InRezepte

Soljanka vegan kochen: bestes Rezept mit Pilzen für russische Suppe

Soljanka vegan kochen: bestes Rezept mit Pilzen für russische Suppe

This post is also available on: English

Unglaublich lecker, aromatisch und sättigend – wer die russische Suppe Soljanka noch nicht probiert hat, muss es unbedingt nachholen. Eine Kombination aus vielen Zutaten verleiht der salzig-säuerlichen Suppe einen einzigartigen Geschmack. Hier zeige ich dir ein veganes Soljanka Rezept mit Pilzen. Die Suppe ist einfach und schnell zu kochen. Ein ausführliches Rezept für die vegetarische Soljanka mit genauen Mengenangaben und einer Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du weiter unten.

Was ist Soljanka?

Soljanka ist eine der bekanntesten russischen Suppen. Von der Konsistenz her ist sie einem Eintopf ähnlich. Die Suppe wird aus vielen verschiedenen Zutaten gekocht und schmeckt salzig-säuerlich. Es gibt verschiedene Soljanka Rezepte, unter anderem mit Pilzen, Fleisch, Wurst, Fisch. Das Wort „Soljanka“ stammt vom früheren russischen Gericht „Seljanka“, dessen Bezeichnung vom Wort „Dorf“ abgeleitet wurde. Seljanka war ein typisches ländliches Gericht, das man aus allen möglichen Lebensmittelresten in einem Kessel gekocht hat. Mit der Zeit hat sich das Soljanka Rezept geändert, es entstand ein klassisches Rezept für die Suppe. Sie wurde immer beliebter und auch in Restaurants serviert. Der wichtigste Punkt der Zubereitung von Soljanka ist aber gleich geblieben: möglichst viele Zutaten miteinander vermischen und kochen. Genau diese chaotische Mischung aus unterschiedlichsten Zutaten macht den Geschmack der russischen Suppe aus. Soljanka erinnert einen geschmacklich übrigens etwas an Rassolnik.

Russische Soljanka vegan

Welche Rezepte für Soljanka gibt es?

Es gib eine unzählige Menge an Soljanka Rezepten – sowohl vegetarisch als auch mit Fleisch oder Fisch. Man sagt manchmal: alles, was man im Kühlschrank hat, schmeißt man in den Kochtopf und kriegt Soljanka. Jeder, der die russische Suppe kocht, hat bestimmt sein Geheimrezept dafür. Zum Beispiel wird Soljanka mit Pilzen, verschiedenem Gemüse, Bohnen, getrockneten Pflaumen, Klößchen, Fisch, geräuchertem Fleisch oder mit Würstchen zubereitet. Die wichtigste Zutat, die in der Suppe nicht fehlen darf, sind Salzgurken.

Russische Suppe einfach vegan kochen: bestes Soljanka Rezept mit Pilzen

Die genauen Mengenangaben und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, nach der du die vegane Soljanka einfach selber kochen kannst, gibt es weiter unten im Kasten-Rezept.

Für dieses vegetarische Soljanka Rezept brauchst du Pilze (ich habe Champignons und Austernpilze verwendet), natürlich Salzgurken und verschiedenes Gemüse (bei mir sind es Kartoffeln, Blumenkohl und Karotte). Für die Schärfe kommen noch Zwiebeln und Knoblauch rein. Um den Geschmack vollkommen zu machen, dürfen Tomatenpaste, Oliven, etwas Zitrone, Lorbeerblätter**, Kräuter und Gewürze nicht fehlen.

Die russische Suppe mit salzig-säuerlichem Geschmack vegetarisch kochen: so geht es

  1. Klein gehackte Zwiebeln und Knoblauch etwas in Pflanzenöl anbraten.
  2. In Scheiben geschnittene Karotte dazugeben und auch anbraten.
  3. In Scheiben geschnittene Salzgurken dazugeben und wieder anbraten.
  4. In Stücke geschnittene Pilze dazugeben und kurz anbraten.
  5. Tomatenpaste dazugeben und alles weiter kurz braten.
  6. Kartoffeln in Würfel schneiden und etwas kochen.
  7. Blumenkohl in Stücke schneiden, zu den Kartoffeln geben und weiter kochen.
  8. Nun das angebratene Gemüse aus der Pfanne dazugeben und kochen.
  9. Oliven, Petersilie, Zitronenscheibe, Lorbeerblätter und Gewürze in den Kochtopf geben und die Suppe noch kurz kochen. Fertig!

Russische Suppe mit Salzgurken vegan

Diese russische Suppe mit Salzgurken und Pilzen

  • ist vegan,
  • ist gesund,
  • enthält viel Gemüse,
  • ist fleisch- und fischfrei,
  • ist sehr lecker,
  • macht satt,
  • ist fettarm,
  • hat eine salzig-säuerliche Note im Geschmack,
  • ist einfach und schnell zu kochen,
  • ist perfekt zum Mittag- oder Abendessen,
  • wärmt an kalten Tagen von innen,
  • ist etwa 5 Tage im Kühlschrank haltbar.

Vegetarische Soljanka: so lecker und einfach zu kochen

Eine Menge an Zutaten, die perfekt miteinander kombinieren, sind in dieser russischen Suppe vereint. Säuerliche Salzgurken, gekochte Blumenkohl und Kartoffeln, angebratene Pilze und Karotten in Kombination mit Zitrone, Oliven, Tomatenpaste, Zwiebeln, Knoblauch, Kräutern und Gewürzen – das alles macht den Geschmack der veganen Soljanka so vielseitig und so besonders lecker. Wie du gesehen hast, ist das Rezept für die vegetarische Suppe ziemlich einfach, sodass du sie schnell selber kochen kannst.

Soljanka Suppe mit Pilzen kochen

Wie wird die russische Suppe serviert?

Serviere Soljanka warm mit Schmand oder veganer Sahne, frischen Kräutern, Oliven und einer Scheibe Zitrone. Du kannst die russische Suppe mit etwas Brot essen. Vor allem mit selbstgebackenem Brot schmeckt sie am besten. Die vegane Soljanka macht satt und eignet sich als Hauptgericht. Du kannst sie zum Mittag- oder Abendessen servieren.

Soljanka Suppe vegan kochen: Tipps und Tricks

  • Du kannst nach Belieben andere Pilze, auch getrocknete, für die Suppe nehmen.
  • Blumenkohl kannst du weglassen, wenn du ihn nicht magst.
  • Statt oder zusätzlich zu Petersilie kannst du weitere Kräuter nach deinem Geschmack der Soljanka hinzufügen.
  • Verwende Gewürze nach deinem Geschmack, übertreibe damit aber nicht, da Soljanka so schon vielseitig im Geschmack ist.
  • Mit selbsteingelegten Salzgurken schmeckt die russische Suppe am besten.
  • Zitrone und Oliven kannst du erst beim Servieren dazugeben.
  • Um Tomatenpaste zu bekommen, kannst du einfach frische Tomaten pürieren.
  • Bewahre die russische Soljanka im geschlossenen Kochtopf im Kühlschrank auf. Sie ist da ca. 5 Tage haltbar. Erwärme dabei vor dem Servieren nicht die ganze Suppe im Kochtopf, sondern nur die Portion, die gleich danach gegessen wird. Wenn du den ganzen Kochtopf mit der Suppe mehrmals erwärmst, verdirbt sie schnell.
  • Serviere die vegane Soljanka Suppe warm mit veganem Schmand, frischen Kräutern, Zitrone, Oliven und Brot.

Russische Suppe mit Salzgurken und Pilzen

Hast du diese vegane Soljanka nachgekocht? Ich freue mich auf deine Sternen-Bewertung und deinen Kommentar zum Rezept weiter unten, wie dir die russische Suppe geschmeckt hat. Hast du ein Foto von der vegetarischen Suppe gemacht und es auf Instagram geteilt? Dann erwähne mich mit @inspirationforall.de in deinem Post, damit ich es nicht verpasse. Bist du auf Pinterest und willst dieses Rezept da in deine Sammlung aufnehmen? Dann pinne dieses Bild:

Russische Soljanka Suppe vegan kochen: bestes Rezept

Nicht genug von leckeren russischen Suppen? Dann probiere auch:

Soljanka Suppe vegan

Soljanka Suppe vegan

Unglaublich lecker, aromatisch und sättigend – wenn du die russische Suppe Soljanka noch nicht probiert hast, musst es unbedingt nachholen. Eine Kombination aus vielen Zutaten verleiht der salzig-säuerlichen Suppe einen einzigartigen Geschmack. Hier findest du ein veganes Soljanka Rezept mit Pilzen. Die Suppe ist einfach und schnell zu kochen.
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Gericht Hauptgericht, Suppe
Land & Region Russisch
Portionen 8

Zutaten
  

  • 200 g braune Champignons
  • 100 g Austernpilze
  • 200 g Salzgurken
  • 470 g Kartoffeln
  • 200 g Blumenkohl
  • 1 Karotte
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 80 ml Tomatenpaste
  • 50 g schwarze eingelegte Oliven (entsteint)
  • 1 Scheibe Bio-Zitrone
  • 2 getrocknete Lorbeerblätter
  • Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer
  • Pflanzenöl
  • 1,5 l Wasser

Anleitungen
 

  • Schneide Zwiebel klein, hacke Knoblauch fein und brate sie zusammen in einer Pfanne in Pflanzenöl unter Rühren 1 Minute.
  • Schneide Karotte in dünne Scheiben, gib sie zu den Zwiebeln mit dem Knoblauch in die Pfanne und brate sie unter Rühren 3 Minuten.
  • Schneide Salzgurken in Scheiben, gib sie auch zum Gemüse in die Pfanne und brate alles unter Rühren 1 Minute.
  • Schneide Champignons und Austernpilze in Stücke, gib sie in die Pfanne zu den anderen Zutaten und brate es unter Rühren weitere 3 Minuten.
  • Gib Tomatenpaste dazu, brate alles unter Rühren noch 3 Minuten und stelle es anschließend zur Seite.
  • Schäle und schneide in Würfel Kartoffeln, koche sie in einem Kochtopf in 1,5 l Wasser 5 Minuten.
  • Schneide Blumenkohl in kleine Stücke, gib ihn zu den Kartoffeln in den Kochtopf und koche es weitere 5 Minuten.
  • Gib das angebratene Gemüse aus der Pfanne dazu und koche die Suppe noch 5 Minuten.
  • Schneide Oliven in zwei Hälften und Petersilie klein. Gib beides zusammen mit Zitronenscheibe und Lorbeerblättern zur Suppe in den Kochtopf, würze die Suppe mit Salz und Pfeffer und koche sie noch 3 Minuten.

Notizen

  • Es gehen beliebige Pilze, auch getrocknete, für die Suppe.
  • Blumenkohl kannst du weglassen.
  • Verwende Kräuter und Gewürze nach deinem Geschmack.
  • Zitrone und Oliven kannst du erst beim Servieren dazugeben.
  • Beachte die ausführlichen Tipps und Tricks zum Kochen der veganen Soljanka oben im Beitrag.
Von

Das könnte dich auch interessieren

Leave a Reply

Rezept Bewertung




Bloggerei.de Gutscheincodes
Don`t copy text!