InRezepte

Schoko-Bananen-Kuchen: Rezept für saftigen Schokokuchen mit Bananen

Schoko-Bananen-Kuchen: Rezept für saftigen Schokokuchen mit Bananen

This post is also available on: English

Sehr saftig, fluffig, weich – einfach köstlich schmeckt dieser Schoko-Bananen-Kuchen in Kastenform. Du kannst ihn schnell aus ein paar gängigen Zutaten, die du vielleicht schon zu Hause hast, selber backen. Ob zum Nachmittagskaffee am Wochenende, zum Mitnehmen für unterwegs oder sogar für einen besonderen Anlass – dem leckeren Bananenkuchen mit Schokolade kann garantiert niemand widerstehen. Ein ausführliches Schoko-Bananen-Kuchen Rezept mit genauen Mengenangaben und einer Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du hier ganz unten.

Eine Kombination aus Banane und Schokolade

Banane und Schokolade in einem Kuchen vereint – ist es nicht eine unwiderstehlich leckere Kombination?! Genau daraus besteht dieser Kastenkuchen. Dank Bananen schmeckt er unheimlich saftig, ist aber gleichzeitig sehr fluffig und weich. Zusätzlich wird der Rührteig mit Kakao zubereitet, wodurch der Bananenkuchen schokoladig schmeckt. Und damit er noch mehr Schokogeschmack bekommt, wird er vor dem Backen mit Schokoladen-Stückchen bestreut.

Bananenkuchen mit Schokolade

Saftiger Schoko-Bananen-Kuchen in Kastenform

Diesen saftigen Schoko-Bananen-Kuchen hatte ich in einer 25 cm x 10 cm großen Kastenform** gebacken. Statt Kastenform kannst du aber auch eine andere Backform dafür nehmen. Zum Beispiel kannst du den Schokokuchen mit Bananen in einer runden Springform backen. Eine Gugelhupfform ist auch ganz gut dafür geeignet. Außerdem kannst du aus dem Rührteig Schoko-Bananen-Muffins machen. Beachte, dass abhängig von der Größe deiner Backform, die im Rezept angegebene Backzeit abweichen kann. Muffins brauchen zum Beispiel viel weniger Zeit im Backofen als der Kuchen. Wichtig ist, den Bananenkuchen mit Schokolade nicht länger als nötig zu backen. Ansonsten könnte er am Ende nicht saftig, sondern trocken schmecken.

Schnell, einfach und so lecker

Dieser Schoko-Bananen-Kuchen ist wirklich einer der einfachsten Kuchen, den man sich vorstellen kann. Du musst nur alle Zutaten zum Rührteig vermischen, den Teig in die Kastenform geben und in den Backofen schieben. Danach bleibt es nur abzuwarten, bis der Bananenkuchen mit Schokolade fertig gebacken wird. Und schon kann er vernascht werden. Abgesehen davon, dass du den Schoko-Bananen-Kuchen blitzschnell backen kannst, schmeckt er unheimlich köstlich. Was kann man sich noch von einem Kuchen wünschen?!

Schokokuchen mit Bananen

Bananenkuchen mit Schokolade servieren und aufbewahren

Da der Schoko-Bananen-Kuchen sehr schnell aus einfachen Zutaten zu backen ist, kannst du ihn unter der Woche zubereiten und zum Nachtisch nach dem Essen mit Kaffee oder Tee servieren. Auch für einen Besuch, der unerwartet am Wochenende vorbeikommt, ist er ganz gut geeignet. Du kannst den Bananenkuchen mit Schokolade für unterwegs, unter anderem zur Arbeit oder in die Universität, mitnehmen. Außerdem ist er für eine Party perfekt.

Der Schoko-Bananen-Kuchen schmeckt in den nächsten Tagen immer noch genauso saftig und fluffig wie direkt nach dem Backen, wenn du ihn luftdicht verpackt aufbewahrst. Lagere ihn zum Beispiel in einer Tupperdose** im Kühlschrank. So ist er etwa 5 Tage haltbar. Du kannst den Bananenkuchen mit Schokolade auch einfrieren. Schneide ihn davor am besten in Stücke und lege zwischen den Stücken Backpapier. So kannst du jedes Stück einzeln aus dem Gefrierfach rausholen und auftauen lassen.

Dieser Schoko-Bananen-Kuchen ist

  • himmlisch saftig,
  • fluffig,
  • weich,
  • schokoladig,
  • unglaublich lecker,
  • nicht zu süß,
  • einfach und schnell aus gängigen Zutaten zu backen,
  • ideal zum Nachtisch unter der Woche, zum Mitnehmen oder für eine Feier,
  • zum Einfrieren geeignet,
  • gute Möglichkeit überreife Bananen zu verarbeiten.

Schokoladen-Bananen-Kuchen

Einfaches und schnelles Schoko-Bananen-Kuchen Rezept

Die genauen Mengenangaben und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, nach der du den saftigen Schoko-Bananen-Kuchen in Kastenform backen kannst, findest du hier weiter unten im Kasten-Rezept.

Für das einfache Rezept brauchst du nur ein paar gewöhnliche Zutaten. Das sind nämlich vor allem Bananen. Sie müssen unbedingt sehr reif sein. Außerdem benötigst du noch Kakaopulver**, geschmolzene und abgekühlte Butter, Zucker, Eier, Mehl, Backpulver und Vanille. Zum Bestreuen des Kuchen wird noch Bitterschokolade benötigt, die du vorher hacken musst. Alternativ kannst du dafür auch Schokodrops** kaufen.

Bananen-Schoko-Kuchen backen: so geht es

  1. Bananen mit einer Gabel zerdrücken, Butter, Zucker, Eier und Vanille hinzufügen. Mehl mit Kakao- und Backpulver vermischen, zur Bananenmasse geben und kurz zu einem zähflüssigen Teig rühren.
  2. Den Rührteig in die eigefettete Kastenform geben, mit gehackter Schokolade bestreuen und bei 170 °C ca. 50 Minuten backen. Fertig!

Schoko-Bananen-Kuchen saftig

Schokoladenkuchen mit Bananen backen: Tipps und Tricks

  • Verwende sehr reife oder überreife Bananen, die braune Flecken haben oder komplett braun sind, für das Rezept. Unreife Bananen sind dafür nicht geeignet.
  • Die Zuckermenge für den Rührteig kannst du nach Geschmack anpassen, abhängig davon, wie süß du den Bananen-Schoko-Kuchen magst.
  • Verwende auf keinen Fall heiße geschmolzene Butter für den Rührteig, sondern lass sie zuerst abkühlen.
  • Als Vanille gehen unter anderem Vanillezucker, Vanillepulver**, Vanilleextrakt** oder Vanilleschotte** ausgekratzt.
  • Die im Rezept angegebene Mehlmenge kann abweichen. Füge deswegen die trockene Mischung aus Mehl, Kakao- und Backpulver portionsweise der flüssigen Bananenmasse hinzu, bis du einen zähflüssigen Rührteig bekommst.
  • Rühre den Teig auf keinen Fall zu lange, sondern nur kurz, bis er eine homogene Konsistenz hat. Sonst könnte der Kuchen später gummiartig schmecken.
  • Statt Schokolade selber zu hacken, kannst du auch Schokodrops zum Bestreuen des Kuchens verwenden.
  • Zum Backen des Kuchens benötigst du eine ca. 25 cm x 10 cm große Kastenform, die du online zum Beispiel bei** Amazon oder Otto bestellen kannst.
  • Die Kastenform solltest du unbedingt gründlich einfetten, damit du den Schoko-Bananen-Kuchen nach dem Backen leicht aus der Form rausholen kannst.
  • Statt in einer Kastenform kannst du den Schokoladen-Bananen-Kuchen in einer anderen Backform backen. Siehe dazu meine Notizen hier oben. Abhängig von der Größe der Backform, kann die im Rezept angegebene Backzeit abweichen.
  • Ob der Bananenkuchen mit Schokolade fertig gebacken ist, kannst du mit einem Zahnstocher prüfen. Führe dafür in die Mitte des Kuchens kurz einen Zahnstocher ein und schaue, ob er fast sauber rauskommt. Bleibt der Zahnstocher in rohen Teig verschmiert, musst du den Kuchen noch backen. Bleiben nur ein paar saftige Krümel am Zahnstocher, ist er fertig. Kommt der Zahnstocher trocken raus, könnte sein, dass du den Kuchen zu lange gebacken hast, sodass er etwas trocken schmecken könnte.
  • Lagere den Schokokuchen mit Bananen in einem luftdicht verschließbaren Behälter im Kühlschrank auf. Er ist ca. 5 Tage haltbar. Alternativ kannst du ihn auch einfrieren.

Kuchen mit Banane und Schokolade

Hast du den saftigen Schoko-Bananen-Kuchen nach diesem Rezept gebacken? Ich freue mich auf dein Ergebnis, deine Sternen-Bewertung und deinen Kommentar zum Rezept weiter unten, wie dir der Kuchen mit Bananen und Schokolade gelungen und geschmeckt hat.

Appetit auf weitere leckere Kastenkuchen? Probiere auch diese Rezepte aus:

Schoko-Bananen-Kuchen

Schoko-Bananen-Kuchen

Sehr saftig, fluffig, weich – einfach köstlich schmeckt der Schoko-Bananen-Kuchen in Kastenform. Nach diesem Rezept kannst du ihn schnell aus ein paar gängigen Zutaten, die du vielleicht schon zu Hause hast, selber backen. Ob zum Nachmittagskaffee am Wochenende, zum Mitnehmen für unterwegs oder sogar für einen besonderen Anlass – dem leckeren Bananenkuchen mit Schokolade kann garantiert niemand widerstehen.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 50 Min.
Gericht Nachspeise
Portionen 10

Equipment

  • 25 cm x 10 cm große Kastenform

Zutaten
  

  • 3 reife Bananen
  • 100 g Butter (geschmolzen und abgekühlt)
  • 2 Eier
  • 140 g Zucker
  • ca. 200 g Mehl
  • 40 g Kakaopulver
  • 8 g Backpulver
  • Vanille
  • 1 Prise Salz
  • Butter oder Margarine zum Einfetten der Kastenform

zum Bestreuen

  • 50 g Bitterschokolade (grob gehackt)

Anleitungen
 

  • Fette die Kastenform gründlich mit Butter oder Margarine ein.
  • Zerdrücke Bananen mit einer Gabel in einer Rührschüssel.
  • Gib Zucker, Eier, Vanille, Salz sowie geschmolzene und abgekühlte Butter dazu und verrühre es zu einer homogenen Masse.
  • Vermische Mehl, Kakaopulver und Backpulver.
  • Gib die trockene Mehl-Mischung portionsweise zur flüssigen Bananen-Masse und verrühre es kurz und zügig zu einem zähflüssigen Teig.
  • Gib den Rührteig in die eingefettete Kastenform, bestreue ihn oben mit grob gehackter Bitterschokolade und backe den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 170 °C Ober- und Unterhitze ca. 50 Minuten.

Notizen

  • Nur sehr reife oder überreife Bananen, die braune Flecken haben oder komplett braun sind, für das Rezept verwenden.
  • Die Zuckermenge für den Rührteig kann nach Geschmack angepasst werden.
  • Auf keinen Fall heiße geschmolzene Butter für den Rührteig verwenden, sondern sie erst abkühlen lassen.
  • Die im Rezept angegebene Mehlmenge kann abweichen. Deswegen die trockene Mischung aus Mehl, Kakao- und Backpulver portionsweise der flüssigen Bananenmasse hinzufügen, bis ein zähflüssiger Rührteig entsteht.
  • Den Teig auf keinen Fall zu lange rühren, sondern nur kurz und zügig.
  • Die Kastenform unbedingt gründlich einfetten, damit der Schoko-Bananen-Kuchen nach dem Backen leicht aus der Form rausgeholt werden kann.
  • Mit einem Zahnstocher prüfen, ob der Bananenkuchen mit Schokolade fertig gebacken ist.
  • Beachte die ausführlichen Tipps und Tricks fürs Backen des Schoko-Bananen-Kuchens oben im Beitrag.
Von

Das könnte dich auch interessieren

2 Kommentare

  • Birgit

    5 stars
    Super lecker! Schnell in der Zubereitung und fantastisch gelungen. Danke für das tolle Rezept!

    Oktober 10, 2021 um 4:18 am Reply
    • Katja

      Liebe Birgit,
      gerne 🙂 Freut mich, dass dir der Kuchen gefallen hat!

      Oktober 10, 2021 um 10:12 am Reply

    Leave a Reply

    Rezept Bewertung




    Bloggerei.de Gutscheincodes
    Don`t copy text!