InReisen

Schleifmühlenklamm: Wanderung durch süße Wasserfälle, Gumpen & Brücken

Schleifmühlenklamm: Wanderung durch Wasserfälle, Gumpen & Brücken

Nicht so mächtig wie die Höllentalklamm, nicht so riesig wie die Leutaschklamm und nicht so tobend wie die Partnachklamm, dafür aber märchenhaft schön und bezaubernd ist die Schleifmühlenklamm in Bayern. Während der Wanderung durch die Klamm bist du von eindrucksvollen Wasserfällen, kleinen Gumpen und schmalen Brücken umgeben.

Schleifmühlenklamm

Wasserfall in Schleifmühlenklamm

Brücke in Klamm in Bayern

Infos für deinen Wanderurlaub in Bayern**

Über die Schleifmühlenklamm

Die Schleifmühlenklamm liegt bei Unterammergau in Bayern, am Fuß der Ammergauer Alpen. Die kleine Klamm ist 500 Meter lang und vom Bayerischen Landesamt für Umwelt als Geotop anerkannt. Durch die Klamm fließt die Schleifmühlenlaine, die aus den Bächen von Pürschling, Teufelstättkopf und Schartenköpfel gespeist wird, und bildet hier Wasserfälle und Gumpen. Wetzsteinmacher trieben früher an diesem Ort mit der Kraft des Bergwassers ihre Mühlen an, um Schleifsteine herzustellen.

Wandern durch die Schleifmühlenklamm – Verlauf

Die Wanderung startet hinter dem Pürschling-Parkplatz in Unterammergau. Hier befindet sich der Eingang in die Klamm. Wenn du mit dem Zug kommst, läufst du zuerst durch das Dorf circa 1,5 Kilometer Richtung Schleifmühlenklamm. Der Weg dahin ist in Unterammergau ausgeschildert.

Auf schmalen Pfaden und Brücken geht es nun über die Wasserfälle, Bäche und Gumpen durch die Klamm. An einigen Stellen führen Treppenstufen durch die Schlucht bergauf und bergab. Ein zauberhaftes Wasserspiel kannst du auf dem ganzen Wanderweg bewundern und dem Tosen des Wassers lauschen.

Wandern durch Schleifmühlenklamm

Brücke im Wald

Schleifmühlenklamm in Bayern

Auf der Brücke durch Wasserfall

Wandern durch Schleifmühlklamm in Bayern

Treppenstufen in der Klamm

Aussicht auf Wasserfall von der Brücke

Schleifmühlenklamm in Unterammergau

Beim Rückweg kannst du auf der breiten Forststraße wandern, die in die entgegengesetzte Richtung auf den Pürschling führt und parallel zur Schleifmühlenklamm verläuft.

Rundwanderung durch Schleifmühlenklamm

Tipp: Den Ausflug in die Schleifmühlenklamm kannst du mit den Wanderungen auf den Pürschling und Teufelstättkopf kombinieren.

Wanderung durch die Schleifmühlenklamm – über den Weg

Es handelt sich um eine leichte und kurze Rundwanderung. Schmale Pfade wechseln sich mit wurzeligen Wegen, Treppenstufen mit Gitterboden und Metallbrücken ab. Der Wanderweg verläuft hauptsächlich im Wald. Etwa 1 Stunde solltest du für die Wanderung durch die Schleifmühlenklamm einplanen. Vor allem für Familien mit Kindern ist es ein lohnenswertes Ausflugsziel.

Anfahrt zum Ausgangspunkt der Wanderung

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Mit dem Zug fährst du circa 1 Stunde von München Hauptbahnhof nach Murnau. In Murnau steigst du um und fährst weiter mit dem Zug etwa 30 Minuten bis Unterammergau. Die Zugtickets gibt es online auf bahn.de**.

Mit dem Auto: Von München fährst du auf der A95 und dann auf der B2 nach Oberau. Dort biegst du nach rechts auf die B23 ab und fährst nach Unterammergau zum Wanderparkplatz. Es sind circa 90 Kilometer von München.

Weitere Wandertipps:

Von

Das könnte dich auch interessieren

Leave a Reply

Leckere Rezepte, traumhafte Reiseziele, Gesundheitstipps & mehr per E-Mail

Bloggerei.de Gutscheincodes