InRezepte

Swekolnik – leckeres Rezept für russische kalte Rote-Bete-Suppe

Swekolnik – Rezept für russische kalte Rote-Bete-Suppe

Neben Okroschka und Sauerampfersuppe ist Swekolnik eine weitere beliebte russische Sommersuppe. Wie der Name schon verrät, bereitet man sie mit Rote Bete zu. Dabei wird die Suppe selbst nicht gekocht und kalt serviert. Mit Zutaten für Swekolnik kannst du variieren. Zum Beispiel kannst du neben Gurke auch Radieschen dazu geben. Statt Kefir mit Wasser gehen auch Kwas oder Buttermilch. Im Sommer ist Swekolnik eine leckere Erfrischung. Du kannst die kalte Rote-Bete-Suppe zum Mittag- oder Abendessen servieren.

Rezept für kalte Rote-Bete-Suppe Swekolnik

Zutaten

  • 3 Rote Bete
  • 180 g Gurken
  • 3 Eier
  • 1 Bund Dill
  • 1 Schnittlauch
  • 500 g Kefir
  • ca. 200 ml Wasser
  • Salz

Bestelle Zutaten online bei** Rewe.

Kochzubehör

Zubereitung

Schritt 1: Koche Rote Bete, reibe sie grob und gib sie in einen Kochtopf.

Rote Bete reiben

Schritt 2: Koche Eier hart, schneide sie in kleine Würfel und gib sie zur Rote Bete.

Eier und Rote Bete für Swekolnik

Schritt 3: Schneide Gurke in kleine Würfel und gib sie dazu.

Gemüse schneiden für Rote-Bete-Suppe kalt

Schritt 4: Hacke Schnittlauch sowie Dill fein und gib sie in den Kochtopf zu den anderen Zutaten.

Kräuter hacken für kalte Rote-Bete-Suppe

Schritt 5: Gib Kefir sowie nach und nach Wasser dazu, um die nötige Konsistenz der Suppe je nach deinem Geschmack zu erreichen. Schmecke die Suppe mit Salz ab.

Russische kalte Rote-Bete-Suppe zubereiten

Schritt 6: Stelle Swekolnik ca. 30 Minuten kalt.

Swekolnik kalt stellen

Jetzt kannst du die Rote-Bete-Suppe kalt genießen.

Russische kalte Rote-Bete-Suppe servieren

Kalte Rote-Bete-Suppe Swekolnik

Russische kalte Rote-Bete-Suppe

Swekolnik

Kalte Rote-Bete-Suppe

Rote-Bete-Suppe kalt

Auch lecker:

Zusammenfassung
recipe image
Rezept
Swekolnik – leckeres Rezept für russische kalte Rote-Bete-Suppe
Autor
veröffentlicht am
Bewertung
51star1star1star1star1star Based on 1 Review(s)
Von

Das könnte dich auch interessieren

Leave a Reply

Leckere Rezepte, traumhafte Reiseziele, Gesundheitstipps & mehr per E-Mail