InRezepte

Sotschier Kuchen – Rezept für aserbaidschanische Sotschi-Baklava

Sotschier Kuchen – Rezept für aserbaidschanische Sotschi-Baklava

This post is also available on: English

Himmlisch saftig, nussig, zart, aromatisch – einfach nur köstlich ist der Sotschier Kuchen, der auch Sotschi- oder leichte Baklava genannt wird. Hier zeige ich dir, wie du diese beliebte aserbaidschanische Süßigkeit selber backen kannst. Das geht ziemlich einfach und mit ein paar gängigen Zutaten. Ein ausführliches Rezept für den Sotschier Kuchen oder die Sotschi-Baklava mit genauen Mengenangaben und einer Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du hier ganz unten.

Was ist Sotschier Baklava oder Kuchen?

Sotschier Kuchen oder Baklava ist ein aserbaidschanisches süßes Gebäck, das – genauso wie jede andere Baklava – aus dünnen Teigschichten, einer Nussfüllung und Honig besteht. Allerdings schmeckt es im Gegensatz zu Baklava aus den anderen Ländern weniger süß, weswegen man es auch als leichte Baklava bezeichnet. Der Sotschier Kuchen wird aus einem Mürbeteig, Baiser, Walnüssen zubereitet und nur leicht mit Honig getränkt. Warum er Sotschier heißt, wissen nicht mal Aserbaidschaner mehr. Vielleicht wurde die Baklava so zu Ehren der Stadt Sotschi genannt oder, weil sie früher oft an den Stränden von Sotschi verkauft wurde. Eventuell hat der Name des Gebäcks gar nichts mit der Stadt zu tun, sondern kommt vom Wort “sotschnyj”, was aus dem Russischen, die früher die Amtssprache in Aserbaidschan war, übersetzt “saftig” bedeutet. Sotschi-Baklava unterscheidet sich von Baku-Baklava, die auch in Aserbaidschan sehr beliebt ist, etwas in der Zubereitungsart. Vor allem besteht die Füllung für Baku-Baklava nicht aus dem Baiser mit Nüssen, sondern aus Nüssen mit Zucker und Gewürzen.

Sotschi-Baklava

Füllung für aserbaidschanische Sotschi-Baklava verfeinern

Oft enthält die Füllung für den Sotschier Kuchen neben Walnüssen noch Rosinen. Wenn du also Rosinen magst, kannst du sie auch dem Eischnee unterrühren. Oder verfeinere die Walnussfüllung zusätzlich mit Zitronat und Orangeat. Darüber hinaus kannst du verschiedene Gewürze dazugeben. Wie wäre es zu Beispiel mit etwas Zimt, Kardamom oder Vanille?

Bleibt lange frisch und lecker

Die Sotschi-Baklava bleibt ziemlich lange frisch und genauso lecker, wie am Tag der Zubereitung. Bewahre sie luftdicht verpackt, zum Beispiel in einer Tupperdose, an einem nicht zu warmen Ort auf. So köstlich, wie der Sotschier Kuchen schmeckt, ist er aber sehr schnell vernascht. Ich empfehle dir, am besten gleich eine doppelte Portion davon zu backen.

Sotschier Kuchen backen

Der Sotschier Kuchen ist

  • saftig,
  • nussig,
  • weich,
  • locker,
  • nicht zu süß,
  • unheimlich lecker,
  • sehr aromatisch,
  • lange haltbar,
  • ideal für einen Nachmittagskaffee, zum Naschen zwischendurch oder für eine Feier,
  • einfach aus gewöhnlichen Zutaten zu backen,
  • beliebtes Gebäck der aserbaidschanischen Küche.

Aserbaidschanisches Sotschi-Baklava Rezept

Das Rezept für den Sotschier Kuchen ist ziemlich einfach. Du musst nur den Mürbeteig kneten, den Baiser mit Walnüssen aufschlagen und die Baklava nach dem Backen mit Honig tränken. Hier kannst du dir eine grobe Vorstellung bilden, wie die Zubereitung abläuft, und was du dafür brauchst. Die genauen Mengenangaben und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, nach der du den Sotschier Kuchen selber backen kannst, findest du hier weiter unten im Kasten-Rezept.

Für den Teig benötigst du

Für die Füllung brauchst du

  • vor allem Walnusskerne** – geröstet und fein gehackt,
  • Eiweiß von Eiern
  • und Zucker**.

Außerdem benötigst du noch

  • Eigelb und etwas Milch zusammen verquirlt zum Bestreichen der Baklava,
  • Walnusskerne** zum Dekorieren
  • und Honig** zum Tränken.

Sotschi-Baklava backen: so geht es (Schaue dir das ausführliche Rezept ganz unten an.)

  1. Für den Teig vermischst du zuerst alle trockenen Zutaten, hackst dann kalte Butter darin, fügst anschließend Schmand und Eigelbe hinzu und knetest es zu einem weichen Teig. Den Teig teilst du in drei Stücke und legst sie zugedeckt für eine Stunde kalt.
  2. Für die Füllung schlägst du Eiweiß mit Zucker steif und hebst dann Walnüsse unter.
  3. Nun rollst du ein Teigstück dünn aus und legst es in eine rechteckige Backform, darauf verteilst du die Hälfte der Nuss-Baiser-Füllung, legst ein zweites ausgerolltes Teigstück, verteilst die restliche Füllung und platzierst das letzte ausgerollte Teigstück darauf. Den Kuchen bestreichst du mit der Mischung aus Eigelb und Milch, schneidest ihn vorsichtig in der Backform in Stücke und drückst auf jedes Stück 1/4 von einem Walnusskern leicht rein. Jetzt backst du ihn bei 180 °C ca. 40 Minuten, bestreichst ihn dann sofort mit Honig und backst ihn weitere etwa 5 Minuten. Fertig!

Aserbaidschanische Baklava

Sotschier Kuchen backen: mit diesen Tips und Tricks gelingt er dir

  • Butter, Schmand und Eigelbe für den Teig müssen unbedingt kalt sein.
  • Wenn du Eiweiß von Eigelb trennst, achte darauf, dass nichts vom Eigelb im Eiweiß landet. Außerdem müssen sowohl die Rührschüssel als auch der Schneebesen zum Aufschlagen der Meringue sauber und trocken sein.
  • Knete den Teig auf keinen Fall zu lange, sondern nur kurz bis zu einer homogenen Konsistenz. Ansonsten könnte er nach dem Backen nicht weich und locker, sondern trocken schmecken.
  • Hebe die Walnüsse sehr vorsichtig dem Eischnee unter, damit die Meringue-Masse luftig bleibt.
  • Zum Backen der Sotschi-Baklava habe ich eine quadratische 24 cm x 24 cm große Springform** genommen. Alternativ kannst du eine andere rechteckige Backform passender Größe dafür verwenden.
  • Um zu prüfen, ob der Sotschier Kuchen fertig gebacken ist, mache einen Stäbchen-Test. Führe dafür in den Kuchen an ein paar Stellen kurz einen Holzspieß ein und schaue, ob er fast sauber rauskommt. Bleibt der Holzspieß in rohen Teig oder in Eischnee verschmiert, musst du den Kuchen noch backen. Bleiben nur ein paar saftige Krümel oder Walnusstücke am Holzspieß, ist der Kuchen fertig.
  • Bewahre die Sotschi-Baklava luftdicht verpackt an einem nicht zu warmen Ort auf. Sie bleibt ziemlich lange frisch.

Video für das Sotschier Kuchen Rezept

Auf meinem Youtube-Kanal findest du übrigens ein kurzes Video für die Sotschi-Baklava. Da kannst du dir genau anschauen, wie du das süße aserbaidschanische Gebäck selber machst. Wenn du keine Videos mehr von mir verpassen willst, abonniere gerne meinen Kanal.

Hast du den Sotschier Kuchen nach diesem Rezept gebacken? Ich freue mich auf dein Ergebnis, deine Sternen-Bewertung und deinen Kommentar hier weiter unten, wie dir die aserbaidschanische Baklava gelungen und geschmeckt hat.

Appetit auf mehr Leckereien aus der aserbaidschanischen Küche bekommen? Probiere doch:

Sotschier Kuchen – Rezept für aserbaidschanische Sotschi-Baklava

Sotschier Kuchen / aserbaidschanische Sotschi-Baklava

Himmlisch saftig, nussig, zart, aromatisch – einfach nur köstlich ist der Sotschier Kuchen, der auch Sotschi- oder leichte Baklava genannt wird. Nach diesem Rezept kannst du die beliebte aserbaidschanische Süßigkeit selber backen. Das geht ziemlich einfach und mit ein paar gängigen Zutaten.
Vorbereitungszeit 25 Min.
Zubereitungszeit 1 Std.
Kühlzeit 1 Std.
Gericht Nachspeise
Land & Region Aserbaidschanisch
Portionen 18

Equipment

  • quadratische, 24 cm x 24 cm große Backform

Zutaten
  

für den Teig

  • 150 g Butter (kalt)
  • 120 g Schmand (kalt)
  • Eigelb von 2 Eiern (kalt)
  • 300 g Mehl**
  • 4 g Backpulver**
  • 8 g Vanillezucker**
  • 1 Prise Salz
  • Mehl für die Arbeitsfläche

für die Füllung

  • 250 g Walnusskerne** (geröstet und fein gehackt)
  • 200 g Zucker**
  • Eiweiß von 3 Eiern
  • 1 Prise Salz

zum Bestreichen

  • Eigelb von 1 Ei
  • 1 EL Milch

zum Verzieren

zum Überziehen

Anleitungen
 

Zubereitung des Teiges

  • Vermische Mehl, Backpulver, Vanillezucker und Salz in einer Rührschüssel.
  • Gib kalte Butter dazu und hacke es zügig fein. Du kannst es auch in einem Mixer machen oder Butter in Mehl wälzen und reiben.
  • Gib kalte Eigelbe und Schmand dazu und knete es zügig und kurz zu einem weichen Teig.
  • Teile den Teig in drei gleich große Stücke und stelle sie zugedeckt 1 Stunde kalt.

Zubereitung der Füllung

  • Schlage Eiweiß mit Salz schaumig, füge Zucker portionsweise hinzu und schlage es steif.
  • Hebe geröstete und fein gehackte Walnusskerne der Eiweißmasse unter.

Zubereitung des Kuchens

  • Lege die Backform mit Backpapier aus.
  • Bestäube die Arbeitsfläche mit Mehl, hole zuerst ein Teigstück aus dem Kühlschrank raus und rolle es dünn zu einem ca. 24 cm x 24 cm großen (bzw. so groß wie deine Backform) Rechteck aus. Lege den Teigfladen in die Backform und verteile die Hälfte der Walnuss-Baiser-Füllung darauf. Rolle nun ein zweites Teigstück dünn zu einem Rechteck aus, lege es auf die Füllung in die Backform und verteile die zweite Hälfte der Füllung darauf. Rolle das dritte Teigstück wieder dünn zu einem Rechteck aus und platziere es genauso auf die Füllung in die Backform.
  • Verquirle Eigelb mit Milch und bestreiche den Kuchen in der Backform damit.
  • Schneide den Kuchen in der Backform mit einem scharfen Messer vorsichtig in Rauten oder Rechtecke und drücke in die Mitte von jeder Raute (bzw. jedem Rechteck) 1/4 von einem Walnusskern leicht rein.
  • Backe die Sotschi-Baklava im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Ober- und Unterhitze ca. 40 Minuten. Hole sie danach aus dem Backofen raus, bestreiche sie sofort mit Honig, erwärme ihn vorher, wenn er nicht flüssig genug ist, und backe die Baklava noch weitere 5 Minuten.
  • Lass den Sotschier Kuchen in der Backform etwas abkühlen, hole ihn aus der Form raus und lass ihn komplett auskühlen.

Notizen

  • Den Teig auf keinen Fall zu lange kneten, sondern nur kurz bis zu einer homogenen Konsistenz. Ansonsten könnte er nach dem Backen nicht weich und locker, sondern trocken schmecken.
  • Um zu prüfen, ob der Sotschier Kuchen fertig gebacken ist, einen Stäbchen-Test machen. Dafür in den Kuchen an ein paar Stellen kurz einen Holzspieß einführen und schauen, ob er fast sauber rauskommt. Bleibt der Holzspieß in rohen Teig oder in Eischnee verschmiert, muss man den Kuchen noch backen. Bleiben nur ein paar saftige Krümel oder Walnusstücke am Holzspieß, ist der Kuchen fertig.
  • Beachte die ausführlichen Tipps und Tricks für das Backen der Sotschi-Baklava oben im Beitrag.
Von

Das könnte dich auch interessieren

Leave a Reply

Rezept Bewertung




Bloggerei.de Gutscheincodes