InRezepte

Osterkekse mit Zitronenkurde – einfaches Rezept mit Sable-Teig

Osterkekse mit Zitronenkurde – einfaches Rezept mit Sable-Teig

Diese Kekse in Form von Ostereiern bestehen aus dem Sable-Teig, der noch zarter und mürber als gewöhnlicher Mürbeteig ist, und sind mit dem süß-säuerlichen Zitronenkurde, die eine Art Zitronen-Pudding ist, gefüllt. Die Osterkekse sind einfach zu backen und sorgen auf dem Ostertisch garantiert für Begeisterung – nicht nur äußerlich, sondern auch geschmacklich.

Rezept für Osterkekse mit Zitronenkurde

Zutaten

für den Teig

  • 100 g Butter
  • 1 Ei
  • 70 g Puderzucker
  • 25 g gemahlene Mandeln
  • 1/3 TL Zimt
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Mehl

für das Zitronenkurde

  • 150 ml frisch gepresster Zitronensaft
  • frisch geriebene Schale von 2 Bio-Zitronen
  • 120 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 2 Eier
  • 10 g Speisestärke
  • 1/2 TL Kurkuma

zum Bestreuen

  • Puderzucker

Außerdem benötigst du eine Ei-Ausstechform, die du online zum Beispiel bei** Amazon bestellen kannst.

Osterkekse mit Zitronenkurde backen: so geht es

Bereite zuerst das Zitronenkurde zu.

Schritt 1: Verrühre Eier und Zucker in einem Kochtopf.

Eier und Zucker verrühren

Schritt 2: Gib Speisestärke dazu und verrühre es zu einer homogenen Masse.

Speisestärke, Eier und Zucker verrühren

Schritt 3: Gib Zitronensaft und Zitronenschale dazu, rühre es um und koche es unter ständigem Rühren ca. 1 Minute, bis die Masse dickflüssig wird.

Zitronencreme kochen

Schritt 4: Nimm die Masse vom Herd, gib Butter dazu und rühre es, bis de Butter geschmolzen ist.

Zitronenkurde zubereiten

Schritt 5: Gib die Hälfte des Zitronenkurdes in eine Rührschüssel, füge Kurkuma hinzu und rühre es um. Lass die beiden Zitronenkurden auskühlen und stelle sie 1 – 2 Stunden kalt.

Zitronenkurde mit und ohne Kurkuma

Bereite nun den Teig zu.

Schritt 6: Vermische Mehl, gemahlene Mandeln, Puderzucker, Zimt, Muskatnuss und Salz.

Mehl, gemahlene Mandeln, Puderzucker vermischen

Schritt 7: Gib kalte Butter dazu und hacke es fein.

Mehl, Zucker, Butter fein hacken

Schritt 8: Gib Ei dazu und knete es zu einem sehr weichen Teig. Decke den Teig zu und stelle ihn 1 Stunde kalt.

Sable-Teig für Kekse zubereiten

Schritt 9: Rolle den Teig ca. 0,3 – 0,4 cm dick aus und steche mit einer Ei-Ausstechform “Eier” daraus aus. Steche bei der Hälfte der “Eier” im unteren Bereich jeweils einen kleinen Kreis aus. Verteile die Kekse auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech und stelle sie 15 Minuten kalt.

Tipp: Aus den Teigresten kannst du beliebige Kekse formen.

Osterkekse aus Sable-Teig ausstechen

Schritt 10: Backe die Osterkekse im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 10 Minuten und lass sie auskühlen.

Osterkekse aus Sable-Teig backen

Schritt 11: Bestreue die Kekse mit dem Loch großzügig mit Puderzucker und bestreiche die Kekse ohne Loch mit dem Zitronenkurde ohne Kurkuma.

Osterkekse mit Zitronenkurde bestreichen

Schritt 12: Lege jeweils ein Keks mit dem Loch auf ein Keks ohne und fülle das Loch bei jedem Keks, z.B. mithilfe eines Spritzbeutels, mit dem Zitronenkurde, die Kurkuma enthält.

Osterkekse mit Zitronenkurde füllen

Fertig sind deine leckeren Osterkekse mit Zitronenkurde.

Osterkekse mit Zitronenkurde

Zitronen-Osterkekse

Osterkekse in Form von Ostereiern

Osterkekse mit Sable-Teig

Auch lecker:

Zusammenfassung
recipe image
Rezept
Osterkekse mit Zitronenkurde – einfaches Rezept mit Sable-Teig
Autor
veröffentlicht am
Bewertung
51star1star1star1star1star Based on 8 Review(s)
Von

Das könnte dich auch interessieren

Leave a Reply

Leckere Rezepte, traumhafte Reiseziele, Gesundheitstipps & mehr per E-Mail

Bloggerei.de Gutscheincodes