InRezepte

Russisches Fladenbrot vegan aus der Pfanne – Rezept mit 4 Zutaten

Russisches Fladenbrot vegan aus der Pfanne – Rezept mit 4 Zutaten

This post is also available on: English

Knusprig von außen, saftig von innen, blättrig und so lecker schmeckt dieses goldbraune Fladenbrot. Es ist vegan und blitzschnell aus nur vier Zutaten in der Pfanne zu zubereiten. Du kannst es pur, mit Hauptgerichten, Suppen oder Salaten genießen. Das russische Fladenbrot ist sowohl warm als auch kalt lecker. Am besten schmeckt es aber frisch, direkt aus der Pfanne. Ein ausführliches Rezept für russisches Fladenbrot mit genauen Mengenangaben und einer Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du hier ganz unten.

Knusprig saftiger Blätterteig

Dieses russische Fladenbrot besteht aus selbstgemachtem Blätterteig. Der Teig wird statt mit Butter mit Olivenöl hergestellt. Die Zubereitung geht im Gegensatz zum klassischen Blätterteig sehr schnell und einfach. Es ist dabei wichtig, Olivenöl guter Qualität zu verwenden. Außerdem muss der Teig vor dem Bestreichen mit Olivenöl sehr, sehr dünn und direkt vor dem Braten dagegen nicht zu dünn ausgerollt werden. Nach dem Braten in der Pfanne schmeckt das Fladenbrot dann saftig von innen und hat eine knusprige Oberschicht.

Fladenbrot aus der Pfanne

Russisches Fladenbrot aus der Pfanne servieren

Das russische Fladenbrot schmeckt pur sehr lecker. Du kannst es als Snack zwischendurch essen – auch mit verschiedenen Dips, zum Beispiel selbstgemachtem Hummus, mit Gemüse oder frischen Kräutern dazu. Zum Mitnehmen für unterwegs ist es sehr gut geeignet. Zu Suppen oder Salaten kannst du das Brot auch reichen. Außerdem passt es als Beilage zu warmen Hauptgerichten perfekt. Am besten schmeckt russisches Fladenbrot noch warm direkt aus der Pfanne.

Russisches Fladenbrot ist

  • vegan,
  • knusprig,
  • saftig,
  • blättrig,
  • köstlich,
  • aus der Pfanne,
  • einfach und schnell aus wenigen Zutaten selber zu machen,
  • ideal zu warmen Mahlzeiten oder als Snack zwischendurch,
  • zum Mitnehmen geeignet.

Russisches Fladenbrot

Schnelles Rezept mit vier Zutaten

Für das russische Fladenbrot Rezept brauchst du nur vier Zutaten. Das sind Mehl, Wasser, Olivenöl und Salz. Die Zubereitung geht schnell. Du musst zuerst Mehl, Salz und Wasser zum Teig kneten und ihn dann eine Weile ruhen lassen. Danach rollst du den Teig sehr dünn zu Teigfladen aus, bestreichst jeden Fladen mit Olivenöl, rollst ihn auf und formst ihn zu Schnecke. Anschließend rollst du die Schnecken wieder zu Fladen aus – diesmal aber nicht zu dünn. Nun müssen die Teigfladen in der Pfanne gebraten werden. Schon ist dein russisches Fladenbrot fertig! Die genauen Mengenangaben und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, nach der du russisches Fladenbrot selber machen kannst, findest du hier weiter unten im Kasten-Rezept.

Russisches Fladenbrot in der Pfanne zubereiten: Tipps und Tricks

  • Damit der Teig die richtige Konsistenz bekommt, füge das zimmerwarme Wasser portionsweise zu den anderen Zutaten hinzu. Dabei kann die im Rezept angegebene Wassermenge abweichen. Der Teig muss weich, nicht matschig und nicht trocken sein.
  • Wichtig ist, den Teig vor dem Bestreichen mit Olivenöl möglichst dünn, vor dem Braten dagegen nicht zu dünn auszurollen, damit er nach dem Braten blättrig schmeckt.
  • Verwende zum Bestreichen der Teigfladen Olivenöl guter Qualität.

Veganes Fladenbrot

Hast du russisches Fladenbrot in der Pfanne nach diesem Rezept zubereitet? Ich freue mich auf dein Ergebnis, deine Sternen-Bewertung und deinen Kommentar hier weiter unten, wie dir das vegane Brot gelungen und geschmeckt hat.

Appetit auf noch mehr leckeres Fladenbrot bekommen? Probiere auch:

Russisches Fladenbrot vegan

Russisches Fladenbrot vegan

Knusprig von außen, saftig von innen, blättrig und so lecker schmeckt dieses goldbraune Fladenbrot. Es ist vegan und nach diesem Rezept blitzschnell aus nur vier Zutaten in der Pfanne zu zubereiten. Du kannst es pur, mit Hauptgerichten, Suppen oder Salaten genießen. Das russische Fladenbrot ist sowohl warm als auch kalt lecker. Am besten schmeckt es aber frisch, direkt aus der Pfanne.
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Ruhezeit 30 Min.
Gericht Beilage, Kleinigkeit, Snack
Land & Region Russisch
Portionen 6 Fladenbrote

Zutaten
  

  • ca. 170 ml Wasser (zimmerwarm)
  • 80 ml kochendes Wasser
  • 400 g Mehl
  • 1 TL Salz
  • Olivenöl (zum Bestreichen)

zum Braten

  • Pflanzenöl

Anleitungen
 

  • Vermische Mehl und Salz, gib kochendes Wasser dazu und verrühre es grob mit einem Löffel, sodass sich Klümpchen bilden.
  • Gib zimmerwarmes Wasser nach und nach dazu und knete es zu einem weichen Teig. Decke den Teig zu und lass ihn 30 Minuten ruhen.
  • Teile den Teig in 6 gleich große Stücke, forme jedes Stück zu einer Kugel, verteile die Kugeln auf der Arbeitsfläche und decke sie mit einem Handtuch oder mit Frischhaltefolie zu.
  • Rolle nacheinander jede Teigkugel sehr dünn, fast durchsichtig zu einem Kreis aus (lass dabei die anderen Teigkugeln zugedeckt, solange du mit einer arbeitest), bestreiche jeden Teigkreis mit Olivenöl, rolle ihn auf und forme jede Rolle zu einer Schnecke.
  • Rolle jede Schnecke ca. 3 mm dick zu einem runden Fladen aus.
  • Gib etwas Pflanzenöl in die Pfanne und erhitze sie. Brate die Teigfladen nacheinander in der Pfanne bei mittlerer Hitze von beiden Seiten goldbraun.

Notizen

  • Damit der Teig die richtige Konsistenz bekommt, das zimmerwarme Wasser portionsweise zu den anderen Zutaten hinzufügen. Dabei kann die angegebene Wassermenge abweichen. Der Teig muss weich, nicht matschig und nicht trocken sein.
  • Wichtig ist, den Teig vor dem Bestreichen mit Olivenöl möglichst dünn, vor dem Braten dagegen nicht zu dünn auszurollen, damit er nach dem Braten blättrig schmeckt.
  • Beachte die ausführlichen Tipps und Tricks zum Zubereiten des russischen Fladenbrotes oben im Beitrag.
Von

Das könnte dich auch interessieren

Leave a Reply

Rezept Bewertung




Bloggerei.de Gutscheincodes