Pfefferminzplätzchen – exotische Kekse mit frischer Minze

Pfefferminzplätzchen – exotische Kekse mit frischer Minze

This post is also available on: English

Himmlisch erfrischend im Geschmack und exotisch in der Optik sind diese Minzplätzchen. Sie schmecken zu jeder Jahreszeit köstlich, wobei du sie im Sommer mit frischer Minze zubereiten kannst. Die Pfefferminzkekse sind einfach und schnell aus ein paar gängigen Zutaten zu backen. Sie gehen sowohl als Sommerkekse als auch als Weihnachtsplätzchen durch. Ein ausführliches Pfefferminzplätzchen Rezept mit genauen Mengenangaben und einer Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du hier ganz unten.

Sommerkekse mit frischer Minze

Die Pfefferminzplätzchen sind ideale Sommerkekse. Denn sie schmecken richtig frisch und leicht. Außerdem kannst du sie im Sommer mit frischer Minze backen. Damit gelingen sie besonders aromatisch und erfrischend. Serviere die Pfefferminzkekse mit einer Tasse Tee, nasche sie zwischendurch oder nimm sie mit für unterwegs, zum Beispiel zum Wandern.

Pfefferminzkekse Rezept

Alternativen zu frischer Pfefferminze

Statt mit frischer Minze kannst du die Plätzchen übrigens mit getrockneten Pfefferminzblättern** oder mit Pfefferminzöl** in Lebensmittelqualität machen. Was das Letzte angeht, musst du mit der Menge dann selbst experimentieren. Etwa ein paar Tropfen davon würden aber reichen. Allerdings bekommen die Kekse mit dem ätherischen Öl ihre grüne Farbe nicht. Du kannst die Plätzchen also auch an kalten Tagen backen, wenn es keine frische Minze im Garten gibt. Damit gehen sie perfekt als ausgefallene Weihnachtskekse durch.

Exotische und aromatische Kekse

Die Pfefferminzkekse sehen mit ihrer grünen Farbe sehr exotisch aus. Dabei enthalten sie keine Lebensmittelfarbe. Auch ihr Geschmack ist einzigartig. Die Minzplätzchen schmecken nämlich himmlisch erfrischend. Wenn du auf der Suche nach einem besonderen selbstgemachten Geschenk aus der Küche für deine Lieben bist, eignen sich die Minzkekse ideal dafür.

Kekse mit frischer Minze

Diese Pfefferminzplätzchen sind

  • erfrischend,
  • mürbe,
  • locker,
  • sehr lecker,
  • aromatisch,
  • mit frischer Minze,
  • auffallend geschmacklich und optisch,
  • ideale Sommerkekse,
  • auch als Weihnachtskekse perfekt,
  • einfach und schnell zu backen.

Einfaches und schnelles Pfefferminzkekse Rezept

Das Pfefferminzplätzchen Rezept, das du hier unten in der Rezept-Box findest, ist sehr einfach. Du musst zuerst Minzblätter pürieren und dann aus allen Zutaten einen sehr klebrigen Teig mischen. Daraus formst du kleine Kugeln und backst sie. Da der Teig sehr weich ist, verwandeln sich die Kugeln beim Backen in Kekse.

Minzplätzchen backen

Pfefferminzplätzchen backen: Tipps und Tricks

  • Alternativ zu frischer Minze kannst du getrocknete Pfefferminzblätter** oder Pfefferminzöl** in Lebensmittelqualität verwenden.
  • Die im Rezept angegebene Mehlmenge kann abweichen. Füge der Pfefferminzmasse nur soviel Mehl hinzu, bis du eine sehr klebrige Masse bekommst, die aber nicht matschig und nicht fest ist.
  • Knete den Teig auf keinen Fall zu lange, sondern nur kurz bis zu einer homogenen Konsistenz, damit die Kekse nach dem Backen locker und nicht fest schmecken.
  • Prüfe mit einem Zahnstocher, ob die Minzplätzchen fertig gebacken sind.

Hast du die Pfefferminzkekse nach diesem Rezept gebacken? Ich freue mich auf dein Ergebnis, deine Sternen-Bewertung und deinen Kommentar hier weiter unten, wie dir die Plätzchen gelungen und geschmeckt haben.

Nicht genug von leckeren Keksen und Plätzchen? Probiere noch:

Pfefferminzplätzchen – exotische Kekse mit frischer Minze

Pfefferminzplätzchen / Pfefferminzkekse

Himmlisch erfrischend im Geschmack und exotisch in der Optik sind die Minzplätzchen. Sie schmecken zu jeder Jahreszeit köstlich, wobei du sie im Sommer mit frischer Minze zubereiten kannst. Die Pfefferminzkekse sind mit diesem Rezept einfach und schnell aus ein paar gängigen Zutaten zu backen. Sie gehen sowohl als Sommerkekse als auch als Weihnachtsplätzchen durch.
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Gericht Nachspeise
Portionen 27 Kekse

Zutaten
  

  • 30 g frische Pfefferminzblätter
  • 120 g Butter zimmerwarm
  • 120 g Zucker**
  • 1 Ei
  • ca. 230 g Mehl**
  • 6 g Backpulver**
  • Abrieb von 1 Bio-Zitrone
  • 1 Prise Salz

Anleitungen
 

  • Gib Pfefferminzblätter, Zucker, Zitronenabrieb und Salz in einen Mixer und püriere es zu einer homogenen grünen Masse.
  • Fülle die Pfefferminzmasse in eine Rührschüssel um, gib weiche Butter und Ei dazu und vermenge es.
  • Vermische Mehl mit Backpulver, füge es portionsweise der Pfefferminzmasse hinzu und knete es kurz zu einem sehr klebrigen Teig.
  • Forme aus dem Teig kleine Kugeln, befeuchte dabei deine Hände immer wieder leicht mit Wasser, und verteile sie mit reichlich Abstand voneinander auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech.
  • Backe die Pfefferminzplätzchen (die Kugeln werden beim Backen zu flacheren Keksen) im vorgeheizten Backofen bei 170 °C Ober- und Unterhitze ca. 15 Minuten.

Notizen

  • Alternativ zu frischer Minze kann man getrocknete Pfefferminzblätter** oder Pfefferminzöl** in Lebensmittelqualität verwenden.
  • Die angegebene Mehlmenge kann abweichen. Der Pfefferminzmasse nur soviel Mehl hinzufügen, bis man eine sehr klebrige Masse bekommt, die aber nicht matschig und nicht fest ist.
  • Den Teig auf keinen Fall zu lange kneten, sondern nur kurz bis zu einer homogenen Konsistenz.
  • Mit einem Zahnstocher prüfen, ob die Minzplätzchen fertig gebacken sind.
  • Beachte die ausführlichen Tipps und Tricks für das Backen der Pfefferminzkekse oben im Beitrag.

Zeen Social Icons