InReisen

Pürschling: entspannt wandern mit atemberaubender Aussicht

Pürschling: entspannt wandern mit atemberaubender Aussicht

Auf den Berg Pürschling in Bayern kannst du in malerischer Landschaft entspannt wandern und gleichzeitig eine beeindruckende Aussicht genießen. Die Wanderung lässt sich bequem mit dem Ausflug in die Schleifmühlenklamm und der Wanderung auf den Teufelstättkopf kombinieren.

Wandern auf den Pürschling

Infos für deinen Wanderurlaub in Bayern**

Über den Pürschling

Der Berg Pürschling ist 1.566 Meter hoch und liegt in den Ammergauer Alpen in Unterammergau. Unterhalb des Gipfels auf 1.564 Metern befindet sich das August-Schuster-Haus, das auch Pürschlinghaus genannt wird. In der Nähe vom Pürschling liegt der Gipfel Teufelstättkopf.

Wandern auf den Pürschling – Verlauf

Wenn du mit dem Zug nach Unterammergau kommst, läufst du zuerst durch das Dorf circa 1,5 Kilometer Richtung Schleifmühlenklamm zum Pürschling-Parkplatz. Der Weg zur Klamm ist in Unterammergau ausgeschildert. Solltest du mit dem Auto kommen, startest du direkt am Parkplatz mit der Wanderung.

Auf einer Forststraße geht es bergauf zuerst an der Schleifmühlenklamm vorbei durch den Wald. Du läufst am Bach Schleifmühlenlaine entlang, der rechts von dir verläuft. Alternativ kannst du auch den Weg durch die Klamm nehmen.

Schleifmühlenlaine in Bayern

Bach in Bayern

Bei der Abzweigung biegst du nach links Richtung Pürschling und Kolbensattel ab und überquerst etwas später auf einer Brücke die Schleifmühlenlaine, die nun links von dir verläuft und irgendwann in den Plattenberggraben übergeht. Danach überquerst du auch den Plattenberggraben und erreichst später die kleine Josephskapelle. Die Aussicht wird auf dem Wanderweg, der weiterhin auf einer breiten Straße verläuft, immer besser.

Kühe auf Weiden

Aussicht auf dem Weg auf den Pürschling

Wandern in Unterammergau

Wanderung auf den Pürschling

Kurz vor dem Pürschlinghaus geht der kurze, schmale Pfad nach links auf den Pürschling. Hier hast du einen atemberaubenden Ausblick auf die umliegenden Berge.

Pürschling in Unterammergau

Pfad auf den Pürschling

Aussicht vom Pürschling

Zurück auf der breiten Straße kannst du weiter zum Pürschlinghaus laufen.

Wanderung zum Pürschlinghaus

Wandern zum Pürschlinghaus

Aussicht vom Pürschlinghaus

Auf dem gleichen Weg geht es zurück nach Unterammergau. Alternativ kannst du vom Pürschlinghaus auf den Teufelstättkopf wandern.

Wanderung auf den Pürschling – über den Weg

Es handelt sich um eine leichte Wanderung. Der Weg verläuft auf einer gut begehbaren Forststraße. Etwa 3 – 3,5 Stunden solltest du für die Wanderung einplanen.

Anfahrt zum Ausgangspunkt der Wanderung

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Mit dem Zug fährst du circa 1 Stunde von München Hauptbahnhof nach Murnau. In Murnau steigst du um und fährst weiter mit dem Zug etwa 30 Minuten bis Unterammergau, wo du mit der Wanderung startest. Die Zugtickets gibt es online auf bahn.de**.

Mit dem Auto: Von München fährst du auf der A95 und dann auf der B2 nach Oberau. Dort biegst du nach rechts auf die B23 ab und fährst nach Unterammergau zum Wanderparkplatz. Es sind circa 90 Kilometer von München.

Weitere Wandertipps:

Von

Das könnte dich auch interessieren

Leave a Reply

Leckere Rezepte, traumhafte Reiseziele, Gesundheitstipps & mehr per E-Mail

Bloggerei.de Gutscheincodes