InRezepte

Salat Olivier oder Olivje – vegetarisches Rezept für beliebten russischen Kartoffelsalat

Salat Olivier – vegetarisches Rezept für russischen Kartoffelsalat

Salat Olivier (oder auch Olivje) ist einer der beliebtesten Salate der russischen Küche. Er wird als russischer Kartoffelsalat bezeichnet. Vor allem auf der Silvesterparty oder auf anderen Festen serviert man ihn besonders gerne. Der Oliviersalat bereitet man unter anderem aus gekochten Kartoffeln, gekochten Eiern, eingelegten Gurken und grünen Erbsen zu. Als Sauce verwendet man Mayonnaise oder Sauerrahm. Dabei gibt es verschiedene Rezepte für den Salat, in denen sich die Zutaten etwas unterscheiden, denn Olivje bereitet jeder ganz nach seinem Geschmack zu. Hier zeige ich dir ein leckeres vegetarisches Rezept für den Salat Olivier.

Rezept für Salat Olivier

Zutaten für Olivje

  • 2 mittelgroße Kartoffeln
  • 2 Möhren
  • 4 Eier
  • 5 – 6 mittelgroße eingelegte Gurken
  • 280 g Erbsen aus der Dose (Abtropfgewicht)
  • 1 Zwiebel
  • ca. 100 g Mayonnaise, Schmand oder Sauerrahm
  • Salz

Oliviersalat selber machen: so gehst du vor

Schritt 1: Koche Kartoffeln, Möhren und Eier, pelle sie, schneide sie in Würfel und gib sie in eine Salatschüssel.

Gekochte Kartoffeln, Möhren und Eier schneiden

Schritt 2: Schneide eingelegte Gurken in Würfel, Zwiebel klein und gib beides zusammen mit eingelegten Erbsen in die Salatschüssel zu den Kartoffeln, Möhren und Eiern.

Gurken, Erbsen, Zwiebel zu Kartoffeln, Möhren, Eiern geben

Schritt 3: Gib Mayonnaise, Schmand oder Sauerrahm dazu und rühre es um, würze den Oliviersalat dabei nach Geschmack mit Salz.

Mayonnaise zum Oliviersalat geben

Schon ist der Salat Olivier fertig und kann serviert werden.

Tipp: Du kannst alle Zutaten auch vorher zubereiten und in einer Salatschüssel vermischen. Füge dann erst vor dem Servieren Mayonnaise, Schmand oder Sauerrahm hinzu und würze den Salat Olivje mit Salz.

Salat Olivier oder Olivje

Russischer Kartoffelsalat vegetarisch

Auch lecker:

Zusammenfassung
recipe image
Rezept
Salat Olivier – vegetarisches Rezept für russischen Kartoffelsalat
Autor
veröffentlicht am
Bewertung
4.51star1star1star1star1star Based on 20 Review(s)
Von

Das könnte dich auch interessieren

15 Kommentare

  • Avaganza

    Ehrlich gesagt habe ich mich mit russischer Küche noch nie beschäftigt. Aber dieser Salat klingt mehr als lecker und mir rinnt schon beim Lesen das Wasser im Mund zusammen. Diese Leckerei werde ich gerne ausprobieren.

    Liebe Grüße
    Verena

    Februar 25, 2018 um 10:23 pm Reply
  • Lina

    Das sieht sehr lecker aus und erinnert mich an ein ähnliches Rezept von meiner Oma. Sie nimmt dazu keine Zwiebeln, sondern glaube ich Äpfel dazu. Deine Variante hört sich aber auch sehr gut an.
    Liebe Grüße,
    Lina von linalawnista

    Februar 25, 2018 um 7:14 pm Reply
    • Katja

      Olivier mit Äpfeln klingt außergewöhnlich und ist bestimmt auch lecker 🙂

      Februar 26, 2018 um 6:12 pm Reply
  • Reloves.de

    Dieser Salat sieht einfach zu köstlich aus. Da bekomme ich direkt wieder Appetit und würde gerne etwas davon kosten. Auf diese Art habe ich einen Kartoffelsalat noch nicht gegessen. Werde das Rezept aber gerne ausprobieren.
    Liebe Grüße
    Regina von http:\\www.reloves.de

    Februar 25, 2018 um 6:35 pm Reply
  • katy fox

    hört sich ja super lecker an! ich liebe ja salate u das tolle man kann es immer super praktisch vorbereiten!
    glg katy

    http://www.lakatyfox.com

    Februar 25, 2018 um 4:59 pm Reply
  • Kati

    Ich mag Oliven leider gar nicht, aber für meinen Mann werde ich ihn dennoch mal machen. Danke für das Rezept!
    LG Kati
    http://www.kuchenkindundkegel.de

    Februar 25, 2018 um 4:17 pm Reply
  • Anja S.

    Das sieht sehr lecker aus. Ich kannte diesen Salat noch gar nicht, aber liebe Kartoffelsalat. Das ist ja mal eine andere Variante.
    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker.de

    Februar 25, 2018 um 3:04 pm Reply
  • L♥ebe was ist

    ohh das schaut echt lecker aus! ist ja quasi so eine Art Kartoffelsalat 🙂
    die Eier müsste ich leider weglassen, weil ich dagegen allergisch bin … die Mischung aus Kartoffel, Erbse und sauren Gürkchen klingt aber auch so super gut!

    hab einen schönen Sonntag und liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von http://www.liebewasist.com

    Februar 25, 2018 um 2:41 pm Reply
    • Katja

      Ohne Eier wird der Salat bestimmt auch schmecken 🙂

      Februar 26, 2018 um 6:10 pm Reply
  • Ina

    ich liebe Erbsen! Das klingt lecker und da fällt mir ein den habe ich schon mal gegessen, wusste aber nicht mehr wie er heisst!
    Danke fürs Rezept.

    Lg aus Norwegen
    Ina

    http://www.mitkindimrucksack.de

    Februar 25, 2018 um 1:55 pm Reply
  • Changiereffekt

    Ich liebe Olivier! Ich könnte mich da rein legen, so lecker ist das! Manchmal mache ich da noch Fleischwurst rein und ein paar Möhren.

    Beste Grüße
    Diana

    Februar 25, 2018 um 1:20 pm Reply
    • Katja

      In meiner Familie wird Olivier auch mit Wurst gemacht. Da ich Vegetarier bin, lasse ich es weg 😉 Dass manche den Salat mit Möhren machen, habe ich auch schon gehört 🙂

      Februar 26, 2018 um 6:08 pm Reply
  • Orange Diamond Blog

    Hehe,
    da muss ich wirklich schmunzeln. Diesen Salat gibt es bei meiner Freundin sehr oft zu Hause!
    Für mich dann immer als Extra-Portion ohne Schmand oder Sahne!

    🙂
    Liebe Grüße,
    Alexandra

    Februar 25, 2018 um 12:54 pm Reply
    • Katja

      Das ist ja süß. In meiner Familie wird Olivier mit Wurst gemacht. Und wenn ich mal zu Besuch bin, gibt es für mich eine extra Portion ohne Wurst 😉

      Februar 26, 2018 um 6:04 pm Reply
      • MimiMaid

        Seit meiner Kindheit stand bei uns auch der Salat Olivier auf dem Tisch, wenn wir Feste gefeiert haben.
        Bei uns wurde die Variante ohne Zwiebeln, stattdessen mit Hünnerfleisch und Mayonnaise zubereitet. Da ich jedoch eine Allergie gegen Ei entwickelt hab, gab’s diesen Salat bei mir ohne Ei und ohne Mayo. Stattdessen hab ich vegane Mayo benutzt und auf Sauerrahm verzichtet, weil der mir mit Sauerrahm persönlich nicht so gut schmeckt. :3

        Januar 3, 2020 um 4:49 am Reply

    Leave a Reply

    Bloggerei.de Gutscheincodes