Anzeige
InRezepte

Pfirsich-Kekse – leckeres Rezept für süßen Hingucker-Nachtisch

Pfirsich-Kekse

Die Pfirsich-Kekse sind sehr beliebt in der russischen Küche. Sie sind nicht nur ein Hingucker, weil sie wie echte Pfirsiche aussehen, sondern schmecken einfach köstlich. Die Kekse bestehen aus einem zarten Mürbeteig und aus süßer Karamell-Füllung mit Mandeln. Ob für eine Feier, zum Beispiel zum Geburtstag, zu Ostern, Weihnachten, oder einfach zum Nachtisch nach dem Essen – die Pfirsich-Kekse überzeugen nicht nur mit ihrem einzigartigen Aussehen, sondern auch mit ihrem besonderen Geschmack. Für das Rezept musst du keine großen Backkünste besitzen, denn das Backen der Kekse ist ziemlich einfach.

Zutaten für Pfirsich-Kekse

für den Teig

  • 70 g Schmand
  • 100 g Zucker
  • 2 Eier
  • 60 g Butter (Zimmertemperatur)
  • frisch gepresster Saft von 1 Zitrone
  • Vanille
  • 1 TL Backpulver
  • ca. 430 g Mehl

für die Creme

  • 200 g karamellisierte gezuckerte Kondensmilch
  • 80 g Mascarpone

für die Füllung

  • Mandeln

zum Verzieren

  • Rote-Bete-Saft
  • Karottensaft
  • Zucker
  • Minzblätter

Bestelle Zutaten online bei** Rewe.

Backzubehör

Zubereitung von Pfirsich-Keksen

Bereite zuerst den Mürbeteig für die Pfirsich-Kekse zu.

Schritt 1: Schlage Eier schaumig, gib Zucker dazu und schlage es zu einer cremigen Masse.

Eier und Zucker schlagen für Pfirsich-Kekse

Schritt 2: Gib Butter, Schmand, Zitronensaft sowie Vanille dazu und verrühre alles zu einer homogenen Masse.

Pfirsich-Kekse-Masse

Schritt 3: Gib Mehl nach und nach sowie Backpulver dazu und knete alles zu einem weichen Teig. Gib den Teig in eine Schüssel, decke sie zu und stelle den Teig mindestens 30 Minuten kalt.

Teig für "Falsche Pfirsiche"

Schritt 4: Rolle nun den Teig zu einem Strang aus, schneide ihn in gleich große Stücke und forme aus jedem Stück kleine Kugeln.

Kugeln aus Pfirsich-Kekse-Teig formen

Schritt 5: Schneide jede Kugel in zwei Hälften und verteile sie auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech mit Schnitt nach unten.

Pfirsich-Kekse backen

Schritt 6: Backe die Kekse im vorgeheizten Backofen bei 170 °C ca. 15 Minuten.

Tipp: Backe die Kekse nicht zu lange. Sie sollen nach dem Backen eine helle Farbe haben und dürfen nicht braun werden.

Schritt 7: Lass die Kekse etwas abkühlen und schneide bei jedem Keks, solange er noch warm ist, von der inneren Seite die Mitte aus, so dass eine Vertiefung entsteht.

Kekse für "Falsche Pfirsiche" aushöhlen

Nun wird die Creme zubereitet.

Schritt 8: Zerkleinere die ausgeschnittenen Bröseln fein.

Bröseln von Keksen zerkleinern

Schritt 9: Gib karamellisierte gezuckerte Kondensmilch sowie Mascarpone dazu und verrühre alles.

Creme für Pfirsich-Kekse

Schon ist die Karamell-Füllung fertig.

Schritt 10: Nimm jeweils zwei Kekse, fülle die Vertiefung von jedem der Kekse mit der Creme und platziere in die Mitte von einem der Kekse eine Mandel.

Pfirsich-Kekse füllen

Schritt 11: Klebe die beiden Kekse nun mit der Creme zusammen. Nachdem du alle Kekse gefüllt hast, stelle sie 20 Minuten kalt, damit sie am Ende fest zusammenkleben.

Schritt 12: Tauche jeden Keks mit einer Seite kurz in den Rote-Bete-Saft und tauche ihn danach komplett kurz in den Karottensaft. Lass ihn kurz abtropfen und wälze ihn in Zucker. Verziere die Kekse mit Minzblättern.

Pfirsich-Kekse in Rote-Bete-Saft tauchen

Pfirsich-Kekse in Karottensaft tauchen

"Falsche Pfirsiche" in Zucker wälzen

Jetzt sind deine Pfirsich-Kekse fertig.

Kekse "Falsche Pfirsiche"

Pfirsich-Kekse

Leckere Pfirsich-Kekse

Leckere Kekse "Falsche Pfirsiche"

Zwei Hälften von Pfirsich-Keksen

Pfirsich-Kekse mit Karamell-Füllung

Pfirsich-Kekse aus Mürbeteig

Auch lecker:

Von

Das könnte dich auch interessieren

Leave a Reply

Leckere Rezepte, traumhafte Reiseziele, Gesundheitstipps & mehr per E-Mail