Super Sparpreis
InRezepte

Piroggen

Piroggen

Eine Pirogge ist in der russischen Küche ein gefüllter Kuchen aus Hefeteig. Als Füllungen verwendet man gedünsteten Weißkohl, Reis mit gekochtem Ei oder Marmelade. Ein Rezept für Piroggen mit verschiedenen Füllungen stelle ich dir hier vor.

Folgende Zutaten ergeben 1 Pirogge. Du solltest zuerst Füllungen für Piroggen zubereiten, bevor du den Teig fertig machst.

Zutaten für Pirogge-Teig

  • 125 ml warmes Wasser
  • 10 g frische Hefe
  • 215 g Mehl
  • 15 g Zucker
  • 50 ml Pflanzenöl
  • 0,5 TL Salz

Zum Einfetten und Verzieren

  • 0,5 TL Zucker
  • 2 EL Wasser
  • etwas Sesam

Zubereitung von Piroggen

Schritt 1: Fette einen Kochtopf mit Pflanzenöl ein, gib Wasser in den Topf und löse darin Hefe auf.

Schritt 2: Gib 65 g Mehl dazu und vermische es. Bedecke den Teig, stelle ihn an einen warmen Ort und lass ihn 1 Stunde gehen.

Mehl zum Wasser geben

Schritt 3: Verrühre Zucker, Salz und Pflanzenöl und gib die Mischung zum Teig hinzu.

Teig für Piroggen machen

Schritt 4: Gib die restlichen 150 g Mehl zum Teig und rühre alles ca. 10 Minuten am besten in einer Küchenmaschine** um.

Teig für Piroggen umrühren

Produktempfehlungen

BOSCH Küchenmaschine MUM48A1, 600 W, 3,9 l Schüssel
Preis: € 137,99 Jetzt kaufen bei OTTO**
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
BOSCH Fleischwolfaufsatz MUZ5FW1, Zubehör für Bosch Küchenmaschinen MUM5…
Preis: € 54,99 Jetzt kaufen bei OTTO**
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Arendo automatischer Milchaufschäumer mit Warm- und Kaltaufschäumen »MILKLOUD Creme«
Preis: € 37,95 Jetzt kaufen bei OTTO**
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Schritt 5: Tauche die Hände in Pflanzenöl und forme den Teig damit zu einer Kugel. Bedecke ihn anschließend, stelle ihn wieder an einen warmen Ort und lass ihn 1 Stunde gehen.

Hefeteig für Piroggen

Schritt 6: Tauche die Hände in Pflanzenöl, knete den Teig durch, stelle ihn nochmal an einen warmen Ort und lass ihn noch 1 Stunde gehen.

Hefeteig für Piroggen gehen lassen

Schritt 7: Lege den Boden der Springform** mit Backpapier aus und fette die Seiten der Form mit Pflanzenöl ein.

Schritt 8: Gib etwas Mehl auf den Tisch. Hole den Teig aus dem Kochtopf und lege ihn auf den Tisch. Tauche die Hände in Mehl und forme den Teig zu einer Kugel.

Schritt 9: Teile den Teig in zwei Teile.

Teig für Piroggen in zwei Teile teilen

Schritt 10: Rolle einen Teil zu einem Kreis aus und lege ihn auf den Boden der Springform.

Boden für Piroggen

Schritt 11: Gib eine Füllung (s. Zubereitung von Füllungen) darauf.

Füllung für Piroggen

Schritt 12: Rolle den zweiten Teig-Teil zu einem Kreis aus, lege ihn auf die Füllung drauf und mache einen Loch in der Mitte des Kreises.

Piroggen gehen lassen

Schritt 13: Lass die Pirogge 30 Minuten gehen.

Schritt 14: Verrühre in der Zeit Zucker und Wasser.

Zucker und Wasser verrühren

Schritt 15: Bestreiche die Pirogge oben mit der Mischung aus Zucker und Wasser und streue sie mit Sesam aus.

Piroggen mit Sesam ausstreuen

Schritt 16: Backe die Pirogge im vorgeheizten Backofen bei 190 °C ca. 25 – 30 Minuten.

Fertige Pirogge

Piroggen servieren

Stück Pirogge

Zutaten für Weißkohl-Füllung

  • 400 g Weißkohl
  • 2 Karotten
  • 1 Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 100 ml Tomatensaft
  • Salz
  • Pflanzenöl

Zubereitung von Weißkohl-Füllung

Schritt 1: Schneide Weißkohl in Streifen, Paprika in Würfel, Zwiebel klein und rasple Karotten grob.

Schritt 2: Brate Zwiebel goldgelb in Pflanzenöl an.

Schritt 3: Gib Weißkohl, Paprika, Karotten und etwas Salz zu den Zwiebeln hinzu und vermische es. Bedecke es mit einem Topfdeckel und lass alles bei kleiner Hitze ca. 20 Minuten garen, rühre es gelegentlich um.

Schritt 4: Gib Tomatensaft zu allen Zutaten hinzu, gare sie weiter ca. 10 – 15 Minuten. Damit kannst du Piroggen füllen.

Weißkohl gedünstet auf russische Art: Rezept

Zutaten für Marmeladen-Füllung

  • 600 g getrocknete Früchte
  • 250 g Marmelade

Zubereitung von Marmeladen-Füllung

Schritt 1: Mahle getrocknete Früchte.

Schritt 2: Vermische sie mit Marmelade und fülle damit Piroggen.

Zutaten für Reis-Ei-Füllung

  • 100 g Reis
  • 4 Eier
  • 1 Zwiebel
  • Salz
  • Pflanzenöl

Zubereitung von Reis-Ei-Füllung

Schritt 1: Koche Reis.

Schritt 2: Koche Eier und schneide sie in Würfel.

Schritt 3: Gib Eier zu Reis und vermische die beiden Zutaten.

Schritt 4: Schneide Zwiebeln klein und brate sie in Pflanzenöl goldbraun an.

Schritt 5: Gib Zwiebeln zu Reis mit Eiern dazu, Salz nach Geschmack und vermische es. Auch diese Füllung für Piroggen ist fertig.

Mit welchen Füllungen machst du Piroggen? Erzähle es in einem Kommentar.

Auch lecker:

Von

Das könnte dich auch interessieren

17 Kommentare

  • Sonia

    Ist das in einer bestimmten Region Russlands so üblich? Denn ich kenne Piroggen bisher als Teigtaschen so wie es sie in vielen Slawischen Ländern gibt 🙂

    liebe Grüße,
    Sonia

    http://www.yellowgirl.at

    Mai 19, 2018 um 10:43 am Reply
    • Katja

      Die kleinen Teigtaschen heißen in Russland Piroschki, wenn du solche meinst: https://www.inspirationforall.de/piroschki-rezept/
      Dieses Rezept hier ist in Russisch für Pirogi.
      Kann auch mit Übersetzung was zu tun haben, dass jeder es anders kennt.

      Mai 19, 2018 um 5:29 pm Reply
  • Katii

    Mhmhm ich liiiiebe Pieroggi – die macht die polnische Oma von meinem Mann immer…
    Die muss ich echt mal selber ausprobieren, danke fürs Rezept 🙂

    Alles Liebe, Katii

    Mai 19, 2018 um 9:55 am Reply
    • Katja

      Omas können sowas immer am besten.

      Mai 19, 2018 um 5:25 pm Reply
  • Who is Mocca?

    Danke für das leckere Rezept und die tolle Anleitung. Ich hab schon viel davon gehört, aber es leider noch nit gegessen oder selbst ausprobiert. Das muss sich ändern! 🙂

    Liebe Grüße,
    Verena von whoismocca.com und thepawsometyroleans.com

    Mai 19, 2018 um 7:03 am Reply
    • Katja

      Dann wird es wirklich Zeit!

      Mai 19, 2018 um 5:23 pm Reply
  • Julia

    Sieht lecker aus. Kannte ich noch nicht. Schmeckt bestimmt lecker.

    Liebe Grüße
    Julia
    Von http://Www.lecker-schmecker-kueche.de

    Mai 19, 2018 um 5:15 am Reply
  • L♥ebe was ist

    ahh Piroggen, da werden Kindheitserinnerungen wach! die gab es bei uns früher auch sehr oft! v.a. die mit Weißkohlfüllung, weil ich schon als Kind kein Fleisch gegessen habe 🙂

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

    Mai 18, 2018 um 7:47 pm Reply
    • Katja

      Ja, Piroggen mit Weißkohl-Füllung gibt es auch bei uns öfters.

      Mai 19, 2018 um 5:21 pm Reply
  • Nessi

    Damit werde ich mal meinen Freund überraschen, er liebt die russische Küche. Super!! Danke

    Mai 18, 2018 um 7:09 pm Reply
    • Katja

      Dann werden ihm Piroggen bestimmt schmecken.

      Mai 19, 2018 um 5:19 pm Reply
  • Marion

    Meine Großmama kam aus Krakau. Auch hier liebt man Piroggen. Man macht sie nur kleiner. Aber das probiere ich auch mal!

    Mai 18, 2018 um 1:05 pm Reply
  • Mimi

    Piroggen kannte ich bis jetzt noch gar nicht. Ist ein guter Grund das Rezept nach zu kochen. Ich würde allerdings die Reis-Ei Füllung versuchen.

    Liebe Grüße,
    Mimi von https://mimislogical.com/

    Mai 18, 2018 um 12:49 pm Reply
    • Katja

      Ich mag am liebsten Piroggen mit Weißkohl-Füllung, aber Reis-Ei-Füllung ist auch lecker.

      Mai 19, 2018 um 5:16 pm Reply
  • Anni

    Ich habe ja noch nie Piroggen gegessen. Aber ich habe schon viel davon gehört.
    Ich kann mir vorstellen, dass selber mal nachzukochen, die Füllung klingt nämlich richtig toll und schön deftig. Genau wie ich das mag.

    Liebe Grüße Anni von https://hydrogenperoxid.net

    Mai 18, 2018 um 10:28 am Reply
    • Katja

      Das Schöne an Piroggen ist auch, dass man mit der Füllung variieren kann, je nachdem was man mag.

      Mai 19, 2018 um 5:15 pm Reply

    Leave a Reply

    Leckere Rezepte, traumhafte Reiseziele, Gesundheitstipps & mehr per E-Mail