Piroschki ohne Hefe – schnelles Rezept mit Kartoffelfüllung

This post is also available on: English

Eine knusprige Kruste und saftige Füllung haben diese herzhaften Piroschki. Der Teig dafür wird ohne Hefe zubereitet und braucht keine langen Gehzeiten. So kannst du die frittierten Teigtaschen blitzschnell selber machen. Statt Kartoffelpüree kannst du dafür auch andere Füllungen nehmen. Ein ausführliches Rezept für die Piroschki ohne Hefe mit genauen Mengenangaben und einer Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du hier ganz unten.

Piroschki ohne Hefe Rezept

Schnelles Mittag- oder Abendessen

Diese Piroschki sind ideal als schnelles Mittag- oder Abendessen. Du kannst sie sogar nach der Arbeit ruckzuck backen. Auch als Snack zwischendurch und zum Mitnehmen für unterwegs sind sie perfekt geeignet.

Da der Teig ohne Hefe ist, muss er nicht aufgehen. Die Füllung ist genauso ohne großen Aufwand zubereitet. Du kannst das Kartoffelpüree auch am Vortag fertig machen.

Serviere die Piroschki ohne Hefe noch warm direkt nach dem Backen. Dann schmecken sie am besten. Wenn sie frisch sind, haben sie eine knusprige Kruste und eine saftige Füllung.

Teigtaschen ohne Hefeteig

Piroschki ohne Hefe aufbewahren

Weil der Teig für diese Teigtaschen mit Speisesoda gemacht ist, bleibt er nicht so lange frisch und luftig, wie ein Hefeteig. Deswegen solltest du die Piroschki ohne Hefe möglichst am Tag der Zubereitung servieren.

Bleiben einige Teigtaschen übrig, bewahre sie luftdicht verpackt im Kühlschrank auf. Verzehre sie dann in den nächsten ein paar Tagen.

Kartoffelpüree verwerten und verfeinern

Dieses Rezept für Piroschki ohne Hefe ist eine tolle Möglichkeit, das Kartoffelpüree zu verwerten, das du vielleicht im Kühlschrank hast, und das niemand mehr essen will. So musst du die Füllung für die Teigtaschen nicht extra kochen, sondern hast sie schon fertig.

Statt nach meinem Rezept kannst du die Kartoffelfüllung auch anders zubereiten. Koche einfach ein Kartoffelpüree nach deinem Lieblingsrezept.

So kannst du zum Beispiel statt Petersilie andere Kräuter deiner Wahl nehmen. Oder verfeinere die Kartoffelfüllung zusätzlich mit verschiedenen Gewürzen, zum Beispiel mit Muskatnuss**.

Piroschki ohne Hefe mit Kartoffeln

Andere Füllungen

Die Piroschki ohne Hefe kannst du nicht nur mit Kartoffelpüree füllen.

Andere Füllungen, wie geschmorter Weißkohl oder pürierte gekochte Bohnen, sind genauso gut dafür geeignet. Nach meinem Rezept für Piroschki mit Ei und Lauch kannst du die Füllung aus gekochten Eiern und Lauchzwiebeln machen. Mit süßen Füllungen, wie mit Karotten oder mit Rhabarber schmecken die Teigtaschen ohne Hefeteig auch sehr lecker.

Diese gefüllten Teigtaschen sind

  • knusprig,
  • saftig,
  • herzhaft,
  • würzig,
  • unheimlich lecker,
  • aromatisch,
  • sättigend,
  • mit Kartoffelfüllung,
  • auch mit anderen Füllungen möglich,
  • ohne Hefe,
  • einfach und schnell selber zu machen,
  • ideal zum Mittag- und Abendessen, als Snack oder zum Mitnehmen.

Teigtaschen mit Kartoffelfüllung

Schnelles Piroschki Rezept ohne Hefe

Das Rezept für Piroschki ohne Hefe, das du hier am Ende des Beitrags in der Rezept-Box findest, ist sehr einfach und schnell. Dafür benötigst du nur gewöhnliche Zutaten, die du vermutlich schon zu Hause hast.

Die Kartoffelfüllung kannst du am Vortag zubereiten. Dafür machst du ein Kartoffelpüree, das mit gebratenen Zwiebeln und Kräutern verfeinert wird. Natürlich kannst du auch andere Füllungen nehmen – ob süß oder herzhaft.

Der Piroschki Teig ist auch im Handumdrehen fertig. Du knetest ihn ja mit Speisesoda und ohne Hefe. So muss er nicht stundenlang ruhen.

Nun formst du nur noch die Teigtaschen und backst sie in der Pfanne aus.

Schnelle frittierte Teigtaschen

Piroschki ohne Hefe backen: Tipps und Tricks

  • Verwende zimmerwarme und keine kalten Zutaten für den Piroschki Teig ohne Hefe.
  • Gib Speisesoda nur vermischt mit Mehl zu den anderen Zutaten. Füge es auf keinen Fall vor dem Mehl den flüssigen Zutaten, vor allem dem Kefir, hinzu.
  • Die im Rezept angegebene Mehlmenge kann abweichen. Füge soviel Mehl hinzu, bis du einen weichen und klebrigen Teig bekommst. Er darf auf keinen Fall zu fest oder trocken sein.
  • Statt Petersilie kannst du andere Kräuter für die Kartoffelfüllung nehmen.
  • Die Kartoffelfüllung kannst du mit beliebigen Gewürzen abschmecken.
  • Du kannst die Piroschki ohne Hefe auch mit anderen Füllungen machen. Lies dazu meine Notizen hier oben.

Hast du Piroschki ohne Hefe nach diesem Rezept gebacken? Ich freue mich auf dein Ergebnis, deine Sternen-Bewertung und deinen Kommentar hier weiter unten, wie dir die mit Kartoffeln gefüllten Teigtaschen gelungen und geschmeckt haben.

Mehr herzhafte Teigtaschen Rezepte gesucht? Probiere auch:

Piroschki ohne Hefe Rezept

Piroschki ohne Hefe (mit Kartoffeln)

Eine knusprige Kruste und saftige Füllung haben diese herzhaften Piroschki. Der Teig dafür wird ohne Hefe zubereitet und braucht keine langen Gehzeiten. So kannst du die frittierten Teigtaschen mit diesem Rezept blitzschnell selber machen. Statt Kartoffelpüree kannst du dafür auch andere Füllungen nehmen.
Vorbereitungszeit 40 Min.
Zubereitungszeit 35 Min.
Ruhezeit 15 Min.
Gericht Hauptgericht, Snack, Vorspeise
Portionen 10 Piroschki

Zutaten
  

  • 250 g Kefir zimmerwarm
  • 50 g Schmand zimmerwarm
  • Eigelb von 1 Ei zimmerwarm
  • 25 ml Pflanzenöl
  • 1 TL Zucker**
  • 1 TL Salz
  • 4 g Speisesoda** (Natron)
  • ca. 420 g Mehl**
  • Pflanzenöl für die Arbeitsfläche und zum Backen

für die Kartoffelfüllung

  • 800 g Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 1 Bund Petersilie
  • Pflanzenöl zum Braten

Anleitungen
 

Zubereitung der Kartoffelfüllung

  • Schäle Kartoffeln, koche sie in Wasser gar und und gieße danach das Wasser ab.
  • Zerstampfe die gekochten Kartoffeln.
  • Schäle Zwiebel, schneide sie klein und brate sie in Pflanzenöl goldbraun an.
  • Hacke Petersilie fein.
  • Gib die Petersilie und die gebratenen Zwiebeln zum Kartoffelpüree und vermenge es, schmecke das Kartoffelpüree dabei mit Salz ab.
  • Lass die Kartoffelfüllung auskühlen.

Zubereitung des Teiges

  • Verrühre in einer großen Rührschüssel Kefir, Schmand, Eigelb, Pflanzenöl, Zucker und Salz.
  • Vermische ca. 380 g Mehl mit Speisesoda. (Das restliche Mehl fügst du beim Kneten des Teiges nach Bedarf hinzu.)
  • Gib die trockene Mehlmischung zur flüssigen Kefir-Masse und knete es zu einem weichen, etwas klebrigen Teig, füge dabei nach Bedarf noch Mehl hinzu, wenn der Teig matschig ist.
  • Fette die Hände, den Teig und die Rührschüssel mit Pflanzenöl ein, forme den Teig zu einer Kugel und lass ihn zugedeckt in der Rührschüssel bei Zimmertemperatur 15 Minuten ruhen.

Zubereitung der Piroschki

  • Fette die Arbeitsfläche und die Hände mit Pflanzenöl ein. Teile den Teig in 10 gleich große Stücke (bei mir je 78 g - 79 g) und forme jedes Stück zu einer Kugel.
  • Drücke zuerst eine Teigkugel platt, gib die Kartoffelfüllung darauf, klappe ihre Seiten zusammen, klebe sie fest und drücke die so entstandene gefüllte Teigtasche nur leicht flach. Wiederhole das Vorgehen mit den anderen Teigkugeln.
  • Gib reichlich Pflanzenöl in eine tiefe Pfanne und erhitze es.
  • Backe die Teigtaschen in Pflanzenöl bei schwacher bis mittlerer Hitze zuerst von der Nahtseite, danach von der anderen Seite goldbraun aus.
  • Serviere die Piroschki ohne Hefe noch warm.

Notizen

  • Zimmerwarme und keine kalten Zutaten für den Piroschki Teig ohne Hefe verwenden.
  • Speisesoda auf keinen Fall vor dem Mehl den flüssigen Zutaten, vor allem dem Kefir, hinzufügen.
  • Die angegebene Mehlmenge kann abweichen. Soviel Mehl hinzufügen, bis man einen weichen und klebrigen Teig bekommt. Er darf auf keinen Fall zu fest oder trocken sein.
  • Statt Petersilie kann man andere Kräuter für die Kartoffelfüllung nehmen.
  • Die Kartoffelfüllung kann man mit beliebigen Gewürzen abschmecken.
  • Beachte die ausführlichen Tipps und Tricks für das Backen der Piroschki ohne Hefe oben im Beitrag.

Falls du Pinterest nutzt, kannst du dieses Bild pinnen:

Pin Piroschki ohne Hefe

Teile diesen Beitrag:

Zeen Social Icons