InRezepte

Snickers selber machen: Rezept für Erdnuss-Karamell-Schokoriegel – auch vegan

Snickers selber machen: Rezept für Original und vegane Alternative

This post is also available on: English

Nicht unbedingt gesund, dafür aber lecker – Snickers gehört zu den beliebtesten Schokoriegeln. Hier zeige ich dir, wie du Snickers selber machen kannst. Der selbstgemachte Erdnuss-Karamell-Schokoriegel schmeckt genauso lecker wie das Original, enthält keine Zusatzstoffe und kein Palmöl. Außerdem findest du weiter unten ein veganes Rezept für eine gesunde Snickers-Alternative, die natürlich gesüßt ist und köstlich schmeckt. Die ausführlichen Rezepte sowohl für den herkömmlichen Snickers als auch für den veganen Erdnuss-Karamell-Schokoriegel mit genauen Mengenangaben und einer Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du weiter unten.

Woraus besteht Snickers, und wie geht er vegan?

Snickers besteht aus einer Karamell-Schicht mit Erdnüssen sowie einer nougat-ähnlichen Schicht und ist mit Schokolade überzogen. Um Snickers selber zu machen, musst du zuerst die beiden Schichten zubereiten, sie fest werden lassen, dann in Riegel schneiden und mit Schokolade überziehen.

Für den veganen Snickers wird die normale Karamell-Schicht durch eine Schicht aus Dattelkaramell mit Erdnüssen ersetzt. Die Nougat-Schicht besteht dabei aus einem Haferflocken-Boden. Überzogen ist der vegane Snickers mit veganer Bitterschokolade.

Veganer Snickers

Snickers vegan oder das Original selber machen?

Wer das Original liebt, sollte das Rezept für den herkömmlichen Snickers nachmachen. Magst du aber das zu Süße am gewöhnlichen Snickers nicht, und ist es für dich viel zu viel Zucker, dann ist die vegane Alternative genau das Richtige für dich. Der vegane Snickers schmeckt weniger süß, enthält keinen industriellen Zucker und schmeckt noch dazu unglaublich lecker.

Snickers selber machen wie das Original

Der selbstgemachte Snickers schmeckt nicht weniger lecker als welcher aus dem Supermarkt. Dabei bestimmst du selber, welche Zutaten drin sind.

Der selbstgemachte Snickers schmeckt

  • süß,
  • karamellig,
  • nussig,
  • lecker,
  • wie Snickers im Original.

Außerdem ist er ideal zum Verschenken.

Snickers selbstgemacht

Snickers selber machen: das Rezept

Die genauen Mengenangaben und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, nach der du Snickers selber machen kannst, gibt es weiter unten im Kasten-Rezept.

Für das Snickers Rezept benötigst du natürlich gesalzene Erdnüsse. Sie müssen unbedingt gesalzen sein, damit dein Snickers später nicht nur süßlich schmeckt. Außerdem kommen noch Sahne, Butter, Zucker und Wasser für die Karamell-Schicht.

Für die Nougat-Schicht brauchst du Zucker, Honig und Eiweiß von Eiern.

Und zum Überziehen der Riegel werden Bitterschokolade und etwas Kokosöl benötigt.

Snickers selber machen: so geht es

  1. Für die Karamell-Schicht Zucker mit Wasser zu Karamell kochen. Danach zuerst Butter und dann Sahne hinzufügen. Anschließend Erdnüsse dazugeben. Die Karamell-Schicht in einer mit Backpapier ausgelegten Backform verteilen und etwas abkühlen lassen.
  2. Für die Nougat-Schicht Honig mit Zucker zu Karamell kochen. Parallel Eiweiße steif schlagen. Danach das heiße Karamell in einem dünnen Strahl zu den Eiweißen geben und weiter schlagen. Die Nougat-Schicht auf die Erdnuss-Karamell-Schicht verteilen und ein paar Stunden kalt stellen. Danach die fest gewordene Masse in Riegel schneiden.
  3. Zum Überziehen Schokolade mit Kokosöl schmelzen. Jeden Rigel darin tauchen und trocknen lassen. Fertig ist dein Snickers!

Snickers Rezept

Snickers selber machen: Tipps und Tricks

  • Beim Zubereiten der Erdnuss-Karamell-Schicht achte darauf, dass beim Kochen von Zucker in Wasser die Karamellmasse eine helle karamell-ähnliche Farbe bekommt. Sie darf nicht zu dunkel werden oder gar anbrennen. Wenn sie zu dunkel wird, könnte deine Ednuss-Karamell-Schicht später in fertigem Snickers zu fest schmecken. Wenn sie anbrennt, könnte sie später bitter schmecken.
  • Erdnüsse für den Snickers-Riegel müssen salzig sein.
  • Zum Selbermachen des Erdnuss-Karamell-Schokoriegels benötigst du eine ca. 23 x 13 cm große Kastenform, die du online zum Beispiel bei** Amazon bestellen kannst.
  • Lege die Kastenform unbedingt mit Backpapier aus, damit du die Snickers-Masse nach dem Festwerden besser rausholen kannst.
  • Benutze einen scharfen Messer zum Schneiden der fest gewordenen Masse in Riegel.
  • Du kannst die Masse je nach Geschmack auch in kleinere Riegel und nicht unbedingt nach der Snickers-Größe schneiden.
  • Bewahre die selbstgemachten Erdnuss-Karamell-Schokoriegel im Kühlschrank auf. Sie sind etwa 1 Woche haltbar.
Snickers selber machen

Snickers selber machen

Nach diesem Rezept kannst du den beliebten Erdnuss-Karamell-Schokoriegel selber machen. Der selbstgemachte Snickers schmeckt genauso lecker wie das Original, enthält keine Zusatzstoffe und kein Palmöl. Außerdem ist es sehr einfach den Riegel zu zubereiten.
Zubereitungszeit 30 Min.
Gericht Nachspeise
Land & Region Amerikanisch
Portionen 7 Riegel

Zubehör

  • ca. 23 x 13 cm große Kastenform

Zutaten
  

für die Karamell-Schicht

  • 200 g gesalzene Erdnüsse
  • 100 g Sahne
  • 190 g Zucker
  • 30 g Butter
  • 90 ml Wasser

für die Nougat-Schicht

  • 80 g Honig
  • 220 g Zucker
  • Eiweiß von 2 Eiern

zum Überziehen

  • 150 g Bitterschokolade
  • 1 TL Kokosöl

Anleitungen
 

Zubereitung der Karamell-Schicht

  • Verteile Zucker gleichmäßig auf dem Boden einer beschichteten Pfanne, übergieße ihn mit Wasser und koche es, bis die Masse eine helle karamell-ähnliche Farbe bekommt, rühre es dabei gelegentlich um. Die Masse darf nicht zu dunkel werden. (Beachte dafür unbedingt die Tipps und Tricks zum Selbermachen von Snickers oben im Beitrag.)
  • Gib zügig Butter dazu und rühre es um, bis die Butter geschmolzen ist.
  • Gib nun Sahne dazu und rühre es wieder zügig um, bis die Masse homogen wird.
  • Gib Erdnüsse dazu, rühre es um und nimm es vom Herd. Verteile die Erdnuss-Karamell-Masse zügig auf dem Boden der mit Backpapier ausgelegten Kastenform und lass sie etwas fest werden, solange du die Nougat-Schicht zubereitest.

Zubereitung der Nougat-Schicht

  • Gib Honig in einen kleinen Kochtopf mit dickem Boden und erhitze ihn.
  • Gib Zucker zum Honig und koche es, bis sich der Zucker auflöst und die Masse eine karamell-ähnliche Farbe bekommt.
  • Solange das Karamell mit Honig kocht, schlage parallel die Eiweiße zum luftigen Eischnee auf.
  • Gib die heiße Karamellmasse mit Honig aus dem Kochtopf in einem dünnen Strahl zu den Eiweißen, ohne aufzuhören, es zu schlagen. Schlage es zu einer zähflüssigen Nougat-Masse und verteile sie sofort auf der Erdnuss-Karamell-Schicht in der Kastenform. Lege Backpapier auf die Nougat-Schicht, sodass das Backpapier in Kontakt mit der Nougat-Oberfläche steht, und stelle die Kastenform mit den beiden Schichten ein paar Stunden oder über Nacht kalt.

Zubereitung der Schoko-Schicht

  • Schmilz Bitterschokolade und Kokosöl zusammen.
  • Hol die Erdnuss-Karamell-Nougat-Masse zusammen mit dem Backpapier aus der Kastenform, entferne anschließend das Backpapier und schneide die Erdnuss-Karamell-Nougat-Masse in ca. 7 Riegel, die etwa so groß sind wie Snickers.
  • Tauche jeden Riegel in die geschmolzene Schokolade, verteile die Riegel auf ein Blatt Backpapier und lass die Schokolade trocknen. Lege die Snickers danach für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank.

Notizen

  • Karamellmasse nicht zu dunkel werden oder anbrennen lassen.
  • Nur salzige Erdnüsse verwenden.
  • Die Kastenform unbedingt mit Backpapier auslegen.
  • Die Kühlzeit ist nicht in der Zubereitungszeit berücksichtigt.
  • Beachte die ausführlichen Tipps und Tricks zum Selbermachen von Snickers oben im Beitrag.

Snickers vegan selber machen

Ist dir der normale selbstgemachte Snickers zu süß und zu ungesund, dann bereite diese gesunde vegane Snickers-Alternative zu. Sie schmeckt zwar nicht genauso wie das Original, aber mindestens genauso lecker und besteht noch dazu aus fast nur gesunden Zutaten.

Der selbstgemachte vegane Snickers schmeckt

  • weniger süß als das Original,
  • nussig,
  • weich,
  • unheimlich lecker.

Er ist

  • gesünder als herkömmlicher Snickers oder andere herkömmliche Süßigkeiten,
  • mit Dattelkaramell,
  • zuckerfrei (evtl. mit Ausnahme von Schokolade): natürlich gesüßt,
  • zum Naschen ohne Reue geeignet,
  • einfach und schnell zu zubereiten,
  • ideal zum Mitnehmen,
  • perfekt als selbstgemachtes Geschenk aus der Küche,
  • zum Einfrieren geeignet.

Erdnuss-Karamell-Schokoriegel selber machen

Veganen Erdnuss-Karamell-Schokoriegel zubereiten: das Rezept

Die genauen Mengenangaben und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, nach der du Snickers vegan selber machen kannst, findest du weiter unten im Kasten-Rezept.

Für das Dattelkaramell brauchst du genauso wie für das Original gesalzene Erdnüsse. Dazu kommen Soft-Datteln, Erdnussmus und Agavendicksaft. Statt Soft-Datteln kannst du normale nehmen und sie vorher im heißen Wasser kurz ziehen lassen, damit sie weich werden. Statt Agavendicksaft geht auch zum Beispiel Ahornsirup.

Für die Haferflocken-Schicht, die hier die Rolle der Nougat-Schicht übernimmt, brauchst du zarte Haferflocken oder Hafermehl. Dann wird noch Pflanzenmilch benötigt. Ich hatte Lupinendrink verwendet. Du kannst aber eine Milchalternative nach deinem Geschmack nehmen. Dazu kommen noch Kokosraspeln, Agavendicksaft und eine kleine Menge Kokosöl, das vorher geschmolzen wird.

Zum Überziehen des veganen Erdnuss-Karamell-Schokoriegels brauchst du Bitterschokolade und Kokosöl.

Veganen Erdnuss-Karamell-Schokoriegel selber machen: so gehst du vor

  1. Für die Haferflocken-Schicht Haferflocken zu Mehl mahlen, Pflanzenmilch, Agavendicksaft, Kokosraspeln und geschmolzenes Kokosöl hinzufügen, verrühren und kurz ziehen lassen, damit die Masse fester wird. Danach die Masse gleichmäßig auf dem Boden der mit Backpapier ausgelegten Kastenform verteilen und fest andrücken.
  2. Für das Dattelkaramell Datteln zusammen mit Erdnussmus und Agavendicksaft pürieren, Erdnüsse hinzufügen und verrühren. Das Dattelkaramell auf der Haferflocken-Schicht in der Kastenform verteilen und ein paar Stunden kalt stellen. Danach in Riegel schneiden.
  3. Anschließend Bitterschokolade mit Kokosöl schmelzen und die Riegel damit überziehen. Fertig ist der leckere vegane Erdnuss-Karamell-Schokoriegel!

Veganer Erdnuss-Karamell-Schokoriegel

Snickers vegan: Tipps und Tricks fürs Selbermachen

  • Statt Soft-Datteln** kannst du auch normale nehmen. Übergieße sie nur vorher mit heißem Wasser, lass sie ca. 10 Minuten ziehen und tropfe sie anschließend gründlich ab.
  • Verwende am besten selbstgemachte Pflanzenmilch, zum Beispiel MandelmilchKokosmilch oder Sojamilch. Du kannst auch Kuhmilch nehmen, wenn du den Erdnuss-Karamell-Schokoriegel nicht unbedingt vegan haben willst.
  • Statt Agavendicksaft kannst du unter anderem Ahorn-, Kokosblüten- oder Reissirup** verwenden.
  • Statt Haferflocken zu mahlen, kannst du auch fertiges Hafermehl** nehmen.
  • Wenn du deinen veganen Snickers glutenfrei haben willst, verwende glutenfreie Haferflocken**.
  • Achte darauf, dass deine Bitterschokolade vegan** ist. Wenn sie nicht als solche ausdrücklich gekennzeichnet ist, schaue einfach in die Zutatenliste rein.
  • Wenn du den Erdnuss-Karamell-Schokoriegel komplett ohne industriellen Zucker herstellen willst, achte darauf, dass deine Bitterschokolade zum Überziehen und der Erdnussmus zuckerfrei sind.
  • Erdnüsse für den veganen Snickers sollten salzig sein.
  • Zum Pürieren der Datteln-Masse benötigst du einen leistungsstarken Mixer**.
  • Zum Selbermachen des veganen Snickers benötigst du eine ca. 23 x 13 cm große Kastenform, die du online zum Beispiel bei** Amazon bestellen kannst.
  • Lege die Kastenform unbedingt mit Backpapier aus. Damit kannst du die vegane Snickers-Masse nach dem Kühlen leicht rausholen.
  • Benutze einen scharfen Messer zum Schneiden der fest gewordenen veganen Masse in Riegel.
  • Du kannst die vegane Masse je nach Geschmack auch in kleinere Riegel und nicht unbedingt nach der Snickers-Größe schneiden.
  • Bewahre die selbstgemachten veganen Snickers im Kühlschrank auf. Sie sind etwa 2 Wochen haltbar.
  • Du kannst die veganen Erdnuss-Karamell-Schokoriegel auch einfrieren und vor dem Naschen auftauen lassen.

Snickers vegan selber machen

Snickers vegan

Snickers vegan

Der vegane Snickers ist weniger süß, enthält keinen industriellen Zucker und schmeckt noch dazu unglaublich lecker. Das Zubereiten des Erdnuss-Karamell-Schokoriegels in veganer Variante geht einfach und schnell.
Zubereitungszeit 30 Min.
Gericht Nachspeise
Portionen 7 Riegel

Zubehör

  • ca. 23 x 13 cm große Kastenform

Zutaten
  

für die "Karamell"-Schicht

  • 120 g gesalzene Erdnüsse
  • 225 g Soft-Datteln
  • 90 g Erdnussmus
  • 40 ml Agavendicksaft

für die "Nougat"-Schicht

  • 120 ml Pflanzenmilch (z.B. Mandel-, Hafer-, Kokosdrink)
  • 90 g zarte Haferflocken
  • 50 g Kokosraspeln
  • 20 ml Agavendicksaft
  • 1 EL Kokosöl (geschmolzen)

zum Überziehen

  • 150 g Bitterschokolade (vegan)
  • 1 TL Kokosöl

Anleitungen
 

Zubereitung der "Nougat"-Schicht

  • Mahle Haferflocken fein und gib sie in eine Rührschüssel.
  • Füge Pflanzenmilch, Agavendicksaft, Kokosraspeln und geschmolzenes Kokosöl hinzu, verrühre es zu einer homogenen Masse und lass sie ca. 10 Minuten ruhen. Die Masse sollte leicht formbar, nicht zu trocken und nicht flüssig sein.
  • Verteile die Haferflocken-Masse gleichmäßig auf dem Boden der mit Backpapier ausgelegten Kastenform und drücke sie an.

Zubereitung der "Karamell"-Schicht

  • Püriere Datteln zusammen mit Erdnussmus und Agavendicksaft mit einem Stand- oder Stabmixer zu einer homogenen Masse.
  • Gib die Datteln-Masse in eine Rührschüssel, füge Erdnüsse hinzu und verrühre es.
  • Verteile die Datteln-Masse mit Erdnüssen gleichmäßig auf der Haferflocken-Schicht in der Kastenform. Lege Backpapier auf die Datteln-Schicht, sodass das Backpapier in Kontakt mit der Massenoberfläche steht, drücke die Masse etwas an und stelle die Kastenform mit den beiden Schichten ein paar Stunden oder über Nacht kalt, damit sie fest wird.

Zubereitung der Schoko-Schicht

  • Schmilz Bitterschokolade und Kokosöl zusammen.
  • Hol die Erdnuss-Datteln-Haferflocken-Masse zusammen mit dem Backpapier aus der Kastenform, entferne anschließend das Backpapier und schneide die Masse in ca. 7 Riegel, die etwa so groß sind wie Snickers.
  • Tauche jeden Riegel in die geschmolzene Schokolade, verteile die Riegel auf ein Blatt Backpapier und lass die Schokolade trocknen. Lege die veganen Erdnuss-Karamell-Schokoriegel danach für ca. 20 Minuten in den Kühlschrank.

Notizen

  • Statt Soft-Datteln gehen normale, wenn sie vorher im heißen Wasser eingeweicht werden.
  • Statt Agavendicksaft geht Ahorn-, Kokosblüten- oder Reissirup.
  • Ausschließlich salzige Erdnüsse für den veganen Snickers nehmen.
  • Die Kastenform unbedingt mit Backpapier auslegen, damit die vegane Snickers-Masse leicht rausgeholt werden kann.
  • Die Zubereitungszeit beinhaltet nicht die Kühlzeit.
  • Beachte die ausführlichen Tipps und Tricks zum Zubereiten des veganen Erdnuss-Karamell-Schokoriegels oben im Beitrag.

Hast du Snickers nach einem dieser Rezepte selber gemacht? Oder hast du die beiden Varianten ausprobiert? Ich freue mich auf dein Ergebnis, deine Sternen-Bewertung und deinen Kommentar weiter unten, welcher Snickers dir besser geschmeckt hat. Hast du ein Foto von deinem Erdnuss-Karamell-Schokoriegel gemacht und es auf Instagram geteilt? Erwähne mich mit @inspirationforall.de in deinem Post, damit ich es nicht verpasse. Bist du auf Pinterest und willst dieses Rezept da in deine Sammlung aufnehmen? Dann pinne dieses Bild:

Snickers selber machen – auch vegan

Nicht genug von selbstgemachten Süßigkeiten? Probiere auch:

Von

Das könnte dich auch interessieren

Leave a Reply

Rezept Bewertung




Bloggerei.de Gutscheincodes
Don`t copy text!