InRezepte

Russische Torte “Ekaterina” – so glamourös wie der Name der Kaiserin

Torte "Ekaterina" – Rezept für glamourösen russischen Kuchen

Nicht nur äußerlich, sondern auch geschmacklich ist die russische Torte “Ekaterina” einzigartig. Nicht umsonst hat sie den gleichen Namen wie die Kaiserin bekommen. Die Torte besteht aus drei Biskuitböden mit verschiedenen Geschmacksrichtungen und aus der Schmandcreme. Sie schmeckt zart, luftig und cremig. Die Fruchtgummis geben ihr einen leichten fruchtigen Geschmack.

Rezept für Torte “Ekaterina”

Zutaten (für Ø 24 cm)

für den Teig

für hellen Tortenboden mit Mohn

  • 100 g Schmand oder Creme Fraiche
  • 70 g Zucker
  • 1 Ei
  • 10 g Mohn
  • 15 g Speisestärke
  • 3 g Backpulver
  • ca. 100 g Mehl

für dunklen Tortenboden

  • 100 g Schmand oder Creme Fraiche
  • 70 g Zucker
  • 1 Ei
  • 15 g Kakaopulver
  • 3 g Backpulver
  • ca. 100 g Mehl

für dunklen Tortenboden mit Walnüssen

  • 100 g Schmand oder Creme Fraiche
  • 70 g Zucker
  • 1 Ei
  • 20 g Walnüsse (grob gehackt)
  • 15 g Kakaopulver
  • 3 g Backpulver
  • ca. 100 g Mehl

für die Creme

zum Bestreichen

  • 100 g Schmand, Creme Fraiche oder Sauerrahm

zum Verzieren

Außerdem brauchst du eine Backspringform Ø 24 cm, die du online zum Beispiel bei** Amazon bestellen kannst.

Zubereitung

Zuerst wird der helle Tortenboden mit Mohn zubereitet.

Schritt 1: Schlage Ei und Zucker zu einer luftigen, weißen Masse auf.

Ei und Zucker aufschlagen

Schritt 2: Gib Schmand oder Creme Fraiche dazu und verrühre es zu einer homogenen Masse.

Schmand, Eigelbe und Zucker aufschlagen

Schritt 3: Hebe Backpulver sowie nach und nach Mehl unter, sodass ein dickflüssiger Teig entsteht.

Schmandteig

Schritt 4: Gib Mohn sowie Speisestärke dazu und verrühre es wieder zu einem dickflüssigen Teig.

Biskuitteig mit Mohn

Schritt 5: Lege die Backspringform mit Backpapier aus, gib den Teig in die Form und backe ihn im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 10 Minuten.

Biskuitboden mit Mohn backen

Schritt 6: Bestreiche den Tortenboden sofort, solange er noch heiß ist, mit (1/3 der angegebenen Menge zum Bestreichen) Schmand, Creme Fraiche oder Sauerrahm und lass ihn komplett abkühlen.

Biskuitboden mit Mohn mit Schmand bestreichen

Bereite nun den dunklen Tortenboden zu.

Schritt 7: Gehe genauso wie in den Schritten 1 – 6 vor, ersetze nur im Schritt 4 Mohn und Speisestärke durch Kakaopulver.

Kakaopulver zum Biskuitteig geben

Nun wird der dunkle Tortenboden mit Walnüssen zubereitet.

Schritt 8: Gehe wieder genauso wie in den Schritten 1 – 6 vor, ersetze nur im Schritt 4 Mohn und Speisestärke durch Kakaopulver und Walnüsse.

Walnüsse und Kakaopulver zum Biskuitteig geben

Jetzt wird die Creme für die Torte “Ekaterina” zubereitet.

Schritt 9: Verrühre Schmand oder Creme Fraiche und Puderzucker.

Schmandcreme

Schon ist die Creme fertig.

Schritt 10: Bestreiche den dunklen Tortenboden mit Walnüssen großzügig mit der Creme, lege den hellen Tortenboden mit Mohn darauf und bestreiche ihn auch mit der Creme. Bestreiche nun die Torte am Rand mit der Creme.

Biskuitböden mit Schmandcreme bestreichen

Schritt 11: Schneide den dunklen Tortenboden (ohne Walnüsse) in kleine Würfel und wälze sie in der übrig gebliebenen Creme.

Schoko-Biskuitboden in Würfel schneiden

Schritt 12: Verteile zuerst in Stücke geschnittenen Fruchtgummis und danach die in der Creme gewälzten Tortenboden-Würfel in Form eines Hügels auf der Torte.

Torte "Ekaterina" formen

Schritt 13: Verziere die Torte mit Fruchtgummis, Cranberries, Walnüssen sowie Bitterschokolade und stelle sie ein paar Stunden kalt.

Torte "Ekaterina" verzieren

Danach kann die leckere Torte “Ekaterina” serviert werden.

Torte "Ekaterina"

Russische Torte "Ekaterina"

Stück Torte "Ekaterina"

Auch lecker:

Von

Das könnte dich auch interessieren

Leave a Reply

Leckere Rezepte, traumhafte Reiseziele, Gesundheitstipps & mehr per E-Mail

Bloggerei.de Gutscheincodes