InRezepte

Schangi mit Quark – Rezept für beliebtes offenes Hefegebäck mit Füllung aus Sibirien

Schangi mit Quark – Rezept für beliebtes Gebäck mit Füllung aus Sibirien

Schangi oder, wie man sie liebevoll nennt, Schanezhki, ist ein beliebtes Gebäck aus Sibirien, unter anderem aus dem Ural. Es besteht aus Hefeteig sowie einer Füllung darauf und hat eine runde, flache Form. Sowohl für den Schangi Teig als auch für die Füllung gibt es viele verschiedene Rezepte. Der Teig kann zum Beispiel nicht nur aus reinem Weizenmehl, sondern aus einer Kombination von Roggen- und Weizenmehl zubereitet werden. Die Füllung kann sowohl süß als auch herzhaft sein. Als süße Füllung werden zum Beispiel Beeren verwendet. Für eine herzhafte Füllung eignen sich unter anderem Kartoffeln. Hier zeige ich dir ein leckeres Rezept für Schangi mit Quark und Käse.

Im Gegensatz zu Watruschki wird beim Formen von Schangi keine Mulde im Teig für die Füllung gemacht, sondern die Füllung wird flach auf den Teig verteilt. Außerdem bestreicht man nicht nur den Teigrand, sondern auch die Füllung vor dem Backen unter anderem mit der Schmand-Ei-Mischung.

Rezept für Schangi mit Quark

Zutaten

für den Teig

  • 100 ml Milch (lauwarm)
  • 25 g Zucker
  • 13 g Frischhefe
  • 1 Ei
  • 1/4 TL Salz
  • 40 g Butter (Zimmertemperatur)
  • ca. 270 g Mehl

für die Füllung

  • 250 g Tworog
  • 100 g Reibekäse
  • 1 Ei
  • Salz

zum Bestreichen

  • Schmand oder Sauerrahm
  • 1 Ei
  • etwas Butter

Tipp: Tworog gibt es in einigen Supermärkten, russischen Läden oder bei Amazon**. Außerdem kannst du ganz einfach Tworog selber machen.

Zubereitung

Schritt 1: Löse Frischhefe und 1 TL Zucker aus der angegebenen Gesamtmenge in lauwarmer Milch auf. Gib 70 g Mehl dazu, verrühre es zu einer homogenen Masse und lass es an einem warmen Ort 30 Minuten gehen.

Zucker und Frischhefe in Milch auflösen

Schritt 2: Verrühre weiche Butter, Ei, den restlichen Zucker und Salz.

Butter, Ei, Zucker verrühren

Schritt 3: Gib die Hefe-Masse aus Schritt 1 dazu und rühre es um.

Hefe-Masse mit Butter-Zucker-Ei-Masse verrühren

Schritt 4: Gib nach und nach das restliche Mehl dazu und knete es zu einem weichen, etwas klebrigen Teig. Knete den Teig anschließend ca. 10 Minuten durch, decke ihn mit einem Handtuch zu und lass ihn an einem warmen Ort 40 Minuten gehen. Knete ihn danach kurz durch und lass ihn weitere 30 Minuten gehen.

Teig für Schangi

In der Zwischenzeit kannst du die Füllung für Schangi zubereiten.

Schritt 5: Vermische Tworog, Reibekäse und Ei, zerdrücke die Masse etwas mit einer Gabel und würze sie nach Geschmack mit Salz.

Füllung für Schanezhki

Schritt 6: Teile den Teig in 10 gleich große Stücke, forme jedes Stück zu einer Kugel, decke die Teigkugeln mit einem Handtuch oder mit Backpapier zu und lass sie 10 Minuten ruhen.

Schangi Teig in Kugeln formen

Schritt 7: Rolle jede Teigkugel zu einem etwa 0,5 cm dicken Kreis aus, verteile die Teigkreise auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech und verteile auf jedem Kreis gleichmäßig die Füllung. Decke die Schangi mit Backpapier oder einem Handtuch zu und lass sie an einem warmen Ort 20 Minuten gehen.

Schangi formen

Schritt 8: Verrühre Schmand oder Sauerrahm und Ei und bestreiche damit zuerst den Rand und danach die Füllung von Schangi. Lass sie ca. 10 Minuten trocknen.

Schanezhki mit Schmand-Ei-Masse bestreichen

Schritt 9: Backe die Schangi mit Quark im vorgeheizten Backofen bei 190 °C ca. 20 Minuten und bestreiche sie am Rand sofort mit Butter, solange sie noch heiß sind.

Schanezhki backen

Fertig sind die leckeren Schangi mit Quark.

Schangi mit Quark

Schangi gefüllt mit Quark und Käse

Schanezhki mit Quark und Käse

Schanezhki gefüllt mit Quark

Schangi

Auch lecker:

Von

Das könnte dich auch interessieren

Leave a Reply

Bloggerei.de Gutscheincodes