InRezepte

Piroschki mit Karotten – veganes Rezept für süß gefüllte Teigtaschen

Piroschki mit Karotten – veganes Rezept für süß gefüllte Teigtaschen

This post is also available on: English

Saftig, fluffig und so lecker schmecken diese Piroschki mit süßer Möhrenfüllung. Sie sind perfekt zum Nachtisch mit Tee oder Kaffee, zum Frühstück oder zum Snacken zwischendurch. Mit ein paar gängigen Zutaten, die du vielleicht schon zu Hause hast, kannst du die russischen Teigtaschen aus der Pfanne selber machen. Sie sind vegan und können alternativ auch im Backofen zubereitet werden. Ein ausführliches Rezept für die süßen Piroschki mit Karotten mit genauen Mengenangaben und einer Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du hier ganz unten.

Süße Karottenfüllung verfeinern

Die süße Karottenfüllung für die Piroschki kannst du beliebig verfeinern. Ideal passt dazu zum Beispiel Zimt** oder Lebkuchengewürz**. Auch Orangen-, Zitronenabrieb oder getrocknete Früchte kannst du den Karotten hinzufügen. So peppst du die süßen Teigtaschen nicht nur geschmacklich auf, sondern machst sie auch noch aromatischer.

Süße Piroschki mit Möhren

Für Nachmittagstee, kleinen Hunger zwischendurch oder für unterwegs

Die russischen Piroschki mit saftiger Möhrenfüllung kannst du zum Nachtisch mit einer Tasse Tee, Kaffee oder einem Glas (Pflanzen-)Milch genießen. Auch zum Frühstück oder als süßer Snack zwischen den Mahlzeiten sind sie ideal. Außerdem kannst du sie bequem für unterwegs, zum Beispiel zur Arbeit oder zum Wandern, mitnehmen.

Eine Abwechslung auf dem Ostertisch

Dieses Jahr willst du eine Abwechslung auf den Ostertisch bringen und statt Karottenkuchen, Osterlamm oder Hefezopf etwas Ausgefallenes zu Ostern backen? Wie wäre es dann mit diesen süß gefüllten Piroschki mit Karotten? Da sie keine tierischen Produkte enthalten, sind sie auch für einen veganen Ostertisch perfekt. Beim Osterbrunch werden deine Lieben von den süßen Teigtaschen aus der Pfanne garantiert begeistert sein.

Russische Teigtaschen mit süßer Karottenfüllung

Piroschki mit Karotten im Ofen backen

Wenn du nicht unbedingt auf ein frittiertes Gebäck stehst, kannst du die russischen Piroschki mit Karotten einfach im Ofen backen. Verteile die Teigtaschen in diesem Fall auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech mit reichlich Abstand voneinander, nachdem du sie geformt hast, und lass sie an einem warmen Ort etwa 20 – 30 Minuten gehen. Backe sie danach im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Ober- und Unterhitze ca. 20 Minuten. Alternativ kannst du die Teigtaschen vor dem Backen mit etwas Pflanzenmilch verrührt mit einer Prise Kurkumapulver bestreichen, damit sie eine schöne goldbraune Farbe bekommen.

Süße Piroschki mit Karotten sind

  • fluffig,
  • saftig,
  • weich,
  • aromatisch,
  • sehr lecker,
  • vegan,
  • ideal zum Nachtisch mit Tee oder Kaffee,
  • einfach aus gewöhnlichen Zutaten zu zubereiten,
  • wie früher bei Oma in Russland.

Russische Piroschki mit süßer Möhrenfüllung

Veganes Rezept für Piroschki mit süßer Karottenfüllung

Das vegane Rezept für die süßen Piroschki mit Möhren ist sehr einfach, nimmt aber etwas Zeit in Anspruch, denn der Hefeteig muss gut aufgehen. Hier kannst du dir eine grobe Vorstellung bilden, wie die Zubereitung abläuft, und was du für das Rezept benötigst. Die genauen Mengenangaben und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, nach der du die russischen Piroschki mit süßer Karottenfüllung zubereiten kannst, findest du hier weiter unten im Kasten-Rezept.

Für den Hefeteig brauchst du nur

  • lauwarmes Wasser,
  • Mehl**,
  • Hefe – ich hatte Frischhefe,
  • etwas Zucker und Salz
  • sowie etwas Pflanzenöl.

Für die Möhrenfüllung benötigst du

  • rohe Karotten,
  • etwas Zucker**
  • und zum Braten Pflanzenöl.

Russische Piroschki mit Karotten zubereiten: so geht es (Schaue dir das ausführliche Rezept ganz unten an.)

  1. Zuerst knetest du aus den Zutaten einen weichen Hefeteig, lässt ihn etwa 1 Stunde gehen, knetest ihn kurz durch und lässt ihn weitere 30 Minuten gehen.
  2. In der Zwischenzeit kannst du die Füllung zubereiten. Dafür raspelst du Karotten fein und bratest sie kurz in etwas Pflanzenöl. Dann fügst du Zucker hinzu und bratest es noch kurz weiter.
  3. Nun teilst du den Teig in kleine Stücke, füllst sie mit Karotten und formst gefüllte Teigtaschen daraus. Anschließend bratest du sie in Pflanzenöl goldbraun an. Fertig!

Russische süße Teigtaschen aus der Pfanne

Süße Piroschki mit Möhren selber machen: Tipps und Tricks

  • Die Zuckermenge für die Füllung kannst du nach Geschmack anpassen.
  • Die Karottenfüllung kannst du mit verschiedenen Gewürzen und Aromen verfeinern. Siehe dazu meine Notizen hier oben.
  • Statt Frischhefe kannst du Trockenhefe** nehmen. Für das Rezept hier unten brauchst du dann 6 g davon.
  • Wichtig ist, dass Wasser lauwarm und die restlichen Zutaten zimmerwarm sind, damit der Hefeteig schnell aufgehen kann.
  • Statt Wasser kannst du beliebige Pflanzenmilch nehmen.
  • Die im Rezept angegebene Mehlmenge kann abweichen. Füge das Mehl deswegen portionsweise hinzu, bis der Hefeteig die richtige Konsistenz bekommt. Er soll sehr weich und vor dem Durchkneten etwas klebrig, aber nicht matschig und auch nicht zu fest oder trocken sein.
  • Fette die Arbeitsfläche und eventuell die Hände, wenn der Teig etwas klebrig ist, beim Formen der Teigtaschen nur leicht mit Pflanzenöl ein. Auf keinen Fall dürfen die Teigstücke in Pflanzenöl schwimmen, da sich sonst die Seiten nicht zusammenkleben lassen.
  • Statt die Piroschki mit Möhren zu braten kannst du sie im Ofen backen. Lies weitere Infos dazu hier oben.

Video-Rezept für süße Piroschki mit Karotten

Auf meinem Youtube-Kanal findest du übrigens ein kurzes Video für die russischen Piroschki mit Karotten. Da kannst du dir genau anschauen, wie du die süß gefüllten Teigtaschen selber machst. Wenn du keine Videos mehr von mir verpassen willst, abonniere gerne meinen Kanal.

Hast du Piroschki mit süßer Möhrenfüllung nach diesem Rezept zubereitet? Ich freue mich auf dein Ergebnis, deine Sternen-Bewertung und deinen Kommentar hier weiter unten, wie dir die süßen Teigtaschen aus der Pfanne gelungen und geschmeckt haben.

Appetit auf mehr süß gefüllte Piroschki bekommen? Probiere doch:

Piroschki mit Karotten – veganes Rezept für süß gefüllte Teigtaschen

Süße Piroschki mit Karottenfüllung

Saftig, fluffig und so lecker schmecken die Piroschki mit süßer Möhrenfüllung. Sie sind perfekt zum Nachtisch mit Tee oder Kaffee, zum Frühstück oder zum Snacken zwischendurch. Mit ein paar gängigen Zutaten, die du vielleicht schon zu Hause hast, kannst du die russischen Teigtaschen aus der Pfanne nach diesem Rezept selber machen. Sie sind vegan und können alternativ auch im Backofen zubereitet werden.
Vorbereitungszeit 35 Min.
Zubereitungszeit 40 Min.
Gehzeit des Teiges 1 Std. 30 Min.
Gericht Frühstück, Kleinigkeit, Nachspeise, Snack
Land & Region Russisch
Portionen 17 Stück

Zutaten
  

für den Teig

  • 250 ml Wasser (lauwarm)
  • ca. 420 g Mehl**
  • 17 g Frischhefe
  • 20 g Zucker**
  • 1/2 TL Salz
  • 1 EL Pflanzenöl (zimmerwarm)
  • Pflanzenöl für die Arbeitsfläche
  • Pflanzenöl zum Braten

für die Füllung

  • 450 g Karotten roh
  • 50 g Zucker**
  • Pflanzenöl zum Braten

Anleitungen
 

Zubereitung des Teiges

  • Löse Frischhefe und Zucker in lauwarmem Wasser auf.
  • Gib Salz und Pflanzenöl dazu und verrühre es.
  • Gib portionsweise Mehl dazu und knete es zu einem weichen, etwas klebrigen Teig. Knete den Teig anschließend ca. 10 Minuten durch und lass ihn zugedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde gehen.
  • Knete den Teig kurz durch und lass ihn weitere 30 Minuten gehen.

Zubereitung der Füllung

  • Raspele Karotten fein, gib sie in die Pfanne mit etwas Pflanzenöl und brate sie bei mittlerer Hitze unter Rühren 5 Minuten.
  • Gib Zucker dazu und brate sie weiterhin unter Rühren noch ca. 5 Minuten.

Zubereitung der Piroschki

  • Fette die Arbeitsfläche leicht mit Pflanzenöl ein.
  • Teile den Teig in kleine Stücke und drücke jedes Stück platt.
  • Gib auf jedes Teigstück die Karottenfüllung, klappe seine Seiten zusammen, klebe sie fest und drücke die so entstandenen gefüllten Teigtaschen etwas flach.
  • Gib reichlich Pflanzenöl in die Pfanne und erhitze sie. Brate darin die Piroschki mit Karottenfüllung bei schwacher bis mittlerer Hitze von beiden Seiten goldbraun an.

Notizen

  • Die Zuckermenge für die Füllung kann man nach Geschmack anpassen.
  • Die Karottenfüllung kann man mit verschiedenen Gewürzen und Aromen verfeinern.
  • Statt Frischhefe kann man Trockenhefe** nehmen. Für das Rezept braucht man dann 6 g davon.
  • Die angegebene Mehlmenge kann abweichen. Das Mehl deswegen portionsweise hinzufügen, bis der Hefeteig die richtige Konsistenz bekommt. Er soll sehr weich und vor dem Durchkneten etwas klebrig, aber nicht matschig und auch nicht zu fest oder trocken sein.
  • Die Arbeitsfläche und eventuell die Hände, wenn der Teig etwas klebrig ist, beim Formen der Teigtaschen nur leicht mit Pflanzenöl einfetten. Auf keinen Fall dürfen die Teigstücke in Pflanzenöl schwimmen, da sich sonst die Seiten nicht zusammenkleben lassen.
  • Beachte die ausführlichen Tipps und Tricks für die Zubereitung der süßen Piroschki mit Karotten oben im Beitrag.
Von

Das könnte dich auch interessieren

Leave a Reply

Rezept Bewertung




Bloggerei.de Gutscheincodes