Extraflaschen á 0,3 Ltr - Doppelpack ASBEB 2 (2 Stck.)
Preis: € 16,99 Jetzt kaufen bei OTTO**
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Auch lecker:

9 Kommentare

  1. Yummy, das sieht ja super lecker aus! Danke für das Rezept, ich glaube das probiere ich morgen gleich mal aus. Muss aber erst noch Zutaten einkaufen.

    Liebe Grüße,
    Diana

  2. Die sehen ja wirklich sehr lecker aus, ich liebe Pfannkuchen jeder Art. Da werden demnächst deine Syrniki bei mir auf den Tisch kommen.
    Liebe Grüße
    Sigrid

  3. hmm, das sieht sehr gut aus. Ein bisschen wie Pancakes, muss man vielleicht mal vergleichen 🙂 Ich werde sie auf jeden Fall mal testen.

    Liebe Grüße
    Fio

  4. Bei dir finde ich einfach immer interessante Rezeptideen, die ich sonst nicht ausprobieren würde. Das sieht aber auch wieder mal total lecker aus und wird definitiv ausprobiert.

    Liebe Grüße
    Verena

  5. sehr lecker! die Syrniki kenne ich auch noch aus meiner Kindheit, die gab’s da gerne freitags zum Mittag – wie passen also 🙂
    hätte auch größte Lust drauf jetzt und muss die kleinen Quarkpfannkuchen unbedingt mal wieder selber machen!

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

  6. Oh verdammt das sieht aber mega lecker aus 🙂 Ich würde die wahrscheinlich mit Früchten essen oder doch ein kleinen Klecks Apfelmus dazugeben 🙂 Tolles Rezept – danke!

    Liebe Grüße
    Nadine von tantedine.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.