Schoko-Honigtorte mit Ganache – einfaches Schichttorten-Rezept

Schoko-Honigtorte mit Ganache Rezept

This post is also available on: English Русский

Unglaublich schokoladig schmeckt diese Ganache-Torte. Außerdem hat sie ein besonderes Aroma dank Honig. Mit seinen vielen dünnen Schichten ist der Kuchen ein Hingucker auf dem Esstisch. Du kannst ihn einfach mit wenigen Zutaten selber machen. Ein ausführliches Rezept für die Schoko-Honigtorte mit Ganache mit genauen Mengenangaben und einer Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du hier ganz unten.

Schokoladengenuss mit Honigaroma

Auch wenn es sich bei diesem Kuchen um eine Schoko-Honigtorte handelt, hat sie einen dominanten Schokoladengeschmack. Der Honiggeschmack wird von der Schokolade unterdrückt. Dafür behält die Torte aber das Honigaroma.

Diese Kombination aus Schokogeschmack und Honigduft macht die Schichttorte einzigartig.

Vor allem begeistert die Schoko-Honigtorte mit Ganache garantiert alle Schokoladenliebhaber. Denn sie schmeckt unheimlich schokoladig. Schokoladiger geht einfach kaum.

Ganache-Torte Rezept

Ideen zum Verfeinern

Torte mit Nüssen verfeinern

Diese Schoko-Honigtorte mit Ganache kannst du zusätzlich mit beliebigen Nüssen verfeinern. Nimm zum Beispiel Walnüsse, Haselnüsse oder Erdnüsse dafür. Vorher solltest du sie rösten und dann grob hacken. Nachdem du jeden Tortenboden mit Ganache eingestrichen hast, bestreust du ihn mit Nüssen und stapelst danach die Tortenböden aufeinander.

Nüsse kombinieren perfekt mit Schokolade. Sie machen den Geschmack der Schichttorte intensiver und noch mehr besonders.

Teig mit Gewürzen ergänzen

Dem Schoko-Honigteig verleihst du mehr Aroma und Intensität im Geschmack mit Zimt**. Knete etwas davon dem Teig unter. Auch mit anderen Gewürzen kannst du experimentieren. Wie wäre es unter anderem mit Ingwerpulver, Muskatnuss oder Kardamom?

Ganache mit Alkohol aromatisieren

Besonderes Aroma verleihst du der Ganache, wenn du ihr etwas Rum, Likör oder Cognac unterrührst. Mit Alkohol werden übrigens die Füllungen von vielen russischen Torten, wie der Torte „Gusinye lapki“ oder Torte „Abrikotin“, verfeinert.

Schokoladentorte mit Honig

Schoko-Honigtorte mit Ganache dekorieren

Ich habe meine Schoko-Honigtorte einfach komplett mit Teigbröseln überzogen. So sieht sie schlicht, aber hübsch aus.

Du kannst die Ganache-Torte aber nach Lust und Laune dekorieren. Bereite zum Beispiel eine Schokoglasur zu und übergieße damit die Torte, statt sie mit den Bröseln zu bestreuen. Mit der Glasur bekommt der Kuchen noch mehr Schokoladengeschmack, als er ihn je schon hat.

Außerdem kannst du die Schoko-Honigtorte mit beliebigen Früchten oder mit Nüssen verzieren. Sie kombinieren geschmacklich auch sehr gut mit Schokolade.

Tortenböden Anzahl und Größe

Meine Schoko-Honigtorte mit Ganache habe ich im Diameter ziemlich groß, nämlich 26 cm, gemacht. Dafür ist sie aber nicht zu hoch. Für diese Tortengröße musste ich 10 Tortenböden ausrollen.

Alternativ kannst du etwa 12 im Diameter kleinere Tortenböden machen. Dann ist dein Kuchen nicht so breit, aber ziemlich hoch. Oder rolle im Diameter noch größere, zum Beispiel 28 cm – 30 cm, Tortenböden aus und reduziere dafür ihre Anzahl.

Abhängig davon, wieviele Tortenböden du machst, könnte der Arbeitsaufwand größer oder kleiner ausfallen. Du musst ja jeden Tortenboden nicht nur ausrollen, sondern auch einzeln backen. Wenn du im Diameter sehr kleine Tortenböden hast, von denen jeweils zwei auf ein Backblech reinpassen, dann geht das Backen etwas schneller.

Eine schnellere Alternative wäre, große rechteckige Tortenböden auszurollen, backen und dann jeden Tortenboden halbieren. So habe ich es bei meiner Honigtorte „Winni Puch“ und Torte „Ptitschka“ gemacht.

Honigtorte mit Schokolade

Diese Schoko-Honigtorte mit Ganache ist

  • himmlisch schokoladig,
  • zart,
  • locker,
  • unheimlich lecker,
  • mäßig süß,
  • aromatisch,
  • einfach mit wenig Zutaten selber zu machen,
  • ein Hingucker mit vielen dünnen Schichten,
  • perfekt für eine Feier oder zum Nachtisch am Wochenende.

Rezept für Schoko-Honigtorte mit Ganache

Das Rezept für die Schoko-Honigtorte mit Ganache ist gar nicht schwer. Der Honigteig ist schnell geknetet. Mit dem größten Aufwand ist das Ausrollen und Backen der einzelnen dünnen Tortenböden verbunden.

Die Ganache ist auch zügig zubereitet. Sie muss nur über Nacht gekühlt werden.

Du kannst sowohl die Ganache als auch die Tortenböden am Vortag fertig machen. Am nächsten Tag schlägst du die Ganache kurz auf und setzt die Torte zusammen.

Schoko-Honigtorte mit Ganache

Schoko-Honigtorte mit Ganache selber machen: Tipps und Tricks

  • Die im Rezept hier unten angegebene Mehlmenge kann abweichen. Füge portionsweise nur soviel Mehl der Schoko-Honigmasse hinzu, bis ein sehr weicher, leicht klebriger Teig entsteht.
  • Knete den Schoko-Honig-Teig nicht zu lange, sondern nur kurz bis zu einer homogenen Konsistenz.
  • Lass die einzelnen Tortenböden nicht zu lange unbeaufsichtigt im Backofen, da sie schnell anbrennen können.
  • Die Tortenböden kannst du zusammen mit der Ganache am Vortag zubereiten.
  • Wenn du die Ganache nicht süß genug findest, kannst du beim Aufschlagen etwas Puderzucker dazugeben.
  • Am besten schmeckt die Torte erst am nächsten Tag nach der Zubereitung.

Hast du die Schoko-Honigtorte mit Ganache nach diesem Rezept selber gemacht? Ich freue mich auf dein Ergebnis, deine Sternen-Bewertung und deinen Kommentar hier weiter unten, wie sie dir gelungen und geschmeckt hat.

Nicht genug von leckeren Schokoladenkuchen und -torten? Probiere noch:

Schoko-Honigtorte mit Ganache Rezept

Schoko-Honigtorte mit Ganache

Unglaublich schokoladig schmeckt die Ganache-Torte. Außerdem hat sie ein besonderes Aroma dank Honig. Mit seinen vielen dünnen Schichten ist der Kuchen ein Hingucker auf dem Esstisch. Mit diesem Rezept kannst du die Schoko-Honigtorte mit Ganache einfach mit wenigen Zutaten selber machen.
Vorbereitungszeit 1 Std. 30 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Kühlzeit 16 Stdn.
Gericht Nachspeise
Portionen 14

Zutaten
  

für den Teig

für die Ganache

  • 420 g Sahne
  • 420 g Zartbitterschokolade

Anleitungen
 

Zubereitung der Ganache

  • Hacke Zartbitterschokolade grob und gib sie in eine große Rührschüssel.
  • Erhitze Sahne, sodass sie kurz vor dem Kochen ist.
  • Übergieße mit der heißen Sahne sofort die gehackte Schokolade, lass sie 3 - 4 Minuten ruhen und verrühre es. Püriere es anschließend mit einem Stabmixer zu einer homogenen Masse, lass sie etwas abkühlen und stelle die Ganache über Nacht kalt.

Zubereitung des Teiges

  • Gib Honig, Zucker, in Stücke geschnittene Butter, Kakaopulver und Salz in einen Kochtopf mit dickem Boden und erhitze (nicht kochen) es bei schwacher Hitze unter Rühren, bis die Butter geschmolzen ist.
  • Nimm die Schoko-Honigmasse vom Herd und lass sie auf lauwarm abkühlen.
  • Rühre Eier der Schoko-Honigmasse unter.
  • Vermische Mehl mit Speisesoda, füge es portionsweise der Schoko-Honigmasse hinzu und knete es kurz zu einem weichen, leicht klebrigen Teig.
  • Teile den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche in 10 Stücke. Wälze zuerst ein Teigstück in Mehl, rolle es auf einem Blatt Backpapier sehr dünn aus und schneide einen ca. Ø 26 cm großen Kreis daraus aus. Backe den Teigkreis im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Ober- und Unterhitze ca. 5 Minuten. Wiederhole das Gleiche mit den anderen Teigstücken und lass die 10 runde Tortenböden auskühlen.
  • Rolle die entstandenen Teigreste auch dünn aus und backe sie genauso wie die Tortenböden. Lass sie danach auskühlen und zerbrösele sie fein.

Zubereitung der Torte

  • Schlage die Ganache kurz zu einer cremigen Masse auf.
  • Bestreiche die Tortenböden mit der Ganache und stapele sie aufeinander. Bestreiche die Torte an den Seiten mit der restlichen Ganache.
  • Bestreue die Torte oben und an den Seiten mit den Teigbröseln und stelle sie ca. 8 Stunden oder über Nacht kalt.

Notizen

  • Die angegebene Mehlmenge kann abweichen. Portionsweise nur soviel Mehl der Schoko-Honigmasse hinzufügen, bis ein sehr weicher, leicht klebriger Teig entsteht.
  • Den Schoko-Honig-Teig nicht zu lange, sondern nur kurz bis zu einer homogenen Konsistenz kneten.
  • Die einzelnen Tortenböden nicht zu lange unbeaufsichtigt im Backofen lassen, da sie schnell anbrennen können.
  • Wenn man die Ganache nicht süß genug findet, kann man beim Aufschlagen etwas Puderzucker dazugeben.
  • Beachte die ausführlichen Tipps und Tricks für die Zubereitung der Schoko-Honigtorte mit Ganache oben im Beitrag.

Falls du Pinterest nutzt, kannst du dieses Bild pinnen:

Pin Schoko-Honigtorte mit Ganache

    Zeen Social Icons