Red Velvet Cupcakes – der amerikanische Klassiker in Mini-Variante

Red Velvet Cupcakes – der amerikanische Klassiker in Mini-Variante

This post is also available on: English

Aus einem fluffig saftigen Rührteig mit Kefir und dem cremig luftigen Frischkäse-Frosting bestehen diese süßen Red Velvet Cupcakes. Sie schmecken nicht nur unheimlich köstlich, sondern sehen auch mit ihren roten Muffins und den weißen Cremehäubchen darauf zauberhaft hübsch aus. Damit passen die kleinen Törtchen perfekt für einen besonderen Anlass. Außerdem kannst du sie einfach und schnell aus gewöhnlichen Zutaten selber machen. Ein ausführliches Red Velvet Cupcakes Rezept mit genauen Mengenangaben und einer Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du hier ganz unten.

Mini-Variante vom Roten Samtkuchen

Red Velvet Cupcakes kann man als eine Mini-Variante von dem beliebten amerikanischen Kuchen-Klassiker – Roten Samtkuchen – sehen. Der Teig für die Muffins wird, genauso wie für den Red Velvet Cake, mit einem Sauermilchgetränk, zum Beispiel Kefir oder Buttermilch, zubereitet. Die Creme sowohl für die große Torte als auch die kleinen Törtchen besteht oft aus Frischkäse. Es gibt viele verschiedene Red Velvet Cupcakes Rezepte, die sich voneinander immer etwas unterscheiden.

Mini-Variante vom Roten Samtkuchen

Alternatives Frosting mit Sahne

Ich habe die Red Velvet Cupcakes mit dem Frischkäse-Butter-Frosting gemacht. Es hat eine festere Konsistenz, sodass die Cremehäubchen beim Spritzen gut ihre Form halten. Gleichzeitig schmeckt das Frostig cremig, luftig und zart. Alternativ kannst du es aber auch mit Sahne statt mit Butter zubereiten, so wie ich es für den Roten Samtkuchen gemacht habe. Das Frischkäse-Sahne-Frosting schmeckt leichter und ist sehr luftig. Ersetze dafür einfach hier unten im Rezept Butter durch kalte Sahne.

Du brauchst also für das Frischkäse-Sahne-Frosting

  • 390 g Frischkäse,
  • 130 g kalte Sahne
  • und 130 g Puderzucker.

So bereitest du die Frischkäse-Sahne-Creme zu:

  1. Zuerst schlägst du kurz Frischkäse und Puderzucker zu einer cremigen Masse auf.
  2. Dann fügst du kalte Sahne hinzu und schlägst es steif auf.

Schon ist das Frischkäse-Sahne-Frosting fertig, und du kannst Häubchen daraus auf die Muffins spritzen.

Red Velvet Cupcakes dekorieren

Die Kombination aus den rot gefärbten Muffins und dem weißen Frosting lässt diese Cupcakes so schon bezaubernd aussehen. Zusätzlich kannst sie aber noch mit irgendwelchen Kleinigkeiten verzieren. Zerkrümele zum Beispiel einen der Muffins und bestreue damit die Cremehauben. Die roten Bröseln sehen sehr hübsch auf dem weißen Frosting aus. Wenn du die Red Velvet Cupcakes für deinen Lieblingsmenschen zubereitet hast, kannst du sie unter anderem mit Zuckerherzen** bestreuen. Ich habe die Cupcakes mit Zuckerperlen** und rosa Meringue-Bröseln dekoriert.

Für die Liebsten – zum Muttertag, Valentinstag und Co.

Die Red Velvet Cupcakes sind natürlich ideal für einen besonderen Anlass. Denn die roten Muffins und die weißen Cremehäubchen zusammen sind eine Augenweide. Aber nicht nur optisch, sondern auch geschmacklich sind die Cupcakes einzigartig – einzigartig lecker. Du kannst sie vor allem zum Muttertag oder Valentinstag backen und deinen Lieben damit zeigen, wie gern du sie hast. Aber auch auf einem Geburtstag oder einfach zum Nachtisch unter der Woche können die Red Velvet Cupcakes serviert werden.

Red Velvet Cupcakes Rezept

Diese Red Velvet Cupcakes sind

  • saftig,
  • cremig,
  • samtig,
  • fluffig,
  • weich,
  • zart,
  • nicht zu süß,
  • himmlisch köstlich,
  • einfach und schnell aus gängigen Zutaten zu backen,
  • ein Hingucker auf dem Esstisch,
  • perfekt für besondere Anlässe oder einfach zum Nachtisch mit Kaffee, Tee,
  • ideal zum Muttertag, Valentinstag oder Geburtstag.

Red Velvet Cupcakes Rezept

Das Rezept für die Törtchen ist ziemlich einfach und schnell. Dafür sind sie geschmacklich und optisch ein Highlight auf dem Esstisch. Hier kannst du dir eine grobe Vorstellung bilden, wie die Zubereitung abläuft, und was du für das Rezept brauchst. Die genauen Mengenangaben und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, nach der du die Red Velvet Cupcakes selber machen kannst, findest du hier weiter unten im Kasten-Rezept.

Für den Teig benötigst du

  • zimmerwarmen Kefir,
  • Eier,
  • Zucker,
  • geschmacksneutrales Pflanzenöl,
  • Mehl,
  • etwas Kakaopulver,
  • Vanille,
  • Backpulver und Speisesoda
  • sowie rote Lebensmittelfarbe.

Für das Frosting brauchst du nur

  • Frischkäse,
  • zimmerwarme Butter
  • und Puderzucker.

Red Velvet Cupcakes selber machen: so geht es (Schaue dir das ausführliche Rezept ganz unten an.)

  1. Für den Teig schlägst du zuerst Eier, Zucker und Vanille luftig auf. Parallel löst du Speisesoda in Kefir auf. Nun fügst du rote Lebensmittelfarbe, dann Kefir mit Speisesoda und Pflanzenöl der Eier-Zucker-Masse hinzu und verrührst alles. Danach hebst du Mehl vermischt mit Kakaopulver und Backpulver unter und backst die Muffins aus dem fertigen Teig. Die Muffins lässt du gründlich auskühlen, bevor du das Frosting machst.
  2. Für das Frosting schlägst du Butter mit Puderzucker cremig auf. Danach gibst du Frischkäse dazu und schlägst es wieder zu einer homogenen Creme auf.
  3. Nun füllst du die Creme in den Spritzbeutel und spritzt Häubchen auf die Muffins. Fertig!

Beliebte amerikanische Törtchen

Red Velvet Cupcakes backen: Tipps und Tricks

  • Kefir für den Teig muss zimmerwarm sein. Du kannst Kefir durch Buttermilch ersetzen.
  • Die Zuckermenge für den Teig und für das Frosting kannst du nach Geschmack anpassen. Mit den hier im Rezept angegebenen Mengen an Zucker schmecken die Cupcakes nur wenig süß.
  • Rühre den Teig nicht zu lange. Sobald er eine homogene Konsistenz hat, ist er fertig.
  • Backe die Muffins nicht länger als nötig, damit sie saftig und nicht trocken schmecken. Prüfe mit einem Holzspieß**, ob die Muffins fertig gebacken sind.
  • Das Frosting kannst du statt mit Butter mit Sahne machen. Siehe dazu meine Notizen hier oben.
  • Lass die Muffins unbedingt gut abkühlen, bevor du das Frosting darauf spritzt, sonst schmilzt es.
  • Verziere die Cupcakes beliebig nach deinem Geschmack.

Hast du Red Velvet Cupcakes nach diesem Rezept zubereitet? Ich freue mich auf dein Ergebnis, deine Sternen-Bewertung und deinen Kommentar hier weiter unten, wie dir die süßen Törtchen gelungen und geschmeckt haben.

Appetit auf noch mehr Muffins und Cupcakes bekommen? Probiere auch:

Red Velvet Cupcakes – der amerikanische Klassiker in Mini-Variante

Red Velvet Cupcakes

Aus einem fluffig saftigen Rührteig mit Kefir und dem cremig luftigen Frischkäse-Frosting bestehen diese süßen Red Velvet Cupcakes. Sie schmecken nicht nur unheimlich köstlich, sondern sehen auch mit ihren roten Muffins und den weißen Cremehäubchen darauf zauberhaft hübsch aus. Damit passen die kleinen Törtchen perfekt für einen besonderen Anlass. Außerdem kannst du sie nach diesem Rezept einfach und schnell aus gewöhnlichen Zutaten selber machen.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Gericht Nachspeise
Land & Region Amerikanisch
Portionen 16 Stück

Equipment

  • Muffinform
  • Spritzbeutel mit Sterntülle

Zutaten
  

für den Teig

  • 180 g Kefir (zimmerwarm)
  • 120 ml Pflanzenöl (geschmacksneutral)
  • 180 g Zucker
  • 2 Eier (zimmerwarm)
  • 220 g Mehl
  • 10 g Kakaopulver
  • 8 g Vanillezucker**
  • 5 g Backpulver**
  • 5 g Speisesoda** (Natron)
  • Lebensmittelfarbe rot**
  • evtl. Butter zum Einfetten der Muffinform
  • evtl. Mehl zum Bestäuben der Muffinform

für das Frosting

  • 390 g Frischkäse (kalt)
  • 130 g Butter (zimmerwarm)
  • 130 g Puderzucker

Anleitungen
 

  • Fette die Muffinform mit Butter ein und bestäube sie mit Mehl, klopfe dabei das überschüssige Mehl ab. Oder belege sie mit Papier-Muffinförmchen.

Zubereitung des Teiges

  • Schlage Eier, Zucker und Vanillezucker zu einer luftigen, hellen Masse auf.
  • Gib rote Lebensmittelfarbe dazu und verrühre es kurz, bis sie sich gleichmäßig verteilt hat.
  • Gib Kefir in ein hohes Gefäß, löse Speisesoda darin auf und warte kurz, bis die chemische Reaktion durch ist.
  • Gib Kefir mit Speisesoda und Pflanzenöl zur roten Eier-Zucker-Masse und verrühre es zu einer homogenen Masse.
  • Vermische Mehl mit Kakaopulver und Backpulver und hebe es der flüssigen Kefir-Masse unter, sodass ein dickflüssiger Teig entsteht.
  • Fülle die Muffinformen zu etwa 2/3 mit dem Teig, backe die Muffins im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Ober- und Unterhitze ca. 20 Minuten und lass sie auskühlen.

Zubereitung des Frostings

  • Schlage weiche Butter und Puderzucker zu einer luftig cremigen, hellen Masse auf.
  • Gibt Frischkäse dazu und schlage es kurz zu einer homogenen Creme auf.
  • Fülle das Frosting in den Spritzbeutel mit der Sterntülle und spritze Cremehäubchen auf die Muffins.

Notizen

  • Kefir für den Teig muss zimmerwarm sein. Man kann Kefir durch Buttermilch ersetzen.
  • Die Zuckermenge für den Teig und für das Frosting kann man nach Geschmack anpassen.
  • Den Teig nicht zu lange rühren. Sobald er eine homogene Konsistenz hat, ist er fertig.
  • Die Muffins nicht länger als nötig backen, damit sie saftig und nicht trocken schmecken. Mit einem Holzspieß** prüfen, ob sie fertig gebacken sind.
  • Die Muffins unbedingt gut abkühlen lassen, bevor man das Frosting darauf spritzt, sonst schmilzt es.
  • Die Zeit zum Abkühlen der Muffins ist nicht in der Zubereitungszeit berücksichtigt.
  • Beachte die ausführlichen Tipps und Tricks zum Selbermachen der Red Velvet Cupcakes oben im Beitrag.
 

    Zeen Social Icons